Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Poppys" CNC LDP-Trucks

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Poppys" CNC LDP-Trucks

    Interessante LDP-Achsen fürs GBomb.
    Im Set 200,– Euro (Ohne Versand, der vorraussichtlich wohl bei ca. 20,– betragen wird + ca. 19% Mehrwertsteuer)




    Der Hersteller DONT-TRIP weiß dazu folgendes zu berichten:

    125mm LDP Truck Set spacable to 131mm-137mm-143mm
    Includes RipTide Bushings 90a Barrels in Rear 75a Cone-Barrel Front
    20 Deg Rear 2.4" to center of Axle.

    45 Deg Front Base 2.4" to center of Axle.
    The 45 Deg was specially added to accommodate "GBomb Longboards"
    Spherical Bearing in Hanger and RipTide Pivot Bushing in Pivot

  • #2
    AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

    Hihi.... Ich bin also nicht der Einzige, der grad nach Achsen für's GBomb sucht ;)

    Die sehen interessant aus! Aber vorher muss ein wenig Geld auf'm Konto nachwachsen.

    Generell find ich's toll, dass inzwischen einige "kleinere" Achsenhersteller auch die Nische "LDP" für sich entdeckt haben!
    skate further - longboardlove - rocket longboards
    on personal exodus since 2009

    Kommentar


    • #3
      AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

      Auch nicht unineressant für LD-Pushing ebenfalls von DONT-TRIP, die Trippins:



      Kommentar


      • #4
        AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

        Uii, die gibts auch als "normale" LDPump Achse. Gleich mal merken.

        Kommentar


        • #5
          AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

          Die sehen wirklich nich schlecht aus die zuerst gezeigten. Wo soll man die denn kaufen können?

          Kommentar


          • #6
            AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

            Zitat von Hobelrobel Beitrag anzeigen
            Die sehen wirklich nich schlecht aus die zuerst gezeigten. Wo soll man die denn kaufen können?
            http://bit.ly/18F7dJy

            Kommentar


            • #7
              AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

              psilos.jpg
              Lustige Namen habens..

              Überlege ja echt mir die Poppys fürn Pumper zu holen, zurück zu RKP all the way.. hmm..

              Kommentar


              • #8
                AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                haha... super geil langbrettlabor!!!

                Kommentar


                • #9
                  AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                  Poppys bestellt - Antwort kommt sogar auf deutsch :D

                  Hoffe sie schaffens vor meinem Atlantiktrip hier her.. Zeit zum testen vorher wird auf jeden Fall nicht (viel) bleiben.

                  Was meint ihr so zwecks Winkel auf 72cm Wheelbase? Keine RKP Erfahrung als reines LDP..

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                    Bei den 45° würd ich persönlich nochmal 15° Keilen. (Ich dachte Du wärst schon am Atlantik gewesen?!)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                      Nene, ab letzter Augustwoche - also noch 3

                      Hab nicht die Gbomb bestellt, die andern ham 55 und 20. An vorne so 60 hätte ich jetzt auch gedacht

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                        So, letzten Samstag verschickt, heute beim Zoll abholen dürfen.

                        240€ komplett inkl. dem etwas teureren Versand

                        Zoll war wie immer lustig:

                        Sind das Waren die sie gekauft haben?

                        Nicht gekauft, das sind Prototypen von Skateboardachsen die von.. und da unterbricht er mich schon und lässt mich meine nett ausgedachte Geschichte nicht erzählen um das Paket zu holen und vor ihm aufzumachen.. Vorderachse, Hinterachse. Rollen sind keine dabei? Rollen sind wohl kritisch..dat wars tschö höhö abgerippt

                        Optischer Eindruck gut, nicht so sauber wie ne GOG aber das muss praktisch nix heissen, man wird sehen

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                          Na dann raus! Fahren! Erwarten Bericht! :-)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                            Soda, erste Kilometer runter erster Eindruck

                            Setup: Wolfs feiner Pumper, 77er Centrax

                            Montage:

                            Hanger runterbekommen ist noch ein größerer Krampf als bei den GOGs; mmn nicht ohne entfernen des Lagers möglich, also erst mal rauf und runter bis es sich oben etwas rausdrückt und dann mit ner Zange rausziehen und andersrum vorsichtig reinklöppeln. Zumindest für unterwegs nicht so geil.
                            Bohrlöcher etc. absolut präzise. Achsstifte ebenso perfekt: Lager sitzen satt und lassen sich anknallen.

                            Ich die Wheelbase verlängernde Option genutzt, und damit kommt man von 72cm InnerLöcher auf 78,5cm effektiv.

                            Gekeilt hab ich vorne auf 60°, hinten auf 16° - zusätzlich gut 5mm Riser, da ist jetzt aber noch etwas Luft, ohne Wheelwells. Standhöhe genau 12cm.

                            Breite vorne auf 137mm, hinten auf 131mm.

                            Bushis hinten unten 90A Chubby oben 90A Barrel - vorne zunächst 78A und 73A WFB Barrels, knapp 70kg.

                            Erste Ausfahrt und erste paar Meter pushen: wuä, gar keine Mitte bzw eine extrem schwabblige, losgepumpt gleich bemerkt dass auch da für meinen Geschmack zu weich. Lässt so keine richtige Spannung aufbauen und zwingt einen fast zum wiggeln. Da geht extrem gut und ist wohl auch das effzienteste, aber macht keine Laune.
                            Also gleich wieder heim und auf 83 und 78A.
                            Das geht gleich deutlich besser und die Achse lässt jetzt alle Pump-Spielarten zu - flexibler als die Bennett. Insbesondere die Hinterachse fällt mit richtig giftigem Grip auf. Effizienz erscheint mir zunächst in der Ebene vs. die gelagerte Bennett + Offset Kombo nicht wirklich besser und meine Durchschnittsgeschwindigkeit ist im üblichen Rahmen.
                            Was aber auffällt: leichte Steigungen gehen deutlich besser, so schnell kam ich die nie hoch. Ebenso ist es das erste Mal das sich die fetten Centrax wirklich aus dem Stand anpumpen lassen, und so konnte ich auf meiner 750m Hausstrecke nach jeder Runde einfach wenden und weiterpumpen ohne anzupushen. Schon fein.

                            Fahrgefühl insgesamt den Slalom RKP GOGs schon sehr ähnlich, nur in etwas milder. Unerwartet positiv fällt sie auf schlechterem Asphalt auf: ausgesprochen sanft und leise für gelagerte Achsen, hier kommt wohl der Riptide Pivotcup ins Spiel. Auch können endlich wieder Bordsteine bedenkenloser genommen werden. Recht alltagstauglich also würd ich sagen.

                            Insgesamt also nichts revolutionäres, aber wer auf das Konzept von Achsen steht kriegt hier was schönes für nen relativ schmalen Taler.
                            Ehrlich gesagt könnte ich mir vorstellen dass die doppelt gelagerte Salocybin Version den GOGs nicht wirklich nachsteht, ohne dem guten Donald das Geschäft madig machen zu wollen - die tolle Winkelverstellbarkeit hatse nich, und die GOGs warn zuerst da.

                            Poppys poppen jetzt erst mal mit nach Frankreich und dürfen sich da nochmal beweisen. Eventuell schreib ich nochmal was, aber glaube eigentlich nicht dass es noch irgendwas besonders zu erwähnen gibt.


                            Kommentar


                            • #15
                              AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                              Zitat von nagometerinsky Beitrag anzeigen
                              Hanger runterbekommen ist noch ein größerer Krampf als bei den GOGs; mmn nicht ohne entfernen des Lagers möglich, also erst mal rauf und runter bis es sich oben etwas rausdrückt und dann mit ner Zange rausziehen und andersrum vorsichtig reinklöppeln. Zumindest für unterwegs nicht so geil.
                              Kein Wunder, du hast die Kingpins auch verkehrt herum eingebaut, wie man anhand deiner Bilder sehen kann . Bei RKP-Achsen sollte der Kopf des Kingpins zur Straße zeigen, die Mutter zum board. Dann kann man nämlich den Kingpin entfernen, ohne die Achse anfassen geschweige denn abbauen zu müssen. Das hat dann auch den Vorteil, dass man gelagerte Hanger ganz einfach aus dem Pivotcup herausziehen kann, sobald der Kingpin erstmal raus ist. Außerdem ist der Abstand von Kingpinkopf zu Straße größer als der von Mutter zu Straße - mehr Bodenfreiheit ist immer gut! Im OP sind Bilder der Poppys mit richtig eingebautem Kingpin zu sehen.

                              Falls du die Achsen schon "falsch montiert" geliefert bekommen hast, liegt der Fehler natürlich nur zur Hälfte bei dir.

                              Ansonsten vielen Dank für deinen Bericht zu den Poppys, sehr aufschlussreich!
                              Zuletzt geändert von Grummler; 19.08.2013, 21:01.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X