Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eigenbau aus alten Atomdeck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eigenbau aus alten Atomdeck

    Guten Abend liebe Community,
    ich bin neu hier auf dem Board und hoffe im richtigen Bereich gelandet zu sein, wenn nicht bitte verschieben.

    Es geht um mein altes Atom Board was ich vor knapp 5 Jahren gekauft habe, das Atom Drop Down 41".

    atom-drop-down-longboard-1328.jpg


    Nach knapp 2 Jahren habe ich mir angefangen neue Teile für das Board zu kaufen, somit habe ich mit der Zeit so gut wie alles beim Board ausgetauscht.

    Achsen: Paris Trucks V2
    Rollen: Sunset LED 70mm
    Kugellager: Bones Super Reds
    Schrauben: BOLZEN Linsenkopf mit Unterlegscheibe
    Lenkgummis: Bones
    Griptape: SK8DLX

    Als ich alle Teile eingebaut hatte sah mein Board (rechts) so aus (sry hab leider kein anderes Bild davon):
    1.jpg

    Das Bild ist vor ca. 1 Jahr entstanden und mein Board war bis vor einer Woche komplett unverändert. Da sich schon so langsam Macken durch die Witterung im Holz gebildet haben, habe ich mir vorgenommen das Board komplett zu überarbeiten.

    • Als erstes habe ich mir eine Skizze bzw. eine Blaupause per Photoshop erstellt.
    Unbenannt-1.jpg

    • Zunächst habe ich das Deck komplett gesäubert, sprich Griptape und Dreck entfernt und komplett geschliffen.
    20190223_182101.jpg


    • Danach wurde Skizziert und anschließend ausgeschnitten
    20190227_193622.jpg


    • Als nächstes kam die Grundierung drauf
    20190228_185517.jpg


    • Nach der Grundierung kam der Lack drauf (Schwarz Matt)
    20190228_191231.jpg


    • Leider hatte ich vergessen die Löcher an der Vorderseite zu stopfen. Wer sich fragt wozu die sind, ich habe mit Mutern und Schrauben verhindert das an der Vorderseite des Decks das Holz aufsplittert. Gestopft wurde das ganze mit einer Mischung aus Leim und Holzspäne. Anschließend geschliffen, grundiert und lackiert.
    20190302_145046.jpg


    • Damit das Holz in der Zukunft nicht mehr aufsplittert, habe ich mir wie schon in der Skizze zu sehen ist einen Nosegear aus einer U-Förmigen Aluleiste gebaut.
    20190302_145144.jpg
    20190302_145153.jpg
    20190302_145239.jpg


    • Mein nächster Schritt wäre eigentlich das Laminieren des Boards mit Glasfaser gewesen, was leider total in die Hose gegangen ist, da ich keine Wage zur Hand hatte und das Mischverhältnis vom Epoxidharz versäumt habe. Am nächsten Tag konnte ich die Glasfaser wie ein Stück Papier vom Board ziehen und das Epoxid konnte man mit dem Cutter ganz leicht abkratzen. Einen Vorteil hatte das ganze doch gehabt, und zwar wurden alle Löcher gedeckt.
    20190303_134123.jpg
    20190303_141451.jpg


    • Ich habe als nächstes das Board leicht angeschliffen und über den Rest des Epoxids Farbe gesprüht. Anschließend wurden alle Kanten des Boards angeschliffen, damit man das Naturholz sieht. An den Beiden Enden des Boards habe ich noch ein Gitter ausgeschnitten und mit kleinen Schrauben befestigt (für den Modernen Look + Gripp). Zusätzlich kamen meine Blood Orange Wheels und meine Paris Trucks V2 dran.
    20190312_190019.jpg
    20190312_190052.jpg


    • Als aller letztes habe ich heute das Griptape von Jessup zurecht geschnitten und auf mein Board geklebt.
    20190312_213757.jpg
    20190312_213803.jpg



    Bis auf das mit dem Laminieren hat alles super funktioniert, und mein steifes Deck hat nun endlich Flex. Ein bisschen Sorgen mache ich mir zwar aber bis zum Boden komme ich damit nicht, zumindest wenn ich drauf rumhüpfe. Zwischen den dicken Balken soll noch der Name STEALTH hin und auf der Unterseite des Decks ist auch noch alles schwarz, Update dazu kommt dann demnächst. Wie findet ihr mein aktuelles Board? Feedback ist erwünscht.


    Mit freundlichen Grüßen
    Vito

    Angehängte Dateien

  • #2
    AW: Eigenbau aus alten Atomdeck

    Sehr radikale Form mit den Flügeln. Sind sie als Gaspedals gedacht?
    Auf jeden Fall ein interessantes Projekt. Was ist das genaue Ziel? Einfach nur einem steifen Board etwas Flex zu verleihen? Oder hast du ein bestimmtes Einsatzgebiet im Kopf?

    Kommentar


    • #3
      AW: Eigenbau aus alten Atomdeck

      Das, äh, ist was anderes. Hast du so kleine Füße oder magst du einfach ein schmales Deck (wie schmal ist es denn jetzt in der Mitte?) lieber?

      Dass das mit dem Harz nicht geklappt hat, liegt nicht unbedingt an einem abwegigen Mischungsverhältnis (dann wäre das Harz eher nie oder zu schnell und spröde ausgehärtet), sondern daran, dass du es auf eine lackierte Oberfläche aufgebracht hast.
      Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

      Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

      Kommentar


      • #4
        AW: Eigenbau aus alten Atomdeck

        Das Vault Psycho Samurai hatte auch solche kleinen Flügel, hat sich aber für mich nicht so sehr bewährt. Es ist aber wahrscheinlich wirklich gut schmal geworden.

        Kommentar

        Lädt...
        X