Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bauanleitung Rippenpresse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Ich habe eine Markierung in der Mitte der äusseren Rippen. Auch auf den Sperrholzplatten wird die Mitte markiert. Dann muss man nur alles genau auf einander legen. Beim anziehen der Presse verrutscht dann nichts mehr.
    www.facebook.com/RocketLongboards

    Kommentar


    • #17
      AW: Bauanleitung Rippenpresse

      Gibt es beim anziehender Presse noch was zu beachten?

      Sowas wie von der mittleren Rippe nach außen pressen oder links und rechts unbedingt gleichzeitig anziehen oder immer nur diagonal oder irgendsoetwas in der Art?

      Gibt es sowas wie einen maximalen Abstand der Rippen zueinander. Oder anders gefragt, muß man unbedingt 14 Rippen nehmen?

      Kommentar


      • #18
        AW: Bauanleitung Rippenpresse

        Rippenabstand ~10cm. Es gehen auch weniger als 14. Bei zu viel Abstand auf zu viel Konkave läuft man aber irgendwann Gefahr, dass sich das Holz zwischen den Rippen etwas nach unten biegt und man am Ende einen Wellen-Rand im Brett hat.
        Zudem verringern mehr Rippen den nötigen Druck auf jeder einzelnen Rippe.

        Irgendein Festzieh-Rythmus ist nicht nötig. Ausser bei Konkave + Camber/Rocker würde ich wohl erstmal an den Enden anfangen und mich zur mitte Vorarbeiten.
        Ich habe es immer so gemacht: Alle Rippen nacheinander auf ~75% anziehen und in einem 2. Durchgang alle auf 100% bringen.
        100% heißt hier: Die Maximal mögliche Konkave-Biegung des Roglings. Sobald diese drin ist, braucht man nicht noch mehr Druck. Muttern auf Gewindestangen können sehr sehr viel Druck erzeugen - wenn man es übertreibt, obwohl es nicht nötig ist, fressen sich die Muttern mit den Unterlegscheiben immer weiter ins Holz oder lassen schlimmstenfalls die Rippen brechen.
        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

        In Flames We Trust \m/
        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

        Kommentar


        • #19
          AW: Bauanleitung Rippenpresse

          hab nochmal eine Frage bezüglich der Rippenbreite.

          Wir wollen, um komfortabel Löcher für die Gewindestangen zu bohren und hohe Stabilität zu erzeugen zwei 21er Platten aufeinander leimen. Es ergibt sich somit eine 42er Rippe, hat jemand Erfahrungen damit? Könnte die Rippe zu breit und bei zu geringem Rippenabstand zu Knicken führen? Würde es genügen die Kanten stärker abzurunden?

          Kommentar


          • #20
            AW: Bauanleitung Rippenpresse

            Ich weiß nicht, warum breitere Rippen oder weniger Rippenabstand zu Knicken führen sollten!? ^^ Leicht die Kannten abrunden und man ist safe gegen Abdrücke. Ansonsten sauber arbeiten, die Rippen alle gleich hoch haben bzw bei Camber/Rocker ein softer Schwung.. und gut ist. :D
            Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

            Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

            In Flames We Trust \m/
            Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

            Kommentar


            • #21
              AW: Bauanleitung Rippenpresse

              Gut das du auf den Camber zu sprechen kommst...

              Würde es reichen, um erst mal nur ein Rippensatz zu bauen, unter die Rippen was unterzulegen um den Camber zu erzeugen.

              Kommentar


              • #22
                AW: Bauanleitung Rippenpresse

                Jau, das geht.
                Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                In Flames We Trust \m/
                Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                Kommentar


                • #23
                  AW: Bauanleitung Rippenpresse

                  So, hat lang gedauert aber vor 1 Stunden ;) ist die Presse fertig geworden(hab auch fleißig Bilder gemacht, falls hier noch Bedarf an Rippenpressen ist) Wir werden denfinitiv noch die Gewindstangen kürzen, weil das Schrauben ist echt ätzend ist,..

                  Natürlich haben wir schnell noch ne Trockenpressung gemacht. 3x Birke 4mm, längs + quer + längs gemasert und siehe da, die doofe Querfaserplatte sorgt dafür, daß wir die Ränder nicht dicht bekommen und dann quasi wellig sind..faarg:angryfire:..dabei haben wir den Rippenabstand von den empfohlenen 10cm auf 8,6 reduziert bei 30er Rippen. Das Problem an der Sache ist, das wir bei unserer 1500 x 3000mm Birke Platte hammerviel Verschnitt haben werden. Ich kann den Verschnitt nochnicht mal als Pressplatte nehmen um die Kräfte flächig zu verteilen weil die ja die Biegung nicht sauber Mitmacht.

                  Hat irgendeiner Ideen???

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: Bauanleitung Rippenpresse

                    Vielleicht reicht es schon, wenn ihr eine weitere, lose 4mm Platte mit Längsmagerung unten in die Presse legt. Oder eine 6mm Platte.. - um dem Druck entgegen zu wirken.
                    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                    In Flames We Trust \m/
                    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                    Kommentar


                    • #25
                      AW: Bauanleitung Rippenpresse

                      jA, sowas hab ich mir schon gedacht..schade nur das ich erst mal keine Verwendung für die quergemaserten Platten habe..wenn ihr nun 3x4mm Birke preßt, nehmt ihr dann nur längs gemasertes?

                      Kommentar


                      • #26
                        AW: Bauanleitung Rippenpresse

                        So ist es. Da ist ja auch immer eine Querlage drin - das reicht.
                        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                        In Flames We Trust \m/
                        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                        Kommentar


                        • #27
                          AW: Bauanleitung Rippenpresse

                          poste doch mal n bildchen :)!
                          Holy Shiiiiiit Bro!

                          Kommentar


                          • #28
                            AW: Bauanleitung Rippenpresse

                            Vielen dank für den beitrag hab mir das ding gebaut und es fuktioniert gut.

                            BIG UP

                            Kommentar


                            • #29
                              AW: Bauanleitung Rippenpresse

                              hab heute endlich das holz für eine presse klar gemacht...!!!! :klatsch:
                              Morgen kann ich dann endlich anfangen zu bauen...
                              hätte dann aber noch ne frage.. hat mal jemand ausprobiert wie "hoch" man nose und tail mit einer rippenpresse pressen kann?? smoothe chamber und rocker klar kein problem aber aber ein schöner kicktail reinzupressen wir da komplizierter oder??

                              Kommentar


                              • #30
                                AW: Bauanleitung Rippenpresse

                                Dieses Brett habe ich mit genau dieser Rippenpresse gepresst:

                                http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=16018

                                Ich weiss leider nicht mehr, wieviel Grad das Kicktail hatte. Auf den Fotos kann man es erkennen. Ein wenig mehr wäre vielleicht noch möglich gewesen. Danach stösst das Sperrholz aber bald an seine Grenzen.
                                www.facebook.com/RocketLongboards

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X