Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pneumatisches / Hydraulisches Pressen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Turtletom
    antwortet
    AW: Pneumatisches / Hydraulisches Pressen

    Schau mal ob es bei dir in der nähe sogenannte "Fablabs" gibt.
    Die haben meist CNC Maschinen die (Fast) jeder benutzden darf.
    gruß Tom

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joty
    antwortet
    AW: Pneumatisches / Hydraulisches Pressen

    Mein erster Ansatz wäre die lokalen Schreiner abzuklappern. Meist findet sich da irgendwo eine nicht zu kostenintensive Fräsmöglichkeit.
    Viel Glück bei der Suche...

    Einen Kommentar schreiben:


  • MNTHNG
    antwortet
    AW: Pneumatisches / Hydraulisches Pressen

    Hey, ich möchte mir ne recht aufwendige form für ne hydraulik Presse anfertigen. Hat hier jemand eine CNC Fräße für Holz? Und könnte mir kostengünstig eine form anfertigen? CAD zeichnung würde ich selbst erstellen.

    Danke

    Einen Kommentar schreiben:


  • rooky
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Wenn ich es richtig sehe, hat der Typ auf dem Bild genau dein Pressen-Setup...und sich dazu ne Betonform gebaut:

    rocky_01.jpg

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Zitat von rooky Beitrag anzeigen
    Und hast du ne Ahnung was für einen Druck man mit so nem Luftsack erreicht?
    8 tonnen oder so (?)

    Einen Kommentar schreiben:


  • rooky
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Und hast du ne Ahnung was für einen Druck man mit so nem Luftsack erreicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Zitat von rooky Beitrag anzeigen
    Und den bläst man auf oder wie? ;) Vakuum umgekehrt.... Der Rahmen gefällt mir aber, hat den wer selbst gebaut?
    ja, Dani von Rocket Longboards

    Einen Kommentar schreiben:


  • rooky
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Und den bläst man auf oder wie? ;) Vakuum umgekehrt.... Der Rahmen gefällt mir aber, hat den wer selbst gebaut?

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Einen Kommentar schreiben:


  • rooky
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Jetzt steh ich aufm Schlauch :D Von was für nem Schlauch ist hier die Rede?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chingstar
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Zitat von dododo Beitrag anzeigen
    dann kann man gleich ne pneumatikpresse bauen :D der schlauch kostet nämlich 120-200€

    Ja recht haste ist die frage was billiger ist wenn man sich auch noch an kompressor anschaffen muss. Wollte nur mein Senf los werden ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Zitat von Chingstar Beitrag anzeigen
    Warum nicht ist ja alles geschraubt wie es auf den bildern aussieht.

    Wäre es nicht eine Idee denn Schlauch den hier einige verwenden mit Wasser füllen (nicht prall gefüllt sondern so wabbelig XD) und das dann als flexible Positiv from zu nehmen dann müsste man nur die untere Form schnitzen. Also folgender Aufbau:

    Oberer Pressbalken
    Dicke Ebene Holzplatte (Arbeitsplatte o.ä.)
    Schlauch mit Wasser gefüllt
    Board
    Negativ Form
    Dicke Ebene Holzplatte (Arbeitsplatte o.ä.)
    Unterer Pressbalken
    dann kann man gleich ne pneumatikpresse bauen :D der schlauch kostet nämlich 120-200€

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chingstar
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Zitat von rooky Beitrag anzeigen
    Mhmm okee, denke ich auch, zur Verteilung des Drucks brauchste ja keine 2 Pressen, sondern "nur" einen absolut steifen Unter- und Überbau für deine Form.

    Mein Gedanke ist gerade, diese Presse zu kaufen und sie zu verlängern, indem ich die U-Profile oben und unten durch längere austausche. Dann muss ich noch nicht einmal schweißen, sondern brauche nur die Profile in passender Länge.
    Warum nicht ist ja alles geschraubt wie es auf den bildern aussieht.

    Wäre es nicht eine Idee denn Schlauch den hier einige verwenden mit Wasser füllen (nicht prall gefüllt sondern so wabbelig XD) und das dann als flexible Positiv from zu nehmen dann müsste man nur die untere Form schnitzen. Also folgender Aufbau:

    Oberer Pressbalken
    Dicke Ebene Holzplatte (Arbeitsplatte o.ä.)
    Schlauch mit Wasser gefüllt
    Board
    Negativ Form
    Dicke Ebene Holzplatte (Arbeitsplatte o.ä.)
    Unterer Pressbalken

    Einen Kommentar schreiben:


  • rooky
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Zitat von dododo Beitrag anzeigen
    druckverteilung, aber geht sicher auch mit einer
    Mhmm okee, denke ich auch, zur Verteilung des Drucks brauchste ja keine 2 Pressen, sondern "nur" einen absolut steifen Unter- und Überbau für deine Form.

    Mein Gedanke ist gerade, diese Presse zu kaufen und sie zu verlängern, indem ich die U-Profile oben und unten durch längere austausche. Dann muss ich noch nicht einmal schweißen, sondern brauche nur die Profile in passender Länge.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Pneumatische Presse (schlauchpresse)

    Zitat von rooky Beitrag anzeigen
    Danke!

    Mir ist immer noch nicht ganz klar, warum du eigentlich 2 von den Dingern gekauft hast? Sind dir 12 t zu wenig?
    druckverteilung, aber geht sicher auch mit einer

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X