Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ziel: kleine handliche stadtrakete

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prikelpit
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Zufällig grade eine Neuvorstellung bei uns eingegengen!


    https://www.youtube.com/watch?featur...&v=o2roQ2nvDHw

    Einen Kommentar schreiben:


  • ganbah
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Pumpbare Stadtrakete? Bustin Spliff! (von O&H kommt da noch dieser Techslider... der wird glaub ich richtig geil!)

    Einen Kommentar schreiben:


  • stefanpan
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Also wenn Du doch richtung mini-pumper schielst wuerde ich die carver cx achsen nochmal in den Raum werfen. oldschool deck um 42cm WB, carver achsen, haertere bushings, 70mm rollen - nicht zu breit, um 80a centerset oder leichter offset - fertig. musst du auch nicht rumkeilen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobelrobel
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Ja, die suche wir wohl alle, aber was solls:)

    Es wird jetzt eines der oben genannten werden, wohl das weazle schätze ich vielleicht nicht unbedingt notwendig das mit dem metall, in meinen augen aber leider geil und außerdem bin ich mit meinem impala schon sehr zu frieden.

    Werde es wohl mit zigzags und ner rts/x kombination fahren.

    Würdet ihr 106er achsen für zu schmal halten?

    Einen Kommentar schreiben:


  • spacedog
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Wie immer: die eierlegende Wollmilchsau

    Einen Kommentar schreiben:


  • TimmiT
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Bei wirklich aller liebe. Was will er denn nun? Ent oder weder... beides geht einfach nicht. Du kannst keine "handliche stadtrakete" mit 80-90 mm rollen fahren. Du ziehst doch auch keine trecker reifen auf dein auto, oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schrothie
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Bei aller Liebe, aber laut Threadtitel geht es um eine kleine, handliche Stadtrakete.
    Bei aller Liebe, dass wurde bereits mehrfach vorgeschlagen und vom Threadersteller als für zu klein befunden. Ihm waren 70 mm Rollen schon zu klein. War ja nur ein Vorschlag auf seine eigenen Wunschvorstellungen in den vorherigen Wortmeldungen (die ich gelesen habe ;-) )

    PS: Nur Holz geht doch auch- siehe Boozys Fullbagvorschläge

    Einen Kommentar schreiben:


  • TimmiT
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    genau. ich hab mir jetzt auch ne kleine handliche stadtrakete gebaut.
    setup:
    gekürtztes streetdeck, 120mm venture streetachsen und Funkster 60mm rollen.
    hat zwar so gut wie keinen flex, macht aber derbe spaß.
    Ps.: geile idee, mit dem flux-Kompensator.... :D :pro:
    Pps.: kauf dir einfach irgendwo ein 20 euro skateboard, kratz das Griptape und das Design ab, lackiere es, neues Grip drauf, anständiges setup drunter....
    und fertig ist eine billige, handliche stadtrakete, die ordentlich bockt.

    Gruß, Tim

    Einen Kommentar schreiben:


  • spacedog
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Bei aller Liebe, aber laut Threadtitel geht es um eine kleine, handliche Stadtrakete. Das braucht man kein Titanal, kein Glas, kein Carbon und keinen Flux-Kompensator. Nen simples 7ply Holzdeck reicht vollkommen. Kleine Achsen, kleine Rollen 60-65mm und jööööh.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Boozy
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Zitat von Hobelrobel Beitrag anzeigen
    .... Weiß von euch da achon wer näheres?

    Grüße
    Hi. Hab in Offenbach kurz draufgestanden und bin's ein paar Meter gerollt.
    Ohne den Jungs von Pogo nahezutreten ( mag deren Boards und Philosophie sehr) ist es eine exakte Antwort auf die bereits genannten
    O&H SP85, TD Momentum oder die Pavel Hybriden, lediglich mit der Titanal-Geschichte "bereichert".

    Generell solltest Du ein solches o.g. Deck in Betracht ziehen - diese Art von Shape passt exakt zu Deinen Wünschen.
    Und wenn's günstig sein soll: Entweder das von Schrothie gepostete Momentum aus der Börse, oder Du schaust mal, ob Du nicht ein Fullbag "Red Baron" oder "Death and Glory" auftreibst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schrothie
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    ...oder: http://forum.longboardz.de/classifie...em&itemid=8607

    ähnlich wie das Weazle oder das O&H SP 80 oder die Holzhybriden von Pavel.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rkay
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Lemmy oder Booze Cruiser von Favorite Skateboards (Deutschland), 100mm Achsen, 5 Grad oder so wedge/dewedge, BigZigs, fertig.

    Hm?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobelrobel
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Moin,

    Bin inzwischen kurz davor mir das neue weazle von pogo zu bestellen, hab aber bis auf bild und ungefähre maße noch keine infos zu dem gerät. Weiß von euch da achon wer näheres?

    Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobelrobel
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    vor allem weil das brett dann auch nich ganz so weit weg vom boden ist oder?

    dann wirds wohl doch auf die 70er röllchen hinauslaufen... bzw darauf, dass ich die walzen die ich sowieso habe mal aus spaß drunterschraube^^

    poche nur so auf die big zigs, weil sie eben wirklich komfortabel rollen eben auch auf kurzen kopfsteinpflaster strecken...

    Einen Kommentar schreiben:


  • CyanideChrist
    antwortet
    AW: Ziel: kleine handliche stadtrakete

    Bedenke: kleinere Rollen = mehr Beschleunigung, größere Rollen = mehr Endspeed.
    Ich fahre unter nem Tight Slalom Brett mit sehr kurzer Wheelbase 66mm Rollen und fahre damit auch in der Mönkebergstraße bei ner Tracker RTS/X Kombo Fußgängerslalom. Selbst nachm Bremsen komme ich mit der Kombination besser durch die City, da man hin und wieder stoppen muss und du eh keinen allzu großen Speed aufnehmen wirst, eine schnelle Beschleunigung fährt sich (meiner Meinung nach) im Stadtverkehr um einiges angenehmer.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X