Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Entüftungsroller "selfmade"

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Ich glaube nicht, dass petes methode mehr aufwand ist. Sie lässt sich in der hinsicht sogar fast einfacher realisieren, dass man nicht schweißen muss. Die Geschichte mit den Unterlegscheiben bleibt ja erhalten nur werden die rechts und links mit ner Mutter auf der Gewindestange zusammengedrückt und so fixiert. Fertig. Das Aufwändigste an der ganzen Geschichte ist der Griff und das Blech für die Halterung. So weit ich petes aufbau verstanden habe
    Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

    Kommentar


    • #17
      Halterung: Gekantetes Alublech, Griff: Stück Holz.

      Is auch egal, ich wollte jetzt da keine Challenge draus machen.. mir kam gestern nur spontan der kleine Einwand aus der "Praxis" mit den vielen drehenden Einzelteilen.

      Danke nochmal für die Anregung / Idee, ich werde meine Variante am Wochenende mal umsetzen, weil unsere beiden gekauften Rollen ziemlich am Ende sind.
      (Kam also gerade richtig)
      dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

      Kommentar


      • #18
        AW: Entüftungsroller "selfmade"

        bei Bond seiner Lösung:
        Gewinde auf der einen Seite reinschneiden anstatt die Mutter verschweißen , so dass die Scheiben, wenn se verhunzt sind, runtergenommen werden können.
        So kann man das ganze reinigen und fertig.

        Kommentar

        Lädt...
        X