Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

T-Board Downhill

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • T-Board Downhill

    Bin in den letzten Tagen viel mit dem T-Board unterwegs gewesen.
    Da ist mir so einiges durch den Kopf gegangen


    Wie bremst ihr mit dem T-Board ?

    Also ich mach die Fussbremse wie beim Longboard. (Hinterer Fuss auf Boden)
    Schaffe es mitlerweile bis 40 kmh.
    Ich denke mit ausreichender Übung sollte man so ein ähnliche Bremskraft wie mit dem Longboard erreichen. Ich halte eine Fussbremse bis 60-70 kmh für realistisch
    Was meint ihr ?

    Welcher Topspeed ist mit dem T-board realistisch ? (Downhill)

    Sollte das T-Board aufgrund des geringeren Rollwiederstandes nicht sogar schneller als das Longboard sein ?
    Downhill Skating Wien

  • #2
    also ich hab in Thalgau mit dem T-Board schätzungsweise um die 50+ drauf gehabt.
    aber als ich den gewöhnlichen footbrake anwendete weil ich gefühlsmässig zu schnell wurde, habe ich meinen nagelneuen lederkombi mit ein paar schrammen eingeweiht.
    den speed kann man sehr gut mit schwüngen wie beim Snowboarden kontrollieren. das geht auch mit den rubberwheels echt super, driftschwung, abfliegen unmöglich, >formel 1 gripp<
    aber wenns zu schnell wird...oh je, ausser man kann den Brazilian brakestyle.
    mit den Urethanes wird man mit sicherheit schneller, aber der gripp...
    man kann bestimmt viele gänige rollen verwenden- vorrausgesetzt die spacer sind nicht zu weit aussen und keine niederquerschnittsfelgen
    rund werden die rollen von alleine beim kurven

    Rob, kannst du schon nen kickflip?

    Kommentar


    • #3
      Hab schon ein bissal probiert aber ich komme nur auf maximal 1 cm *gg*
      So vom Gleichgewicht wäre es kein Problem.

      Dafür schaffe ich die 180° drehung schon fast immer
      und 2x ist mir auch schon eine 360° drehung gelungen

      Was kann man siost noch für Tricks machen ? Gibt es da Videos ?

      Eigentlich interessiert mich das Teil mehr zum downhill fahren
      (momentan bin ich auf knappe 50kmh)

      Bin der Überzeugung das dass mit ausreichend Übung genauso schnell oder schneller wie mit dem Longboard sein kann. Den Speed zu halten sollte meiner meinung nach kein Problem sein. Hab noch nie Wobbels bekommen.

      Also Fussbremse üben bis zum Abwinken, weil ich will nicht schneller fahren will als ich bremsen kann ;-)

      Das Abbremsen durch Driftschwung ist mir irgendwie nicht effizient genug.
      So kann man das teil nicht im Rennmodus betreiben
      Downhill Skating Wien

      Kommentar


      • #4
        hey rob, hast du das video schonmal gesehen

        http://www.myvideo.de/watch/3628217

        ich sag nur kickflip 180

        Kommentar

        Lädt...
        X