Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hackbrett/Tikiboards Classic Luge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hackbrett/Tikiboards Classic Luge

    Die ersten buttboards sind auf der alm eingetroffen!

    Die Standardversion des Classic Luges aus der Zusammenarbeit von Hackbrett und TikiBoards.
    Mit dem sehr angenehmen Concave ist dieses Buttboard leicht zu steuern und durch den Aufbau mit dem HyperliteWood Kern und Carbonstringern ist es Verwindungssteif und leicht zugleich.
    Von der IGSA (Int. Gravity Sports Association) bei der Tech Inspection abgenommen und genehmigt.
    Bei Rennen dürfen am Classic Luge nur Rollen bis maximal 70mm Durchmesser verwendet werden.

    Länge: 125cm
    Breite: 30,5cm
    Achsstand: variabel 83-96cm
    Gewicht: 2,7kg



    Die Flushcutversion des Classic Luges aus der Zusammenarbeit von Hackbrett und TikiBoards.
    Durch die Flushcuts bleibt der Classic Luge bei höheren Geschwindigkeiten sehr stabil und das anpaddeln beim Start ist durch die leicht tiefere Sitzposition einfacher. Zusätzlich ist der vordere Flushcut auf Wendigkeit gekeilt gefräst!
    Mit dem sehr angenehmen Concave ist dieses Buttboard leicht zu steuern und durch den Aufbau mit dem HyperliteWood Kern und Carbonstringern ist es Verwindungssteif und leicht zugleich.
    Von der IGSA (Int. Gravity Sports Association) bei der Tech Inspection abgenommen und genehmigt.
    Bei Rennen dürfen am Classic Luge nur Rollen bis maximal 70mm Durchmesser verwendet werden.

    Länge: 125cm
    Breite: 30,5cm
    Achsstand: variabel 83-96cm
    Gewicht: 2,4kg
    Flushcuts
    Wheelwells
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von tiki-alex; 13.02.2010, 18:22. Grund: wheelbase geändert - wurde zuerst am proto gemessen, aber serie hat noch grössere spanne.

  • #2
    Dann kann man erste Buttboardsaison ja kommen!! Yeeha! und dazu hab ich auch bald Geburtstag *g*

    Kommentar


    • #3
      Ist auf dem Wunschzettel für meinen Bday notiert!

      Kommentar


      • #4
        wie hoch sind denn die preise für so eine Flushcutversion?
        Zuletzt geändert von Arnold; 19.01.2010, 21:55.

        Kommentar


        • #5
          und öhm da hats Carbonstringer mit drin? Ich dacht Classic Luge muss nur aus Holz sein, oder täusch ich mich da?

          Kommentar


          • #6
            CLASSIC LUGE SPECIFICATIONS (Buttboard)
            The BASIC PREMISE is that any rider should be able to put together a competitive board from skateboard shop supplies for about $200 US Dollars complete. A rider may spend more on a board if they wish, however, advancements, which require a higher investment to be competitive, will be banned.
            Competitors are required to ride in the supine (lying on back) position with their feet forward.
            A. DECK:
            Must be made of laminated wood. The deck may have molded features such as a kick tail, but must be one piece. It may be any shape within the size limits. Nothing may be added to the deck except for the following:
            1. Foam padding to the top.
            2. Non-aerodynamic stiffeners to the bottom.
            3. Skateboard-type grip rails underneath.
            B. WEIGHT: The complete board must not exceed six point five kilograms (6.5kg / 14.3lbs). This rule will be strictly enforced. A 0.5kg allowance will be given for variances in the accuracy of scales.
            C. LENGTH: One hundred twenty-five centimeters (125cm / 48") maximum.
            D. WIDTH: Three hundred five millimeters (305mm / 12") maximum.
            E. TRUCKS: The trucks must be lean steer activated. They must be commercially available* skateboard trucks. Rolling axles are allowed. They must not exceed three hundred five millimeters (305mm / 12") wide, as measured from the outside edge of the axles. The board must use exactly two (2) trucks. The axles cannot protrude past the edge of the wheel.
            F. BEARINGS: Standard 608 type skateboard bearings only. SKF 608 Bearing Specifications: Bore 8mm (0.3150"), OD Race 22mm (0.8661"), Width 7mm (0.2756")
            G. WHEELS: 70mm maximum skateboard wheels only. They must be commercially available*. The board must use exactly four (4) wheels.
            H. RIDE HEIGHT: A minimum ride height of eight centimeters (8cm / 3 1/8") is required. This is the lowest part of the board from the ground and includes rails, stiffeners, bolts, nuts, etc. It does not include the trucks or the truck mounting hardware.
            I. BRAKES: All braking must be accomplished using the riders’ feet. No mechanical braking devices are allowed.
            J. NUMBER AREA: All riders are required to have their IGSA assigned Street Luge number located on their helmet or a bib. Helmet numbers must be placed on both sides and visible in the riding position. Bib numbers must be placed on both the front and back. Numbers must be a minimum of seven point six centimeters (7.6cm / 3") tall. The number area and number must be of contrasting colors and be highly visible from six meters away (6m / 20’). Some promoters may issues a bib or bib panel with a number other then your IGSA assigned number. In this case the event number supercedes your IGSA assigned number. (For number assignment see section XVIII. A)
            *Commercially available means the product must have been distributed to at least 24 people outside the company.


            Sind erlaubt - non aerodynamical stiffners!
            ist auch schon bei der tech inspection durch!
            preise sind auf der alm zu finden.

            Kommentar


            • #7
              Geiles Teil, steht bei mir ganz oben auf der Liste.

              Kommentar


              • #8
                sodale, mal wieder ein kleines update!

                hab heute mal zum testen die Paris 195mm mit MiniMonsters auf die flushcut version geschraubt - fühlt sich im stand schon gut an.
                da ich die fahreigenschaften der 180er im standup bereich kenne, traue ich mir zu behaupten, dass diese achse am buttboard saugeil zu fahren wird!
                eine schöne spurbreite und keine wheelbites bei vernünftiger einstellung des kingpins (bei komplett looser einstellung und kürzerster achsmontage vorne hats leicht gebissen - aber so kann mann nicht fahren, da gibts wobbles bei spätestens 35-40 km/h).

                kanns kaum noch erwarten bis der weisse dreck sich verzieht!
                Angehängte Dateien

                Kommentar

                Lädt...
                X