Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

    Mir ist zufällig gestern ein Subsonic Century vor die Füße gefallen, da ich schonmal ein LBL Walkabout gefahren bin, hab ich das Century vor dem Hintergrund das es nicht über den vorderen Fuss gedrückt wird, heute ausprobiert. Ergebnis: Wenig Geschwindigkeit mit hohem Kraftaufwand, meine Erwartungen waren nach Internet Berichten deutlich andere.
    Setup Bennett vorne, Seismic hinten.
    Habe schon die Bennett mehr gekeilt, das ging garnicht.
    Suche Erfahrungen, Tipps zum Setup.

  • #2
    AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

    Naja, der Keil ist falschrum...
    Faudrey V3 VIII

    Kommentar


    • #3
      AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

      ich weiß ja nicht was du wiegst, aber für mich wären das definitiv zu harte bushings/federn (80kg)

      Kommentar


      • #4
        AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

        Mit gedrehten Keil ging es gar nicht gut, Bushings hab ich grad keine da, hab auch schon an weiße
        Kihros gedacht. Die Seismic ist mir eh suspekt
        ich hab 73kg.
        Hat jemand Vergleiche dieser Art Board zu den hohen LDP Bords
        pulse walkabout o&h??

        Kommentar


        • #5
          AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

          Seh ich das richtig, dass du beim board einfach vorn und hinten vertauscht hast und die achsen dementsprechend falsch gekeilt sind?
          SektorF skating

          Kommentar


          • #6
            AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

            Ich denke da wo die Bennett ist, ist schon vorne bei dem Brett, aber er hat wie schon erwähnt einfach den Keil Falsch rum eingebaut.
            Dreh den mal, dann wird es besser gehen, vielleicht sogar noch einen dazwischen.

            Kommentar


            • #7
              AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

              Nee nee, ist schon richtig so. Vorne ist 13° wedged und den Keil hat er inzwischen gedreht, so hab ich´s verstanden.

              Jetzt käme wieder die Sache mit der Wankachse-Topmount, je höher du stehst und so weiter, desto leichter, effektiver das Pumpen. Wenn ich entsprechende Beiträge von Björn finde, reiche ich sie hier nach- das kann ich eh nicht erklären...
              Aber vom Fahren her ist es auch schonmal ein Unterschied wo du stehst. Beim Topmount stehst du direkt auf, oder direkt hinter der Achse; beim Drop ein gutes Stück dahinter- muss man sich dran gewöhnen, denk ich.
              Wenn man nen Hybrid Pump/Pusher hat muss man irgendwo halt Abstriche machen- geht dann eben auf Kosten des Pump. Dafür ist das Pushen einfacher.
              Die Flywheels sind aber auch noch Klötze- für´s Pumpen vielleicht auch nicht ideal.

              Weichere Bushings sind auch kein Fehler- vergiss die Khiro und nimm gleich Riptide: die gibt´s nämlich in den passenden Größen, dann fällt das geschnippsel für die Bennett weg!

              Edit: zur Wankachse; die Beiträge von HEKMATI und Boozy- Prädikat besonders wertvoll ;-) - http://forum.longboardz.de/showthread.php?24027-LDP-H%F6he-ist-dein-Freund&highlight=wankachse

              Zuletzt geändert von svan; 01.09.2014, 09:43.
              Faudrey V3 VIII

              Kommentar


              • #8
                AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                achso na dann.

                ich hab an meinem Pumper +18 unter der Bennett, aber 13 reicht auch, gerade bei nem Hybriden.

                Man könnte auch noch über ein Lager in der BEnnett nachdenken, dann pumpt es noch mal wesentlich besser.

                ich sehe gerade, dass das die 83er Flys sind, das ist natürlich heftig. vielleicht auf irgendwelche rollen mit 76-78 mm umsteigen? das pumpt besser und der kingpin macht noch keinen Stress.

                Der Fred zur Wankachse ist wirklich pädagogisch besonders Wertvoll :)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                  Interessantes Shape. Das kenn ich so garnicht. Entweder das ist ein ganz neues, oder ein ganz altes. Ich kann beim Century nur anraten die Achse zu lagern. Bushings: Reflex pink boardsind grün (nicht lime) roadside. Bei den großen Rollen, brauchst Du ein wenig grundspeed, um die solide ins Pumpen zu bringen. Dann funzt das aber eigentlich ganz ordentlich.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                    Danke für die schnellen Antworten, ich habe den Keil gestern gedreht, hatte aber eher den Eindruck,dass es noch schlechter zu pumpen war, finde auch das von hinten nix kommt, seismic weg? Einstellen kann manja nicht viel oder? Hatte auch den Keil vorne raus und die Seismic gekeilt, war auch eher schlechter.Das mit den Riptide werde ich wohl noch testen, Rollen auch.Gruß

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                      du musst halt bei nem dropdown komplett anders pumpen als bei nem TM ... da musst du mehr so hängemattig fahren, falls du verstehst was ich meine... während du oben so rumkippst schwingst du bei nem dropdown einfach - dauert n bisschen, bis man den dreh raus hat, halte ich aber für die angenehmere pumptechnik...

                      und bushings sind halt auch immer noch ne frage - khiros sind generell schmodder, und heutzutage wo es so schön viele tallbarrels gibt kann man da auch schön weiche für boardside nehmen, bei ner bennett ...das gibt schönen rebound aber dennoch tollen lean :)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                        Bushings werd ich mal testen, welche Riptide sind zu empfehlen?
                        Was ist mit "Man könnte auch noch über ein Lager in der BEnnett nachdenken" gemeint?
                        Gruß

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                          Lager in der Bennett: heißt, dass der Hanger über ein Lager geführt wird. Das Lager wird in den Bushingseat eingebaut. Anschauliches gibt´s hier...

                          http://forum.longboardz.de/showthrea...ager-Mod-Light

                          http://forum.longboardz.de/showthrea...tor-Bilderbuch

                          http://forum.longboardz.de/showthrea...ross-Truckmods

                          Auch gut für die Bennett: Kingpin tauschen gegen einen mit flachem Kopf, wegen dem geringen Boden-Abstand, wenn gekeilt:

                          http://forum.longboardz.de/showthrea...81-Bennett-mod

                          und das Sahne-häubchen: der Ball-Pivot

                          http://forum.longboardz.de/showthrea...ight=ballpivot

                          -je nach Lust und Laune, und wieviel Zeit man in seine Achse investieren will ;-)

                          Bushings:

                          Riptide APS- nicht die WFB, die taugen für´s Pumpen gar nicht.
                          In der Bennet brauchst du Boardside nen Tall Bushing und Roadside nen normal hohen. Welche Form ist Geschmacksache- boardside tall barrel z.B.; im mag ja fat cones, hatte die aber noch nie in der Bennett drin, wär aber ein Versuch.

                          Anregungen gibt´s hier http://forum.longboardz.de/showthrea...&highlight=faq

                          oder hier http://forum.longboardz.de/showthrea...&highlight=faq

                          Vorn würde ich vielleicht mal mit 75a anfangen und schauen, wie es taugt... gleich mit Kombos von verschiedenen Härten zu starten geht gleich so ins Geld; reicht schon, dass man zwei verschieden Höhen braucht...
                          Faudrey V3 VIII

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                            Bin gerade hier im Bushingbestellprozeß, nochmal für mich zum Verständnis

                            Reflex Bushing Barrel Boardside und Reflex Bushing Tall Cone roadside?

                            Riptide APS barrel Boardside und Riptide APS Cone oder APS Fat Cone Roadside

                            Gruß und Danke

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Jemand Erfahrung Tipps zu Subsonis Century 38?

                              Klingt gut.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X