Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Interessanter bild bericht!

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pete
    antwortet
    Zitat von ryath Beitrag anzeigen
    wenn die wenigstens mal berichten würden, dass es sich dabei um longboarden handelt und nicht um skateboarden:vschwoer:
    muhaha. :D genau mein Thema! Ich seh' das nämlich völlig anders.
    Ich fahre nur Skateboards … Longboards sehen für mich so aus:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lion
    antwortet
    Zitat von Asphaltsurfer86 Beitrag anzeigen

    ich bin auch angepisst das demnächste wnen cih ma wieder durch die 30er zone düse wahrscheins jeder bulle hinter mir her sein wird der mich sieht und das leute generell downhiller wohl eher als verantwortungslose spinner abstempeln
    das problem ist das die bullen nun mal alle bild lesen......

    Einen Kommentar schreiben:


  • Asphaltsurfer86
    antwortet
    @ digga du laberst gerade genau so einen müss wie die im fernsehen ...

    unverantwortlich? unverantwortlich wäre ohne abschirmfahrzeuge auf ner autobahn mit gegenspur sowas zu machen

    diese leute habe jede vorsichtsmasnahme getroffen und selbst wenn er gestürtzt wäre wäre nichts passiert auser ein kurzer stau.

    ich bin auch angepisst das demnächste wnen cih ma wieder durch die 30er zone düse wahrscheins jeder bulle hinter mir her sein wird der mich sieht und das leute generell downhiller wohl eher als verantwortungslose spinner abstempeln aber dazu tragen longboarder wie du auch noch bei wenn sie so scheise labern und ihre eigen kolegen als idioten hinstellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • digga
    antwortet
    also wenn ich auf der Autobahn fahre, würde ich es nicht soooo witzig finden wenn so ein Vollpfosten da auf seinem Küchenregal die Strasse runterschraddelt! Bei aller Liebe zum Longboarden ( ich Flachlandlotze fahr nun auch kein Downhill ), ich finde die Aktion absolut UNVERANTWORTLICH und wer immer es war, darf sich über Strafe nicht wunder. Abgesehen von der bescheidenen Vorbildfunktion, wird jetzt der ganze Sport in der Öffentlichkeit runtergemacht. Bis jetzt hab ich auf Straße & Bürgersteig nur positives erfahren (man guckt und spricht mich nett an, also mit Begeisterung) und ich habe keinen Bock drauf, dass durch solche Dummheiten demnächst das ganze sich wendet!
    Wenn man sowas unbedingt machen muß, dann bitte nicht auch noch so blöd sein und es veröffentlichen, das muß ja schiefgehen! Ich habe viel Respekt vor dem was einige Leute hier und im Netz zeigen (also auf dem Board), aber so ein Sch...ß muß nicht sein. So genug moralpostelt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • SANDCARSTEN
    antwortet
    der Report ist völlig aus dem Zusammenhang zusammengeschnitten worden!!!
    Und dann ist ein besch*** Freeboarder interviewt worden....seit wann hat der Mist mit Skateboards zu tun?!?!?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    habs grad im fernsehen gesehen.. wenn man so eine aktion macht muss einem doch klar sein, dass das von denen zurechtgelogen und gebogen wird wies denen passt.. und dass sie dann noch irgendwelche idioten finden, die dazu ihr völlig bescheuertes statement abgeben ist auch klar... einfach nur scheisse und unreif...
    wenn man das unbedingt ausprobieren will kann man das ja machen, aber das filmen ist ja mal mega überflüssig...

    und dem STEIN geb ich hier auch recht! jetzt nen Event auf die Beine zu stellen wird echt schwer. hoffentlich ist der Hype genausoschnell vorbei, wie er angefangen hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ryath
    antwortet
    wenn die wenigstens mal berichten würden, dass es sich dabei um longboarden handelt und nicht um skateboarden:vschwoer:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joe KebbeK
    antwortet
    Kommt jetzt in RTL Aktuell

    der Bericht kommt jetzt gleich in RTL Aktuell

    Greetz
    Joe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    an diejenigen, die hier dinge rauslassen wie "von wegen ein jahr freiheitsstrafe":

    habt ihr ma recherchiert?...wohl net...->

    § 315b StGB Gefährliche Eingriffe in den Strassenverkehr

    (1) Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, daß er

    1. Anlagen oder Fahrzeuge zerstört, beschädigt oder beseitigt,
    2. Hindernisse bereitet oder
    3. einen ähnlichen, ebenso gefährlichen Eingriff vornimmt,

    und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Der Versuch ist strafbar.

    (3) Handelt der Täter unter den Voraussetzungen des § 315 Abs. 3, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.

    (4) Wer in den Fällen des Absatzes 1 die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (5) Wer in den Fällen des Absatzes 1 fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    es ist durchaus plausibel, dass ein richter den tatbestand in dieser form anerkennen würde und ihn folglich zu einem jahr freiheitsstrafe verurteilen müsste(n minder schwerer fall is das definitiv net, das is eher als grobfahrlässig anzusehen!)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    ...leider werde die wohl bald bei ihm in canada an die Tür kloppen:shit:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dom
    antwortet
    Zitat von donald20 Beitrag anzeigen

    aber mal ganz ehrlich von meiner seite aus,auch wenn ich jetzt dafür gegeisselt,verdammt,und gepeitscht werde:
    ich finds cool was die da gemacht haben,aber das aufsehn was jetzt um die sache gemacht wird ist absolut überzogen,genau so wie entrüstungsaufschreie und erhobene zeigefinger mir persönlich unnötig erscheinen.
    nicht alles im skateboarding ist immer safe oder legal,aber einiges davon macht ne menge spass und so doof es klingt,das ein oder andere sollte man auch mal gemacht oder erlebt haben.
    die zeiten wo brettern geächtet war und sogar verboten werden sollte waren eh die geilsten.
    Hehe denke nicht dass du dafür gegeisselt wirst. Also ich fand die Aktion auch cewl. Natürlich ist Risiko dabei, aber das war relativ wohl kalkuliert. Letztendlich ist keinem was passiert und wer von uns hat noch nicht mal was verbotenes getan. Wenn ich so gut wäre würde ich wahrscheinlich auch auf so eine Idee kommen...

    Naja nur der Hype der jetzt darum gemacht wird ist dem Sport mit sicherheit abträglich....
    Naja back 2 the roots und sobald dich ein cop mitm board sieht schnell das weite suchen:thinking:
    :sk8:

    Naja letztendlich finde ich den ganzen Hype nur lächerlich.... Vonna Bild auf sämltiche online Medien und von da auf 3-4 TV-Sender und sogar nach Holland... was soll den sowas, haben die sonst nichts zu berichten....:wallbash:
    Zuletzt geändert von Dom; 03.09.2008, 17:00.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Leudey
    antwortet
    Zitat von Dom Beitrag anzeigen
    Nicht nur da, habe gerade Werbung gesehen, dass es heute abend auch bei Pro 7 läuft... ob es um 18 Uhr oder 20 Uhr war weiss ich nimmer...


    18uhr also in ner halben stunde

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joe KebbeK
    antwortet
    Downhiller A 8 meets Holland and the Rest od the World

    Hallo Freunde des Rollensports,

    inzwischen ist der Artikel auch in Holland angekommen

    "Politie zoekt skateboarder
    AMSTERDAM - De Duitse politie is op zoek naar een supersnelle skateboarder die op de snelweg zo'n 100 km p/u ging.

    De onbekende reed drie minuten lang op de weg Ulm-Stuttgart. Op die weg geldt een snelheidslimiet van 80 km/u.

    Agenten zagen het filmpje op de Duitse televisie. Ze denken dat de skateboarder een professionele stuntman is.

    De snelheidsduivel droeg een helm en een rood/wit gekleurd pak. Om snelheid te maken hield hij zich in het begin vast aan de achterkant van een motor die voor hem reed.

    Uli Stoeckle, woordvoerder van de politie in Goeppingen, is erg bezorgd dat copycats de stunt gaan imiteren. "Het is echt levensgevaarlijk."


    Leider glaube ich auch nicht wirklich das das zukünftigen Veranstaltungen entgegenkommt -

    Vielleicht sollte sich mal einer auftun , ein Statement abgeben und sich im Namen des Sports, von dieser Aktion distanzieren.

    Is halt wie in der Politik :-)

    Greetz
    Joe

    Einen Kommentar schreiben:


  • donald20
    antwortet
    bei der sache kann man jedem aspekt in gewisser weise zustimmen,egal ob pro oder kontra.man sollte die goldene mitte finden,was bestimmt nicht der fall sein wird.sommerloch hin oder her,gefährlich war das warscheinlich schon für den betrachter?

    aber mal ganz ehrlich von meiner seite aus,auch wenn ich jetzt dafür gegeisselt,verdammt,und gepeitscht werde:
    ich finds cool was die da gemacht haben,aber das aufsehn was jetzt um die sache gemacht wird ist absolut überzogen,genau so wie entrüstungsaufschreie und erhobene zeigefinger mir persönlich unnötig erscheinen.
    nicht alles im skateboarding ist immer safe oder legal,aber einiges davon macht ne menge spass und so doof es klingt,das ein oder andere sollte man auch mal gemacht oder erlebt haben.
    die zeiten wo brettern geächtet war und sogar verboten werden sollte waren eh die geilsten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cryo
    antwortet
    ja da sieht man mal was passiert wenn der BILD Zeitung die Themen mal wieder ausgehen....

    in ner Woche kräht kein Hahn mehr danach

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X