Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Poppys" CNC LDP-Trucks

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

    Ich hatte nach fast 10000 km noch nie irgendein Problem mit Lagern.

    Kommentar


    • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

      Das ist ja schön für dich Boonbass, hilft hier aber keinem weiter.
      Bei mir hat sich mittlerweile an der Delirium das Lager aus der Baseplate bzw. Bracket gelöst.
      Halb so wild, aber bei mir gabs viele Probleme damit.

      Kommentar


      • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

        Hallo, etwas OT:

        Hat hier einer den Vergleich zwischen der Poppy und der Bhangers?
        Würde mich mal interessieren, weil ich zwischen beiden schwanke.

        Danke im Voraus.


        Gesendet von iPhone mit Tapatalk

        Kommentar


        • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

          Die Bhanger ist an die Bennett angelehnt. Die Achsen sind für leicht unterschiedliche Pumpstile ausgelegt. Ich bin noch mit keiner von beiden gefahren, allerdings ist die Poppy wohl etwas RKP ähnlicher und gut für Leute die etwas mehr aus den Waden pumpen, die Bhanger ist ne bessere Bennett und wird sich vermutlich ähnlich wie eine pumpen.
          Für Details musst du Leute fragen, die beides schon gefahren sind, aber ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen

          Edit: auf Seite 20 in diesem Fred wurde das Thema auch schon ein bisschen diskutiert
          Zuletzt geändert von triplef; 04.05.2018, 09:59.

          Kommentar


          • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

            Ich werd wir wohl endlich ne Poppy kaufen, die Gibt's ja aktuell nur in einer Variante aus Holland oder? Für ne 8° Fork dann eher die 45er oder?
            Wie pflegt ihr die Lager?

            Kommentar


            • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

              Und kann man Lager durch Pivot Tube ersetzen oder muss man sich von Anfang an festlegen?

              Kommentar


              • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                Die Lager sind fix eingepresst, also entweder pivot cup oder lager. Je nachdem wo du untewegs bist sind die Poppys mit Lager allerdings schon *sehr* ruppig, auf rauhem Asphalt. Auf langen Strecken verlier manchmal das Gefühl in der Sohle...

                Zur Lagerpflege: einfach ordentlich fett halten (Z.B. Lithiumfett), sollte keine Probleme machen, ausser du fährst an Nordsee oder Mittelmeer rum ;)

                Kommentar


                • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                  Hallo alle,

                  überlege gerade auch von spherical Bennett V5 auf eine Poppy zu wechseln. Nach dem Lesen der über 400 Posts bin ich fast so weit, zu bestellen.

                  Bleibt nur eine Frage: Welche Breite passt bei Exile (bzw. Superduperfork) Bracket und Caguamas (85mm), wenn ich sie dropthrough montieren will? 125-143 oder 152-170?

                  Hatte mit einer spherical Randal R2 125 bösen Wheelbite am Bracket (absolut nicht fahrbar - schlägt schon bei 50% lean an). Selbst die 150er könnte meiner Einschätzung nach knapp werden...

                  Wo wir gerade schon beim Thema sind: Hat jemand die Poppy schon mal im Vergleich zu einer spherical Randal gefahren? Habe noch ein Lager rumliegen und die Randal kostet ja nun mal viel weniger...

                  Danke schon im voraus!

                  Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

                  Kommentar


                  • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                    Ich weiss von jemandem der seine Poppy mit Speedvents auf 125mm am Exile Bracket fährt, mit den Cuagamas in 85mm wegen dem Offset-Kern aber je 6mm pro Seite verbreitert – also dann auf 137mm.

                    Kommentar


                    • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                      hast du dir mal die bhanger an geschaut?
                      ich bin letztes jahr von poppy auf bhanger gewechselt und mega zufrieden
                      aufs maul

                      Kommentar


                      • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                        Danke für den Tipp! Und ja, habe ich. Mit der spherical Bennett war und bin ich auch mega zufrieden ;) Die einzigen 1.5 Punkte für den Wechsel sind:

                        1) die Nervosität der Bennett im Zentrum - sehr kippelig beim Pushen und Bremsen

                        1.5) die Bodenfreiheit am KP - nicht wirklich ein Problem bei 85mm Wheels, nett, wenn man mehr davon hat ;)

                        Entsprechend sollte es eine RKP sein und die Bhanger ist TKP... Außerdem überschlagen sich alle bei der Poppy vor Lob und Freude ;)

                        Die spherical Randal 125 fährt die top mounted an meinen Bracket (zumindest in meiner Wohnung) ganz cool. Insofern hat sich meine RKP-Neugier wir gesteigert und ich habe mir jetzt die 125er Poppy bestellt.

                        Dawid von Exile sagte mir auch, dass er die Euphoria 125 (also recht ähnlich) auf 137 gespacert mit Caguamas am Bracket fährt. Insofern habe ich jetzt zwei Aussagen, dass das passen sollte und im Zweifel geht die halt zurück.

                        Offtopic: Für die spherical Randal und Bennett baue ich mir jetzt einfach ein custom Deck zum topmounten mit kleinem drop und gewedgter Nose. Hab aufgrund eines TorsionTail-Spontankaufs noch mein DD-R Bracket über. Das gibt sicherlich einen sehr potenten Bordsteinsurfer... Muss nur das droppen und wedgen mit 3x 4mm mit Multiplex funktionieren... Der 20°-Drop vor der 10°-Nose könnte problematisch werden... We will see :)

                        Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

                        Kommentar


                        • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                          "Dawid von Exile sagte mir auch, dass er die Euphoria 125 (also recht ähnlich) auf 137 gespacert mit Caguamas am Bracket fährt. Insofern habe ich jetzt zwei Aussagen, dass das passen sollte und im Zweifel geht die halt zurück." … ich hatte mich auch auf Ihn bezogen, also ists eine Aussage :-)

                          Kommentar


                          • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                            Um nun auch noch meine Frage nach Ankunft der Poppy abschließend zu beantworten: mit den Standard Bushings und auf 137 mm gespacert kann ich nur dann Kontakt mit dem Bracket erzeugen, wenn ich mich irgendwo festhalte und soweit Kante, dass die Räder ca. 4cm abheben - in der Realität also eher nicht relevant und falls doch durch spacern auf 145 mm heilbar. Ich habe aktuell die Achse mit 8 mm Distanzhülsen dropthrough montiert. Also Caguamas an der 125-145 Poppy mit Exile Bracket passt.

                            Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

                            Kommentar


                            • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                              Hi! Ich moechte Don't Trip Trucks zum pumpen einbauen. Welche Hangergroesse hat die besten Pumpeigenschaften?

                              Kommentar


                              • AW: "Poppys" CNC LDP-Trucks

                                Wie sieht denn dein restliches Setup aus?
                                Im Zweifel bist du mit den 125-143mm Poppys sehr gut beraten.
                                Grundlegend kann man sagen: Je schmaler, desto mehr Grip und Vortrieb, aber zappelig und instabliler. Da gilt es, seinen idealen Kompromiss zu finden.
                                Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                                Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X