Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Balkenpresse mit Kicktail möglich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Balkenpresse mit Kicktail möglich?

    Hallo Freunde des Bastelsports!
    Ich möchte mir demnächst, um mich von Haus- Bachelorarbeiten abzulenken, ein Brett mit einer Balkenpresse bauen. Dazu habe ich allerdings auch nach vielem Rumlesen noch einige Fragen:

    1) Ist eine Platte oben tatsächlich von Nöten (wg. Druckverteilung) oder verpresst sich das Holz genau so gut mit einem einzelnen Balken?
    2) Welches Holz ist für Deck- und Grundplatte das preis-leistungsmäßig schlauste? OSB? Sperrholz? Spanplatten? (oder ist das alles das selbe? :D )
    3) Ich würde ungern mit Leim arbeiten (Konkav-Rückgang...), habe aber auch für Epoxid nichts genügendes da, die Arbeitssicherheit betreffend. Geschweige denn Epoxid. Wäre UHU PU Max eine sinnige Alternative? Der Kram dehnt sich wohl etwas aus, inwiefern ist das problematisch?
    4) Funktioniert es, mit einer Balkenpresse ein Kicktail zu pressen? Ich frage mich ob es reicht, wenn das Holz sozusagen nur auf einer kante aufliegt und keinen Druck von oben mehr bekommt. Wäre ja doof, wenn sich das Kicktail später auftrennen würde.
    Ich habe da ne kleine Skizze zu gemacht (hoffe das funzt mit dem Foto), vielleicht könnt ihr mir ja bezüglich des Abstandes oder größe des Blocks was sagen?
    Die untere Platte wäre bei mir länger als die obere, um das zu ermöglichen.
    Angehängte Dateien

  • #2
    AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

    ein einzelner Balken sollte reichen, wenn der Pressdruck hoch genug ist.

    Bei mir ist noch nie Konkav zurückgegangen, hab das meiste mit Ponal Wasserfest geleimt.

    Fürs Kicktail muss das Konkav vorher auslaufen, die 10cm bei dir sollten reichen.
    Mach den "Kicktailblock" ruhig über die gesamte Breite des Brettes, damit der Druck gleichmäßig ist. Von oben muss nichts auf Kicktail drücken, wo soll die obere Holzschicht denn hin, wenn nicht nach unten? ;)

    Kommentar


    • #3
      AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

      jo das passt schon so... hab ich bei meinem brett auch gemacht: http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=19839
      nimm ruhigen den ponal wasserfest, bei mir ist das concav bisher nicht zurueck gegangen... als bodenplatte hab ich btw ne billige fichtenplatte fuer 3,50 genommen. nur der balken von oben sollte was dicker sein, sonst kriegste evtl ungewollt camber oder rocker rein..

      Kommentar


      • #4
        AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

        @ MoKilmister
        gerade weil die obere holzschicht nach unten soll! ;)
        meine frage war sozusagen ob der pressdruck vom konkav-balken (ob nun mit oder ohne platte drüber) reicht, um die 3 schichten am kicktail festgegug zu verpressen, dass sie auch zusammengeklebt bleiben. denn der einzige druck wäre ja der von "vorne" aus der presse und durch die biegung des holzes auf den block. ohne jetzt nochmal eine eigene schraubzwinge die sozusagen das kicktail nochmal zusammanpresst.

        @ zorgblaubaer
        das ist im prinzip genau so ein brettchen wie ich mir auch unter die füße basteln will. bis auf shape und länge. sehr hilfreich!
        Zuletzt geändert von SurfTheAsphalt; 15.02.2012, 23:53.

        Kommentar


        • #5
          AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

          wenn der Balken das Brett volle möhre auf die Bodenplatte presst, dann presst der das Kicktail noch viel stärker gegen den kicktail-klotz.

          Kommentar


          • #6
            AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

            genau das wollte ich hören! ich leide nämlich an akkutem schraubzwingenmangel :D

            Kommentar


            • #7
              AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

              und vielen dank schonmal für die fixen antworten! :)

              Kommentar


              • #8
                AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                Pass aber auf, dass wirklich genug Druck vorhanden ist. Bei meinem ersten Kick-Tail Experiment hab ich zu wenig Druck verwendet, so dass es in der "Biegung" nicht richtig zusammen gedrückt wurde. Musste die Kick-Tails dann leider absägen. Also sobald beim Pressen ein Spalt in der Biegung zu sehen ist: Druck erhöhen oder Konkav länger auslaufen lassen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                  Am besten vorher ne trockene Probepressung machen.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                    Zitat von SurfTheAsphalt Beitrag anzeigen
                    3) Ich würde ungern mit Leim arbeiten (Konkav-Rückgang...), habe aber auch für Epoxid nichts genügendes da, die Arbeitssicherheit betreffend. Geschweige denn Epoxid. Wäre UHU PU Max eine sinnige Alternative? Der Kram dehnt sich wohl etwas aus, inwiefern ist das problematisch?
                    Bei nicht flächigem Pressdruck ist PU-Kleber eher problematisch. Der expandiert dann unkontrolliert. Die spaltfüllende Eigenschaft mag auf den ersten Blick toll klingen. Leider versagt eine zu dicke Klebeschicht dann gerne. Wenn man flächig pressen kann, ist das ne super Sache - vom Gesundheitsaspekt mal abgesehen. Aber gibt es das überhaupt noch zu kaufen? War ja komplett aus den Regalen verbannt. Die offene Verarbeitungszeit ist länger als bei Weißleim. Über 20 Minuten hat man bestimmt. Hängt aber auch von der Luft- und Materialfeuchtigkeit ab. Die Konsistenz ist recht zäh, aber verstreichbar. Ein Überschuss lässt sich im Gegensatz zu Weißleim ausgesprochen gut schleifen, welcher schmiert und das Schleifblatt schnell zusetzt. Obwohl PU-Leim ein 1K-Leim ist, erreicht er D4 und braucht dafür keinen Härterzusatz.
                    Zuletzt geändert von gnidnu; 16.02.2012, 00:45.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                      Aber gibt es das überhaupt noch zu kaufen?
                      Ja, man muss nur im Fachmarkt fragen und klar machen, dass man sich der Gefahr bewusst ist. Das ist der Schlüssel zum Hinterzimmer. Die verkaufen das sonst nur an Gewerbliche. Im Regal steht das nicht mehr. Ponal Construct L Speed hat eine offene Zeit von 60 Minuten! Und je länger man mit dem verpressen wartet (in der Zeitspanne) umso besser wird das Ergebnis.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                        Obwohl PU-Leim ein 1K-Leim ist, erreicht er D4 und braucht dafür keinen Härterzusatz.
                        was bedeutet D4?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                          Zitat von MoKilmister Beitrag anzeigen
                          wenn der Balken das Brett volle möhre auf die Bodenplatte presst, dann presst der das Kicktail noch viel stärker gegen den kicktail-klotz.
                          Also erstmal ein generelles "Ja" zur ursprünglichen Frage. Hab ich schon öfter gemacht. Nur kann ich Mo's Beitrag nicht ganz unterstützen. Bei mir ist das übliche Problem aufgetaucht, dass das Holz in der Biegung, also dem Übergang von konkav zu kick, vom brett zum kick, nicht perfekt aufeinandergedrückt wurde. Die obere(n) Lage(n) Holz sind einfach nicht so weit herunter gebogen worden, wie die ganz unterste Lage. iIch habe das bis dato immer rechtzeitig gemerkt und mit Schraubzwingen nachgeholfen. Wenn du irgendwo welche leihen kannst, nimm lieber den Mehraufwand in Kauf, als dass du nachher blöd dastehst.

                          beste Grüße
                          Sie sind TeilnehmerIn an einem sozialen Experiment. Vielen Dank für ihre Kooperation.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                            @ gnidnu
                            wow, das war mir alles gar nicht so bewusst... gut, dass es hier im forum so viele menschen gibt, die so viel detailahnung und erfahrung haben!!
                            den kleber gibts überigens im internet noch:
                            http://www.uhu-profishop.de/products...sche-340g.html

                            @lulularzon
                            ponal construckt L-speed klingt ja ganz gut. auch am besten im internet bestellen, oder? Dann sollte da doch einfach ranzukommen sein. z.B. hier:
                            http://www.clou-shop.eu/ponal-constr...hf850-1kg.html

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Balkenpresse mit Kicktail möglich?

                              Hier, vielleicht hilft dir der Baubericht ein bisschen weiter:

                              http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=19675
                              Ride First! Work Later!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X