Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie baue ich einen low rider?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie baue ich einen low rider?

    Also... ich möchte endlich mal ein brett selber bauen/pressen, naja einfach alles drum und dran was dazugehört. dabei sollte es sich um einen brett ähnlich dem evo oder dh handeln! nun habe ich aber folgendes problem:
    ich hab noch nie ein brett gebaut und habe keinen plan wie ich z.b. eine pressform dafür baue(wenn möglich für schraubzwingen). ebenfalls ist mir nicht ganz klar wie man es z.b. zustandebekommt dass das holz beim pressen an nose und tail bei der krümmung nicht bricht.
    dazu kommen natürlich noch allerhand andere fragen auf die ich jetzt nicht alle auflisten will...:wie jetzt:
    ich währe sehr dankbar um grundlegende informationen zum pressenbau und zum allgemeinen vorgang vom bau eines low riders..!
    :gnade:
    Genaugenommen sind Extremsportler eine Division von Sportkrüppeln und Frühinvaliden...

  • #2
    Die Suche auf drei Buchstaben zu erweitern würde wohl einige hier freuen. Du kannst sonst auch mal bei den Silberfischen stöbern, da gibt's ne Menge Threads dazu, z.B. diesen hier.

    Kommentar


    • #3
      Na, da hast du dir ja gleich mal zum Anfang was Schweres ausgesucht
      (von wegen Lowrider). Ein "einfaches gedropten, oder
      (natürlich noch einfacher) Topmount Deck als Start- Projekt
      wäre bestimmt einfacher umzusetzen.
      Mit einer (recht komplex aufgebauten) Rippenpresse könnte da was gehen,
      oder, deutlich simpler, mit der hier: http://relet.net/longboardwiki/index.php/De/RavnsPresse

      Einige Stunden die Eigenbau Abteilung hoch und runter lesen lohnt auf jeden Fall !

      Gruß,
      chris
      P.s.: (persönlich find ich das Lenkverhalten von Lowridern
      recht unter-irdisch, aba jeda wi a maag)
      ferd tiga vogl :P

      Kommentar


      • #4
        such mal bei den Silberfischen nach "Dimm Press" bzw. gibts da soweit ich grad in der Erinnerhung hab sogar nen Sticky der "Dimm Press Instruction Video" oder so heisst^^
        Kritik zur Kenntnis genommen - Ignoriervorgang eingeleitet

        "Ich bekomm im echten Leben keine Anerkennung und lege deshalb Wert auf die Farbe der Karten unter meinem Usernamen."

        Kommentar


        • #5
          ja is mir klar dass ich mir da nicht das leichteste ausgesucht habe.. aber das is nunmal das was mich anspricht und mitdem ich auch was anfangen kann... ein drop-through deck mit anständiger concave währe natürlich auch was schönes, aber wenn ich mit dem schweren anfange, gehen die anderen bauweisen dann einfacher:lol:
          jooaa http://relet.net/longboardwiki/index.php/De/RavnsPresse das sieht doch schon sehr interessant aus! aber brechen kann da nix wen man das so heftig biegt?:nocheck: ich stelle mir das mit 9-11 schichten holz vor...

          http://www.silverfishlongboarding.co...er-boards.html das sieht zwar noch besser aus. vorallem kann das auch ein eifach ausgerüsteter mensch machen^^
          Zuletzt geändert von obernef; 30.09.2009, 21:11. Grund: ergänzung
          Genaugenommen sind Extremsportler eine Division von Sportkrüppeln und Frühinvaliden...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von obernef Beitrag anzeigen
            [...] aber wenn ich mit dem schweren anfange, gehen die anderen bauweisen dann einfacher:lol:
            Oder du scheiterst, bist frustriert, lässt alles sein..

            Zitat von obernef Beitrag anzeigen
            [...]aber brechen kann da nix wen man das so heftig biegt?:nocheck: ich stelle mir das mit 9-11 schichten holz vor...
            Holz ist biegsamer als man manchmal denkt. Neulich ist ein Auto über das Board meines Freundes gerollt...Holz bog sich bis zum Boden..und wieder zurück. Nix passiert.
            Zudem wirst du wohl 3x4mm dicke Sperrholzplatten(Birke) pressen. In jeder Platte sind schon 3 Schichten drin. Und die lassen sich einzeln schon recht einfach biegen. Auch 3 aufeinander biegen sich recht leicht....stabil wird es erst, wenn Leim/Epoxid ausgehärtet sind, und die Platten sich zu einer verbunden haben!
            Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

            Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

            In Flames We Trust \m/
            Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

            Kommentar


            • #7
              Oder du scheiterst, bist frustriert, lässt alles sein..
              nee hab ich jetzt keine angst dass dies passiert... ein problem diesbezüglich wird eher sein das es ne weile dauern wird bis ich das ganze material passend und parat habe, an zeit mangelt es nicht da ich ne hüft-op hinter mir habe :thinking:
              Genaugenommen sind Extremsportler eine Division von Sportkrüppeln und Frühinvaliden...

              Kommentar


              • #8
                Es kann aber leicht mit so einer Presse passieren, dass du nahe der Biegungen nach dem Rausnehmen aus der Presse noch nacharbeiten musst, ich habe auch gerade nen Slalomboard mit viel Concave und Racetail, wo ich an drei Stellen noch kleine Spalte fixen und nachpressen musste (geht gut mit ner Einwegspritze und Schraubzwingen), gepresst.
                Und man muss bei so extremen Formen das Brett scheinbar länger in der Presse lassen, hatte Harz richtig angemischt, 24 h bis zur Endfestigkeit trocknen lassen (26 h sogar) und am nächsten Morgen war alles wieder fast gerade und fast komplett delaminiert. Habe mich sehr geärgert und werde das nächste Mal das Brett wohl mindestens 72 h in der Presse lassen.
                Berichte dann, wird aber dieses Jahr wohl nichts mehr...
                1 Johannes 4,10

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von inimicissimus peccati Beitrag anzeigen
                  Es kann aber leicht mit so einer Presse passieren, dass du nahe der Biegungen nach dem Rausnehmen aus der Presse noch nacharbeiten musst[...]
                  Jup, die Erfahrung habe ich bei einer simplen Concav-Presse auch gemacht. Da fehlt einfach flächiger Druck.
                  Bei dem einen Link wurde ja eine Presse mit Styrodur gebaut..sollte man mal probieren, zb mit der Kopierfrästechnik von Jeanfredo für Concav. Teuer sind die Platten ja auch nicht.
                  Mal schauen, vielleicht setz ich mich mal dran :lol:
                  Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                  Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                  In Flames We Trust \m/
                  Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    jo, die rundungen an der pressform geben mir also schon zu denken^^ da muss ich wohl noch bei einem schreiner vorbeischauen...
                    vorallem muss ich aber noch das ganze nicht vorhandene material und maschinen noch zulegen und ausleihen, aber jetz gehts erst mal ans plan zeichnen da ich an gehstöcke gefesselt bin... :arbeit:
                    Genaugenommen sind Extremsportler eine Division von Sportkrüppeln und Frühinvaliden...

                    Kommentar


                    • #11
                      baupläne sind nu vorhanden!

                      so, ich habe mitlerweile die ersten baupläne für meinen custom lowrider bzw. longboard gezeichnet!:w000t:
                      das ganze ist ziemlich exakt 1:5 auf papier gezogen.. naja ok, man braucht n bisschen vorstellungsvermögen um zu erkennen wie ich mir das pressensystem vorstelle. zum material: 2 holzplatten ca. 110cmx35cmx3cm, isolierplatten für die formteile (sowas ähnliches wie die dinger, die man auf flachdächern verlegt; sind ziemlich hart?!) und ne menge "schrauben". zum schneiden der platten könnte ich mir sone flexende isolierplattensäge gut vorstellen!
                      ps. ein zwei angaben auf dem papier(wenn man es lesen kann) können z.T. falsch sein aufgrund von müdigkeit kiff
                      achja, ich hab übrigens vor die ganze planung, pressenbau, pressen, design etc, hier nach und nach bildlich und schriftlich zu dokumentieren..!
                      das kann natürlich eine weile dauern aber das wird schon!

                      nun würd mich eure meinung zu der planung der presse doch sehr ineressieren! nur raus damit:happy:
                      Angehängte Dateien
                      Genaugenommen sind Extremsportler eine Division von Sportkrüppeln und Frühinvaliden...

                      Kommentar


                      • #12
                        eckdaten des decks:
                        - länge: 100cm
                        - breite: 20cm-24cm
                        - höhe standfläche: theoretisch ca. 7cm mit 69mm wheels
                        - concave: 1cm
                        - konstruktion: 4x4mm multiplex birke
                        - wheelsbase: ca. 82cm innere bohrung
                        - standfläche: 65cm
                        ps. aus meiner sicht ein saugeiles shape:headbanger:
                        Genaugenommen sind Extremsportler eine Division von Sportkrüppeln und Frühinvaliden...

                        Kommentar


                        • #13
                          Such mal hier im Forum, irgendwer hier hat mal nen Evo gebaut.
                          pimmel raus - longboard fahren

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würd die Hälse größer lassen und die Achsen nicht winkeln aber sonst sieht das schon ganz gut durchgeplant aus. Aber das mit dem Holz stell ich mir Problematisch vor. Das wird ja in 2 Dimensionen verbogen so wie ich das sehe. Ich könnte mir vorstellen da streikt das Multiplex. ( Ich hoffe du verstehst wa ich meine. )
                            Aber probiers aus!

                            Kommentar


                            • #15
                              warum lässt du die form 5cm nach aussen hin abfallen?
                              das is nur unnötig viel stress für das holz

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X