Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heavy Metal Foam Press

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Heavy Metal Foam Press

    Zitat von IceTea Beitrag anzeigen
    Biax auf jeden Fall drauf, der flex sollte nachm aussägen und mit Achsen dran aber mehr werden.
    Von nem Kumpel das board ist heute auch fertig geworden, 3x4mm birke + biax oben/unten, er wiegt 72kg mit Klamotten und es flexxt trotzdem noch angenehm :)
    Sehr gut, dass stimmt mich zuversichtlich. :) Denn so stiff wie die Planke jetzt da liegt, würds mir glaub ich keinen Spaß machen zu fahren.

    So jetzt bleibt nur noch die Frage, wie viel Biax...
    Quäl mich grade bisschen durch den Dimensionierungsthread usw. um ein Gefühl diesbezüglich zu bekommen.

    Kommentar


    • #17
      AW: Heavy Metal Foam Press

      Biax 350 -450 macht nicht wirklich nen Unterschied
      STOLLENBRETT

      Kommentar


      • #18
        AW: Heavy Metal Foam Press

        So nach langer Pause heut mal wieder ne Kleinigkeit weiter gebastelt an meinem Board.
        Bevor ich die Fasern drauf laminiere, hab ichs noch mal eben ganz simpel gebeizt und als optisches Highlight dachte ich mir ich mach zwei Querstreifen mit Tape drauf um diese ganz natur zu belassen.

        Vor dem Beizen mit Tape:


        Direkt nach dem Beizen noch mit dem Tape:


        Nach dem Abziehen des Tapes:


        Auf den ersten Blick zwar ganz nett geworden, doch der zweite Blick nervt mich gerade etwas.

        Detailaufnahmen der ausgefransten Stellen:


        Jemand ne Idee um den ausgefransten Teil irgendwie zu fixen oder zu überdecken?
        Meine Idee wäre eventuell was drüber zu laminieren oder einfach ein Logo o.ä. mit Edding drüber zu malen, da es sich auf weniger als eine Hälfte der Breite beschränkt.

        Soweit zum derzeitigen Update, hoffe ich hab bald mal wieder Zeit um die Fasern zu laminieren.

        LG gehsteigsurfer

        Kommentar


        • #19
          AW: Heavy Metal Foam Press

          So letzte Woche endlich mal die Fasern drauf gepackt...

          Als erstes hab ich mal auf die Unterseite 440er UD und dann 320er Biax geklatscht und oben drauf Plastikfolie möglichst glatt gestrichen in der Hoffnung, dass mir das eine schöne, glatte Oberfläche beschert.


          Leider sind während dem Trocknen dann doch einige Falten entstanden und so hab ich jetzt ein paar unschöne Harnasen auf der Unterseite. :(

          Also heißts wohl jetzt Maske auf und schleifen was das Zeug hält bis der Pfusch beseitigt ist... >.<

          Nachdem die Unterseite also getrocknet war, gings gleich mal an die Oberseite, ebenfalls mit 320er Biax:


          Das Ergebnis mit der Folie kann sich hier an der Oberseite definitiv besser sehen lassen, keine Falten, keine Harzasen, sehr schön. :)


          Als nächstes steht nun Ausschneiden und Schleifen an. Ach ich freu mich schon auf die Sauerei... ;P

          LG gehsteigsurfer

          Kommentar


          • #20
            AW: Heavy Metal Foam Press

            So nach langer Pause aufgrund von anderen Projekten mal wieder vor kurzem am Board weitergebastlt.

            Shape übertragen und mit der Stichsäge ausgeschnitten.


            Danach mal zur Probe drauf gestellt und festgestellt, dass es doch etwas breit ist, etwas viel Concave hat und ziemlich beinhart ist. Deshalb mal wieder ins Eck gestellt und paar Wochen andere Projekte verfolgt. Doch irgendwann will mans ja dann doch fertig haben und somit, nochmal die Stichsäge rausgeholt und auf beiden Seiten einen guten cm weggeschnitten. Auf die Tailierung in der Mitte hab ich dann auch gesch***en und einfach einen geraden Schnitt durchgezogen.


            Anschließend die Cutouts übertragen und ausgesägt, sowie Kanten und Flächen glatt geschliffen.


            Da mir mittlerweile aber die grüngebeizte Unterseite ohnehin nicht mehr so richtig gefällt und durch die Fasern nicht mehr so gut wirkt, werd ich das ganze demnächst noch spachteln und anschließend dann irgendwie überlackieren. Davor werden natürlich noch die Kanten zwecks Optik noch ein bisschen abgerundet.

            Wo ich im Moment noch ziemlich aufm Schlauch stehe, ist die Frage des Setups. Hab damit leider so gar keine Erfahrung bisher. Wär toll, wenn mir mal jemand bitte ein paar Tipps geben könnte, was so für ein solches Board in Frage kommt bzw. was sich anbieten würde. Das Board wird vorerst wahrscheinlich eher nur zum cruisen verwendet werden. Alle nötigen Abmessungen sollten aus den folgenden Bildern ersichtlich sein. Ansonsten kurze Zusammenfassung: Länge: 100cm, Breite: 22cm, Wheelbase: 68cm, Concave: 1,5cm.


            So viel zum derzeitigen Stand der Dinge. Ich hoffe ihr könnt mir bezüglich des Setups helfen. Der Rest sollte nicht mehr so viel Arbeit sein, somit hoffe ich, dass das Ding sobald das Kackwetter vorbei ist durch die Gegend rollen kann.

            LG gehsteigsurfer

            Kommentar


            • #21
              AW: Heavy Metal Foam Press

              kommt auf deinen Einsatzzweck und budget an. Prinzipiell ist das 9060 setup wohl immer die komfortabelste und günstigste (gute) variante. Damit machst du nichts falsch.
              DELTA Δ BOARDS

              http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

              Kommentar


              • #22
                AW: Heavy Metal Foam Press

                Werd mir wohl fürn Anfang mal die 9060 Achen nehmen und damit mal rausfinden was mir so gefällt bzw. was nicht und dann bei Bedarf mal mehr investieren...

                Die Stockbushings mit 2x 84A Barells passen bei knapp 80kg zum vorerst hauptsächlichen Cruisen?

                Wie schauts mit den Rollen aus? Die schwarzen Standard Rollen von 9060 sollen ja laut Forumsreview ganz gut sein, aber machen halt optisch wenig her. Jaja ich weiß, "form follows function" und nicht umgekehrt aber hätt trotzdem gern was bunteres.^^ Hab mich deshalb gerade nochmal bisschen durch die Neebie Threads gelesen und 70mm und 80A ist ja anscheinend zum Cruisen so mehr oder weniger Standard?! Passen da also für den Anfang irgndwelche beliebigen 70mm Rollen in 80A oder würde sich für mein Board was anderes besser eignen?

                Vielen Dank schon mal für alle Tipps und Infos. Bin für alles dankbar, was mir aus dem scheinbar unendlichen Setup-Dschungel hilft!! ;D
                LG gehsteigsurfer

                Kommentar


                • #23
                  AW: Heavy Metal Foam Press

                  So nach langer Abwesenheit und langer Pause am Longboardprojekt nun endlich mal die Sache abgeschlossen. :)) Hier also noch als Nachtrag der Inhalt der letzten beiden Wochen meiner Arbeit an meinem 1. Eigenbau:

                  Nachdem der Rohbau des Boards ja bereits fertig war, hab ich mir für den Anfang mal das allseits beliebte 9060 Setup geholt und probeweise montiert um ein paar Testrunden zu drehen:


                  Und nach der Testfahrt hatte ich nun auch endlich wieder richtig Bock das Projekt endlich fertig zu machen und das Board vor Ende des Sommers noch nutzen zu können. Also bisschen die Kreativität sprudeln lassen und was Feines fürs Finish überlegt. Dafür musste aber erst mal die Unterseite schön glatt werden und das hässliche grün gebeizte irgendwas verschwinden. ;) Also 2K-Spachtel besorgt und das Ding mal eben überspachtelt und schön Glatt geschliffen mit 600er Nassschleifpapier. Und weil Schleifen ja so schön ist auch gleich noch die Kanten abgerundet.



                  Anschließend die Kanten fein säuberlich abgeklebt und die Unterseite mit Molotow Flame Blue weiß 4 Schichten lackiert und immer dazwischen mit 600er Körnung nass geschliffen. An der Oberseite hab ich mir das Spachteln gespart, da hier die Oberfläche ohnehin etwas besser war und zum Großteil ja auch unterm Griptape verschwinden würde. Hab sie dann einfach mit einer Schicht von irgendeinem Lack der noch rumstand in einem blaugrün besprüht.



                  Im diesjährigen Urlaub war ich unter anderem auch 2 Tage in Oslo und hab dort ein Werk eines unglaublich coolen Graffiti Artists entdeckt, welches ich natürlich geknipst hab und nun als Grafik für mein Board verwenden wollte. Also mal eben das Motiv vom Hintergrund freigestellt und mittels Foto Potch aufs Board gebracht. Der Künstler ist übrigens Martin Whatson (Instagram).



                  Danach noch alles mit 2 Schichten Bootslack versiegelt und den Boardnamen in Graffitischrift als Gripjob verewigt.


                  Abschließend noch die Achsen und Rollen wieder dran und fertig ist das hübsche Stück...



                  Soweit so gut, bin ziemlich zufrieden mit meinem ersten Eigenbau. Fährt sich super, ist überraschend wendig und macht mächtig Spaß damit zu cruisen. Falls es noch Fragen gibt dazu, immer her damit... ;)

                  LG gehsteigsurfer

                  PS: Achja und vielen lieben Dank an alle hier im Forum die mich mit Informationen, Hilfe und Unterstützung soweit gebracht haben, dass dieser hübsche Eigenbau entstehen konnte.
                  Großes Lob an alle hier!!!
                  Zuletzt geändert von gehsteigsurfer; 14.09.2015, 22:46.

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: Heavy Metal Foam Press

                    Awesome! Wirklich viel arbeit, aber super Ergebnisse. Zebra schaut megga cool aus!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X