Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bauanleitung Rippenpresse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    AW: Bauanleitung Rippenpresse

    Danke dir!

    Kommentar


    • #47
      AW: Bauanleitung Rippenpresse

      Fasern tränken in mittelviskosem Harz ist aber anstrengend, ich würde da einfach eine Harzart kaufen und die fürs Kleben andicken (Baumwollflocken oder ganz feine Glasfaserschnipsel gehen auch) oder eben nicht fürs laminieren.
      Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

      Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

      Kommentar


      • #48
        AW: Bauanleitung Rippenpresse

        Wenn Leim, dann Ponal wasserfest. Hält super. Hab die meisten Bretter damit gebaut.

        Kommentar


        • #49
          AW: Bauanleitung Rippenpresse

          Hey,
          Ich möchte mir ein Freeride Board bauen. Ich habe vor das ganze mit einer Rippenpresse zu bauen, jedoch habe ich bloß Rippen zur Verfügung welche circa 2 cm tief sind. Welchen Abstabd muss ich also zwischen den einzelnen Rippen lassen wenn die Presse ca 1,10m lang wird? ( Das Board soll 1m lang werden)
          Vielen Dank im Vorraus:)

          Kommentar


          • #50
            AW: Bauanleitung Rippenpresse

            Die benötigte Anzahl von Rippen ist abhängig von der Komplexität der Form. Gerade bei einem Freerider versucht man ja doch gerne ein paar Features einzubauen. Kicks, Flares, Microdrops und ähnliches verlangen eine Form die zumindest partiell aus vielen Rippen besteht.

            Wenn das Board eher einfach werden soll, würde ich die Rippen auf ca. 10cm Abstand setzen.
            Und auf jeden Fall Platten zur Druckverteilung verwenden!!!
            SKTE EVERYTHING!!!

            Kommentar


            • #51
              AW: Bauanleitung Rippenpresse

              Zitat von Joty Beitrag anzeigen
              Die benötigte Anzahl von Rippen ist abhängig von der Komplexität der Form. Gerade bei einem Freerider versucht man ja doch gerne ein paar Features einzubauen. Kicks, Flares, Microdrops und ähnliches verlangen eine Form die zumindest partiell aus vielen Rippen besteht.

              Wenn das Board eher einfach werden soll, würde ich die Rippen auf ca. 10cm Abstand setzen.
              Und auf jeden Fall Platten zur Druckverteilung verwenden!!!
              Danke für die Antwort, ich glaube ich mache das Board eher einfach... Und nicht alzu komplex. :)

              Kommentar

              Lädt...
              X