Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

How To: Kühlschrank kompressor zur Vakuumpumpe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • How To: Kühlschrank kompressor zur Vakuumpumpe

    Hier mal ein Bericht, wie man einen Handelsüblichen Kühlschrank zur Vakuumpumpe um/ausbauen kann.

    1) Braucht man einen Kühlschrank. Hier ist mein Modell:
    DSCN2607.jpg
    Ich denke der Kompressor ist kaum zu übersehen.
    DSCN2605.jpg

    2) Kompressor ausbauen:
    Als erstes sollte man herausfinden, welche Kühlflüssigkeit verwendet wird.
    Kompressoren von FCKWhaltigen Kühlschränken nur vom Fachmann ausbauen lassen (Schrottplatz etc.)

    Die Leitungen trennen:
    Als erstes habe ich Alle Leitungen gekappt, die den Kompressor mit dem Kühlschrank verbunden haben.
    VORSICHT: entlässt man selbst die Kühlflüssigkeit (umweltschädlich) sollte man sich sicher sein, dass alles ausgeströmt ist, bevor man weiter macht.
    Von den Leitungen sollten noch ca. 8cm übrigbleiben.
    Das Stromkabel natürlich nicht Abschneiden!

    Ungefähr so sollte es aussehen:
    DSCN2669.jpg

    3) Die Elektronik.
    Den Kasten entfernen (im Bild links, wo das weiße Stromkabel rausläuft.
    DSCN2672.jpg

    Bei meinem musste ich die Isolierung von dem Kabel, welches zum Temperaturregler führte, ablösen.
    Dort kommen 3 weitere Kabel zum Vorschein 1 Blaues, 1 Schwarzes und 1 Braunes.
    Schwarz und Braun abisolieren, verbinden und verlöten.
    DSCN2676.jpg
    Danach wieder Isolieren.

    4) Der Rest.
    So sollte die Pumpe jetzt aussehen.
    DSCN2677.jpg
    Das Linke Röhrchen ist sinnlos.
    Das kupferfarbene Rechte saugt, da kommt der Vakuumschlauch dran.
    Das schwarze ganz Rechts, bläst die Luft raus. Am besten eine PET-Flasche an das Ende des Schlauches befestigen und Ein Loch reinbohren. So bleiben die Ölnebel in der Flasche.

    Weiter Bilder folgen.
    Zuletzt geändert von langbrettlabor; 17.10.2010, 10:03.
    The Empire is watching you.

    Longboards bauen mit Willy Werkel

  • #2
    PS: FCKW ist für uns eher unbedenklich, jedoch ein Umweltkiller... IMMER vom Fachmann machen lassen! Die können den Mist auffangen und entsorgen.
    Andere Kühlmittel in Richtung Butan etc sind da freundlicher, jedoch sollte man die brennbarkeit beim Ablassen beachten und nicht mit einer Flex o.Ä dran gehen.. lieber mit einer Kneifzange/Bolzenschneider
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #3
      jep, da geht es nicht direkt um giftige stoffe für menschen, sondern um langfristige schädigung unserer umwelt. bitte bitte bitte konsultiert den fachmann eures vertrauens, wenn ihr euch unsicher seid!

      Kommentar


      • #4
        Natürlich sind FCKWs auch für Menschen giftig, nur nicht akut.
        OLSON & HEKMATI
        asphaltinstrumente

        Kommentar


        • #5
          Wer wissen will, was das für ein Sauzeug ist und was die Problematik dahinter ist, kann sich hier mal einen kleinen Artikel dazu durchlesen.
          Hier ist unter anderem genannt, dass ca. 80% der momentan zur Entsorgung anfallenden Geräte noch FCKW enthalten.

          Von daher ist bei fehlender eindeutiger Kennzeichnung mit fast absuluter Sicherheit FCKW drin. Geräte die jünger als 10 Jahre sind, werden höchstwahrscheinlich jedoch sauber sein.
          Um das Kühlmittel zu identifizieren hilft ein genaues Betrachten der Kennzeichnungen und anschließendes googeln. Das führt jedoch nicht immer zum Ziel, da nicht alle Geräte ordnungsgemäß gekennzeichnet sind. Eine andere Möglichkeit ist ein Blick in die Bedienungsanleitung/Datenblatt (...auch googel, falls nicht vorhanden!).

          Gruß flo

          e: FCKW sind super stabil, weshalb sie im direkten Kontakt für den Menschen unschädlich sind. Das ist auch ein Grund, wieso sie so beliebt waren.
          Was sie dann in der Ozonschicht machen, ist eine andere Sachen.
          Zuletzt geändert von pseudonym; 17.10.2010, 11:37.

          Kommentar


          • #6
            Zu der Elektrik, denkt immer dran wenn ihr da dran rum Bastelt macht bitte bitte den Stecker als letztes dran und passt auf das keine Spannung anliegt ein Bekannter lag wegen sowas mal 5 Wochen im Krankenhaus.(Es war zwar keine KS-Pumpe sondern ne Nachtischlampe aber 230V bleiben 230V.)
            Zuletzt geändert von franzose; 26.11.2010, 22:02.
            mal verliert man , mal gewinnen die andern =)

            Kommentar


            • #7
              Ich hab da mal ne frage:

              Wenn ich enn Kühlschrankkompressor als Pumpe benutze, muss da noch was anderes drann als der Schlauch?
              also irgendwelche ventile oder so? Stimmt der Druck?
              Und lasst ihr den die ganze zeit durchlaufen?

              mfg David

              Kommentar


              • #8
                -Der Schlauch muss Vakuum-geignet sein, sonst zieht es den eiskalt platt
                -Ventil..jein - ein Vakuumeter wäre gut, sonst weißt du nie ob der Druck stimmt. Ein Anschlusstück für den Vakuumsack ist auch praktisch, theoretisch kann man aber auch den Schlauch reinbasteln.. ist aber schwerer da was dichtes hinzubekommen.
                -Druck ist porno.. meiner zieht auf 0,1Bar runter
                -Ja, idR läuft die Karre durch - sollte aber gekühlt werden.. 120mm PC Lüfter, Ventilator, pusten, ...
                Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                In Flames We Trust \m/
                Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Besorg dir nen alten Haartrockner bzw. zwei. Bau die Motoren samt dem Ventilator raus, schlies es an ein Notebook-Netzteil an und du hast ne suuuper Kühlung.
                  Und wenn du ein Vakuumeter anschliesen willst, brauchste villt ein T-Verbinder und ne Muffe und eben das Vakuummeter(ist verdammt hilfreich, da man nicht davon ausgehen sollte, dass der Vakuumsack immer dicht is).
                  mal verliert man , mal gewinnen die andern =)

                  Kommentar


                  • #10
                    also einfach bei r&g bestellen den vakuumschlauch, nen vakuum sack in ausreichender größe, auch für große(keine dancer) bretter, nen anschlussstück( sehe ichd as richtig dass die mind 15 euro kosten?!) und möglicherweise nen t stück+ vakuummeter(nochmal 15 euro). oder gar noch nen t stück und nen ventil zum ablassen oder so?!

                    wenn man so nen high end ding baut kann man doch fast ne billige kaufen?!:D
                    Zuletzt geändert von littledave; 27.11.2010, 07:41.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich hab mal geschaut:
                      der Schlauch kostet pro Meter 2,74€, T-Einschraubstutzen gibts ab 0,89€, die Muffe 2,02€, Vakuumeter 12,26€, der Vauum-Anschluss 19,16€.
                      Aber ein solltest du wissen, das "high end" Zeug hier brauchst du bei jedem Kompressor bzw bei jeder Pumpe.
                      D´Yve
                      mal verliert man , mal gewinnen die andern =)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von littledave Beitrag anzeigen
                        wenn man so nen high end ding baut kann man doch fast ne billige kaufen?!:D
                        Ne' billige was?

                        Franzoses Einkaufsliste stimmt soweit. Ein Ventil zum Ablassen ist nicht nötig.. Schlauch raus - pfffschhhh - Vakuum weg ;) Wäre nur bei sehr schnell ziehenden Pumpen als Falschluftventil praktisch, fällt bei Kühlis aber weg - die haben einen sehr geringen Luftdurchsatz.

                        Beim Vakuumsack nehme ich immer X Meter auf der Rolle. So kann ich die gebrauchte Menge abrollen, das Werkstück reinschmeißen, den Anschluss einsetzen und dann das vordere Sackende mit 2 Kannthölzern und Schraubzwingen verschließen - schnell, einfach, kostet nichts extra, man verbraucht weder Sack noch Band (wahlweise hat man sonst Vakuumdichtband). Ist man unvorsichtig und macht sich den Sack and er Stelle kaputt.. dann mus natürlich ein neuer Teil abgerollt werden ;)
                        Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                        Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                        In Flames We Trust \m/
                        Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: How To: Kühlschrank kompressor zur Vakuumpumpe

                          kann mir da mal jemand helfen?




                          wie man sieht,da haengt noch sonn MKP-Motorkondensator drann,...dranlassen?
                          und das kabel was nicht stromkabel ist , also das zweite was beim willy schwarz ist,..kann man das nicht einfach abklemmen anstatt schwarz&braun zu verbinden?
                          Zuletzt geändert von hangfive; 23.03.2011, 11:19.
                          A.C: "Dont Be An Eager Beaver!"

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: How To: Kühlschrank kompressor zur Vakuumpumpe

                            Mittlere Kabel raus und von Braun zu Schwarz ne Brücke. Alle Angaben ohne Gewähr.
                            E: Ja den Konfensator lässt du dran.
                            E2: Nein da der schalter der in der Tür sitzt eigentlich Sw&Br verbindet.
                            E3: Bin gerade auf der Arbeit wenn du bis 15:30 wartest erkläre ich es dir ausführlich
                            Zuletzt geändert von Arnold; 23.03.2011, 11:49.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: How To: Kühlschrank kompressor zur Vakuumpumpe

                              ALSo SO:





                              Fuer leute (wie mich) dies gern nocheinmal Grafisch dargestellt haben möchten ;)
                              So ergibts dann auch sinn.

                              Danke Arnie!
                              Zuletzt geändert von hangfive; 23.03.2011, 17:28.
                              A.C: "Dont Be An Eager Beaver!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X