Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

vakuum presse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vakuum presse

    hi,


    ich hab gerade beim stöbern auf der toothless seite den teil mit den vakuum pressen gefunden und mich ein wenig darüber schlau gemacht. und da ist mir was in den sinn gekommen. hat eigendlich schon mal jemand versucht mit einer dieser vakuum taschen, in denen man kleidung verschließt ein board zu bauen? wir haben so ein ding zuhause und das material fühlt sich schon relativ stabil an. man bräuchte dann ja auch keine vakuum pumpe sondern nur einen staubsauger, um die luft aus dem beutel zu saugen. diese taschen gibt es in allen möglichen größen und die kosten nur so um die 10-20€ wenn das funktionieren würde, dann wäre das ja wirklich geil. dann könnte man nach der anleitung von toothless aus diesem schaum eine form ausschneiden und sich in der presse ein board bauen. und wenn man nicht mulitplex platten verpresst, sondern so um die 7-9 schichten furnier, dann ürde man die tasche auch nicht überfordern, weil man ja in "etappen" arbeiten könnte, also erst 4 schichten, und wenn die fertig sind die nächsten schichten darauf setzten. und wenn man das gut mit frischhalte folie abdeckt, könnte man darin doch theoretisch auch glasen oder nicht?
    wenn das gehen sollte, dann hätte man eine billige methode boards in jeder beliebigen form zu bauen, ohne dafür immer eine riesige presse rumstehen zu haben und ohne sich eine sauteure vakuum prese zu kaufen. und das system ist ja eigneldihc das selbe wie auf der website, die bei toothless verlinkt is (http://www.roarockit.com/)

    also was meint ihr dazu? wäre cool, wenn auch jemand was dazu sagen könnte, der schon mal mit ner wakuum presse gearbeitet hat. ich denke da an wefunk oder pete, von den beiden hab ich glaub ich schon mal gelesen, dass die mit vakuum gebau haben. vielleicht fällt denen ja was ein, warum das funktionieren könnte oder auch nicht.

    wäre echt geil, wenn das funzen würde, denn dann wäre ich meinem vernünftigen eigenbau schon was näher. :w000t::w000t::w000t::w000t::w000t::w000t::w000t::w000t::w000t::w000t:


    ach ja wenn ich jetzt ganz doof bin und irgendwas total offensichtliches übersehen habe, dann :gnade:!!! ich mein irgendwie wäre da doch bestimmt schon vorher jemand drauf gekommen.:thinking:


    so ich bin raus!




    Stephan
    bigger Boards, get better Babes. ^^

  • #2
    Einfach ma machen - muss ja nich gleich das Super Board weden !
    versuch do mit dem was Du hast mal ein Probelaminat zu machen und
    zeig UNS das wie es funzt :pro: - Viel Glück ....

    ps. ich hab schon so viel gebastelt und versucht ... was ich nicht glauben kann ist das man eín Vakuum von zb.- 08 Bar schafft mit nem Sauger :red: ( stell mir grad vor wie der Vogel dicke Backen macht )
    aber wie gesagt einfach ma loslegen ... Bischen Harz + paar Brette in so ein Sack zu legen iss doch ne Idee wert - ob der " Sack " das aushält ist auch eine Frage ....
    mach auf jeden Fall mal ein Bilder und schreib ma bitte wo man die Säcke bekommt und in welcher Größe
    gruß eDe

    Kommentar


    • #3
      hi,

      ich schau mal, ob ich in den semesterferien zeit dazu finde.

      die taschen gibt es zum beispiel bei ebay in allen möglichen größen. einfach mal vakuum tasche in die suche eingeben, da findet man zemlich viele. einige auch mit ner länge über 130cm und ca 100cm breit. also genug um ein longboad zu bauen.

      die grüße


      stephan


      P.S:

      ich hab gerade festgestellt, da diese großen gelben hubluftpumpen eine absaugfunktion haben. ich dneke mal, dass man damit auf jeden fall mehr bar drauf bekommt, als mit einem staubsauger. ich bestell einfach mal so einen beutel bei ebay und gucke, was sich daraus machen lässt.
      Zuletzt geändert von Trisman; 11.02.2008, 10:45.
      bigger Boards, get better Babes. ^^

      Kommentar


      • #4
        Ich finde die Idee klingt super, bin gespannt ob das funktioniert, dann wäre das in Zukunft echt um einiges einfacher!

        Kommentar


        • #5
          bin mal gespannt ob das hinhaut. Ich glabe ein staubsauger wird nicht annähernd genug unterdruck erzeugen...aber glauben ist nicht wissen.

          Kommentar


          • #6
            jo ich hab im internet nachgeforscht und bemerkt, dass die meisten staubsauger so um die 0,1 bar schaffen. aber mit so einer luftpump ist auf jeden fall mehr drin. dann muss ich halt nur nen adapeter von luftpumpe auf staubsauger ansatz basteln , aber das wird denke ich nicht so ein großes problem werden.
            bigger Boards, get better Babes. ^^

            Kommentar


            • #7
              @ Trisman: Stell mal ein Bild von deiner Luftpumpe rein, würde mich mal interessieren. Hab eben mal bei ebay geschaut. Diese Autoreifen-Tret-Pumpen schafen nach ihrer beschreibung so an die 7 bar. Wäre schon echt knorke, wenn das mit sowas tun würde. Dat einzige Problem ist halt, den Druck aufrecht zu halten. Naja, aber ansonsten ne klasse Idee.

              Greetz da S.B.
              Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

              Kommentar


              • #8
                @ Qball: in diesem fred geht um unterdrücke, nicht um überdrücke... maximaler theoretischer unterdruck ist -1bar und das auch nur auf meereshöhe. ein guter unterdruck ist -0,9 bar, das entspricht einem pressdruck von 9 tonnen pro m². mit so einer auto luftpumpe kannst meineswissens keinen konstanten unterdruck aufbauen, ich empfehle die schon oft erwähnten kühlschrankkompressoren, die saugen ziemlich kräftig.

                lg stephan
                DLBV - Deutscher Longboard Verband

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von stema Beitrag anzeigen
                  @ Qball: in diesem fred geht um unterdrücke, nicht um überdrücke... maximaler theoretischer unterdruck ist -1bar und das auch nur auf meereshöhe.
                  dass kann ich so nicht stehen lassen. was soll negativer druck sein? gibts nicht. das wär dann ein leerer raum der noch leerer wär. :red:

                  hier is ein überblick über den begriff vakuum.
                  http://www.ifp.tuwien.ac.at/institut...pitel_9_05.pdf

                  Kommentar


                  • #10
                    Asche auf mein Haupt. SChon klar das es hier um Vakuum geht, sprich unterdruck. Bin gerade etwas unausgeschlafen und mein Know-How zu diesem Thema steckt noch in den Kinderschuhen.... :gnade:
                    Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

                    Kommentar


                    • #11
                      @ sorecut: Negativer Druck in Relation zum herrschenden Luftdruck. (ist praxisbezogener)
                      Die gängigen Unterdruckmanometer zeigen von 0 bis -1200 mbar an.

                      Unsere geliehene Vakuumpumpe (Membranpumpe) schafft ca -860 mbar, die muß dafür aber immer laufen.

                      Mit dem Staubsauger + Kleidersack kann man sicher einen guten Unterdruck erzeugen, alleinig die Frage ist, wie lange der anhält.
                      dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von pete Beitrag anzeigen
                        Mit dem Staubsauger + Kleidersack kann man sicher einen guten Unterdruck erzeugen, alleinig die Frage ist, wie lange der anhält.
                        Dürfte der nicht durch das Ventil dauerhaft halten? Die Dinger sind ja gemacht um darin Klamotten klein zu verpacken, da muss man sicherlich auch nicht alle 12h die Luft wieder raussaugen!!??

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke mal, dass kein Ventil absolut dicht hält. Und selbst wenn man alle 12 Stunden nachpumpen müsste, fände ich persöhnlich das immer noch als ein engeringer Aufwand.
                          Don't argue with stupid people! They'll just bring you down to their level and beat you by experience !!!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von pete Beitrag anzeigen
                            @ sorecut: Negativer Druck in Relation zum herrschenden Luftdruck. (ist praxisbezogener)
                            Die gängigen Unterdruckmanometer zeigen von 0 bis -1200 mbar an.
                            ich will da ja jetzt nicht ungut sein. aber auf welchen herrschenden luftdruck beziehst du dich dann immer?

                            is ja keine aussagemöglichkeit bei dauernd schwankenden druck einflüssen sowas anzugeben..

                            Kommentar


                            • #15
                              Auf den gerade herrschenden natürlich.
                              Du ziehst dann bspw. -900 mbar raus, bekommst also einen (praxisbezogenen) Unterdruck von -900 mbar, völlig egal, was Dein Barometer anzeigt.
                              Andersrum müßtest Du doch immer den herrschenden Druck in die Messung miteinbeziehen, was völlig unnötig und aufwändig ist.
                              Es ändert überhaupt nichts, daß Du mit Pumpe xy ohne Lecks dann halt sounsoviel Unterdruck schaffst.


                              Zwecks Kleidersack: probiert's aus, würde mich interessieren.
                              dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X