Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Streetluge Prototyp der Lang-Brothers

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Streetluge Prototyp der Lang-Brothers

    Jetzt ist es soweit.
    Nach fast einem dreiviertel Jahr der Entwicklung, Planung und Realisierung haben wir es endlich geschafft.
    Nachdem es eigentlich schon im Mai diesen Jahres hätte fertig sein sollen gibt es nun das erste Bild des Geheimprojektes der Lääng-Brothers, unser

    Lang Bros. Streetluge



    Das Luge wurde am PC entworfen, mit einer riesigen Eigenbau-CNC-Fräsmaschine aus einem Styrodurblock ausgefräst und anschließend mit Glasfaser laminiert. Die Liegeschalenform wurde speziell für meinen Körper (Mr. Lääng) angepasst und ermöglicht eine optimale Aerodynamische Liegeposition für höchste Geschwindigkeiten.
    Das Luge kann, durch die Anbringung der Griffstangen unter dem Fahrer, wie ein wendiges Buttboard manövriert werden.
    Mit dem langen Bug werden die Beine in die optimale Position gebracht um ohne jegliche Körperspannung und Anstrengung kilometer-lääng rollen zu können, ohne das die Fersen am Asphalt streifen.
    Jetzt fehlt nur noch ein Headrest und Abdeckungen für die Radkästen und eine gepflegte und ausgiebige Probefahrt.

    Die Lang Brothers
    Mr. Lääng und Jo Lääng
    Zuletzt geändert von mr. läng; 13.02.2007, 13:19. Grund: Ich wollte das originale Bild nicht mehr länger vorenthalten.
    ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

    1000 Schuß, dann ist Schluß

    "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

  • #2
    geiles Teil,

    viel Spass beim einfahren!
    http://www.bongloard.de.vu/

    Kommentar


    • #3
      :D :D :D

      sowas liebe ich ja! eigenbaufräse? das is so geil wenn man erstmal das werkzeug bauen muss, um das projekt zu verwirklichen. das spricht für wahren entwicklergeist, finde ich. bin im herzen mit euch. aber fahrt nich so schnell, jungs...
      OLSON & HEKMATI
      asphaltinstrumente

      Kommentar


      • #4
        Traum

        Hey Matze,
        glaub das jetzt oder nicht... DAS hab ich heute geträumt:"die Lääng bros. haben 45 Luges gebaut und es waren bereits ALLE vergriffen!"

        K E I N W I T Z ! ! !

        Ihr seid irre.

        OK, jetzt was zum Schlitten... Sieht lecker aus... RESPEKT.

        cheers und bis bald
        Tommy


        PS. Du hast beim Freilauf wieder meine Gutmütigkeit ausgenutzt und mir eine Coke aus den Rippen geleiert... ;-) Du Schwoab!
        ...be good, hell could be flat...

        Kommentar


        • #5
          ohhhhjaaaaa....

          würde gerne eine möglichst baldige probefahrt tätigen zwecks
          planung der aufwendungen ....

          habt ihr euch ja ins zeugs gelegt!
          dw arrow

          Kommentar


          • #6
            Zitat von twaddler
            Das Luge wurde am PC entworfen, mit einer riesigen Eigenbau-CNC-Fräsmaschine aus einem Styrodurblock ausgefräst
            Zeigen, zeigen!! Welche Software, wie angesteuert, wie Eigenbau??!! Will ich sehen! Bidde bidde
            dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

            Kommentar


            • #7
              Das ist ja super geil!!
              Könnt ihr mein Ar... auch einscannen und mir ein passgenaues Luge bauen?

              -marc-

              Kommentar


              • #8
                Danke für die Blumen !!

                Zitat von btitz
                das is so geil wenn man erstmal das werkzeug bauen muss, um das projekt zu verwirklichen
                Es ist noch viel komplexer, denn bevor wir die Fräse bauen konnten, die das Luge fräßt, haben wir uns erst eine Fräse kaufen müssen, mit der wir die Lugefräse bauen konnten.

                Zitat von Tommy
                DAS hab ich heute geträumt
                Das klingt ja nach einem schweißtreibenden Alptraum. Wenn ich zum nächsten Rennen mit meinem Porsche 356 komme, einen sauberen Anzug trage und meinen Maßgeschneiderten Lederkombi anlege (mit Krawatte natürlich), dann ging Dein Traum in Erfüllung.

                Zitat von tau
                Zeigen, zeigen!!
                http://images.lang-bros.de/PICT1283.AVI (Achtung, über 3MB)
                Das ist ein Modell im Maßstab eins zu zehn, nach dem Designentwurf von meinem Bruder. Das waren die ersten Versuche mit der Lugefräse und da gibt es so viele Sachen, die man verbocken kann, wir haben sie fast alle gefunden und sind in jedes Fettnäpfchen getreten, das es gibt. Deshalb hat sich die Herstellung auch um über vier Monatte verschoben. Der übelste Fehler in unserer Steuerung war das Verbindungskabel vom PC zur Steuereinheit. Das war nicht abgeschirmt und hat Störimpulse vom Fräsmotor wie eine Antenne aufgefangen.

                Zitat von marec
                Könnt ihr mein Ar... auch einscannen und mir ein passgenaues Luge bauen?
                Klar können wir deinen Ar... einscannen. Aber erstmal will der Prototyp ausgiebig getestet werden. Ab nächstem Jahr kann so ein Luge von uns käuflich erworben werden. Wird aber nicht billig werden, jedoch wesentlich billiger als ein SK8-Luge. Sorry, daß ich dir vor ein paar Wochen noch nicht gesagt habe, daß es auch ein Lang-Luge gibt, aber da wollt ich alles noch geheim halten.

                Lang Bros. Streetluge made in Germany

                Mr. Lääng
                Zuletzt geändert von mr. läng; 29.01.2007, 11:41.
                ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

                1000 Schuß, dann ist Schluß

                "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

                Kommentar


                • #9
                  heftige schei.... :schock: ... ..total geil FETTESTEN RESPECT..!!

                  Kommentar


                  • #10
                    @matze

                    hey, du bis mit deinen zitaten nicht auf die coke eingegangen und ausserdem stand doch noch ein bierchen wegen der ignoranz beim vulkanradwegtrip an und sag mal hab ich das mit dem vodka auch geträumt oder war das echt? ich kriegs nemme ganz zusammen ;-)
                    kannst ja auch ne pn schreiben wenn dir der offenbarungseid zu persönlich ist ;-)

                    sorry, wieder mal off topic
                    ...be good, hell could be flat...

                    Kommentar


                    • #11
                      Testfahrt #1

                      Heute war es endlich soweit.
                      Nachdem ich am Wochenende arbeiten mußte und demzufolge keine Zeit hatte, das Luge zu testen und mein Bruder auch nicht dazu gekommen ist, war heute der große Tag. Stuff rein ins Auto, ab in die Werkstatt, die Handlebars etwas umgebogen, damit der "Arsch" etwas besser reinpasst und ab nach Sinsheim zu meiner Teststrecke.
                      Dann gings los zur allerersten Abfahrt. Anpaddeln wie mit dem Buttboard, rumm um die Kurve, steiles Stück runter und schon war ich vor der nächsten Kurve. Aber nicht so wie sonst mit dem Buttboard ohne Bremsen rein, sondern richtig abmücken müssen. Rum um die enge Kurve, nächste Kurve geschnitten, im Auslauf ausrollen lassen und meinen letzten Ausrollrekord locker gebrochen.
                      Gleiches Szenario, nur diesmal die kurvigere Variante genommen. Rum und num und wieder num und rum und rum und Auslaufzohne neuen Rekord ausgestellt. Dann noch ein paar Abfahrten runter, um die Wendigkeit zu testen und alles zufrieden wieder ins Auto verladen.
                      Testequipment:
                      Wheels: 90mm Flywheels 78a
                      Achse vorn: vorne Randal 180, geflippt
                      Achse hinten: Randal DH
                      Der ersten Test:
                      Durch das geringe Gewicht paddelt man an, wie mit dem Buttboard. Genau so machte sich das geringe Gewicht beim Bremsen bemerkbar, ich mußte mich nicht umstellen und konnte so fahren, wie immer.
                      Das Anlenken in die Kurve war durch geringe Körperbewegungen möglich und war sehr genau. Ok, die Achsen waren auch sehr weich eingestellt.
                      Die erreichte Geschwindigkeit schätze ich auf 65kmh, wobei sich die weichen Achsen noch überhaupt nicht bemerkbar machten. Da geht noch einiges.
                      Bei einem Run bin ich gecrasht, einen Randstein raufgeschanzt und es sind keine Spuren am Rumpf zurückgeblieben.
                      Fazit:
                      Das Luge ist trotz des geringen Gewichtes verdammt schnell, hat eine interessante Geräuschkulisse und ist verglichen mit dem Buttboard nicht ganz so wendig, aber super agil.
                      Ich bin selbst total begeistert und würde mit dem Ding, so wie es ist in der nächsten Saison locker mitdonnern.

                      Jetzt muß das Teil nur noch von unabhängiger Hand getestet werden und hab da auch schon an jemand ganz bestimmstes gedacht.

                      Gruß, Mr. Lääng
                      ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

                      1000 Schuß, dann ist Schluß

                      "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von twaddler
                        saugeile Geräuschkulisse. :D
                        dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                        Kommentar


                        • #13
                          I AM SO PROUD OF YOU!!!!

                          oh my god, mister lääääng...
                          ist der aber schön! hab aber ein paar fragen ein mein neues vorbild...
                          wie schwer ist das teil? bequem? auch platz für 2 achsen vorne? und das man da mit dem arsch nicht reinkommt, habe ich mir schon gedacht....

                          ich mag katzen und du????

                          Vielen dank für die antworten von deinem treuen fan robert

                          Kommentar


                          • #14
                            @twaddy

                            allready ready!

                            ifs dry lets go hywääng....
                            over in north of swäbian alps
                            we can take the inside from the fuckn outside bro´
                            howsit?
                            dw arrow

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von danger
                              hab aber ein paar fragen ein mein neues vorbild...
                              wie schwer ist das teil? bequem? auch platz für 2 achsen vorne?
                              Ist schon interessant, was hier für Leute aus der Reserve gelockt werden um ihre (Schweizer) Identität preiszugeben !!! Robert Du Schlingel :shakehead:
                              Das Teil wiegt 6,5kg. Die nächste Version (Prototyp #2) wird vorne auf jeden Fall Platz für eine zweite Achsen bekommen, war uns für die erste Version noch nicht so wichtig. Bequem ist es auf jeden Fall. Die Erhebung in der Mitte formt den Körper automatisch in eine Leander-Position, allerdings ohne Körperspannung. Man fährt ganz gechillt und entspannt mit Hochgeschwindigkeit den Hang runter.

                              Zitat von huge
                              allready ready!
                              to my test-driver huge: lets wait until fucking next week, cause my little broter Jo will ride this damn thing this weekend. So please stay tuned, you will get your elation verry soon.

                              Yours Mr. Lääng
                              ^^ Achtung, Inhalt nur für Freaks! ^^

                              1000 Schuß, dann ist Schluß

                              "man ist total locked in, wenn man in stance ist"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X