Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Saltator
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Ja Pumpen ist schon viel anstrengender, als es aussieht. Ich rolle hier auf einer ehemaligen Militärstraße parallel zu einer Bundesstraße, die hat ein gaaaanz leichtes Gefälle/Steigung (man rollt aber nicht von alleine bergab, nur das "Ausrollen ist in die eine Richtung länger als in die andere)) über eine Strecke von ca. 3,5km, je nach Richtung. Da geht das Pumpen "bergan" schon mächtig auf die Kondition bei bestenfalls Jogging-Tempo, während "talwärts" das Ganze sich schon eher so relaxed und smooth bei Geschwindigkeiten deutlich oberhalb normalen Lauftempos anfühlt, so das man das wirklich auch "Long Distance" durchhalten könnte... ;)

    Einen Kommentar schreiben:


  • elohh
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Es pumpt sich noch immer so schön, gerade am WE in Travemünde am Hafen entlanggepumpt, Sohnemann fährt jetzt auch schon Fahrrad und Papa bleibt dran.Nur der Begriff "Long Distance" wird bei mir etwas gestaucht. :)
    Schön dass, das Forum wieder da ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • elohh
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Aktueller Stand: Es sind jetzt doch Poppys geworden (SP), habe lange mit der Anschaffung gehadert und mich dann von Martin beraten lassen. Es war kein Fehler, die Achsen pumpen fast von alleine und es macht viel Spaß zu testen, in welcher Geschwindigkeit/Frequenz und Radius des Pumpens am meisten Geschwindigkeit herauszubekommen ist.


    Vorne ist eine Dämpferplatte und hinten ein 5grad Riser verbaut.
    Die Bushings sollten 90 und 85 sein, andere habe ich noch nicht probiert.
    Zuletzt geändert von elohh; 02.05.2018, 14:24.

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Zu gütig, diese Hilfsbereitschaft... wow!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Northstar
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    @FU Sollte ich mal nach München kommen helfe ich dir ausmisten und trag sogar den "Müll" raus!

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Wie meinst du gedreht, dass du hinten auf 0° kommst? Ist das Heck dann so steil gewinkelt?

    Und nur zu, rein in die Quiver Show, muss ja nicht jeder so ein Messie sein wie ich

    Einen Kommentar schreiben:


  • elohh
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Ja das mit dem KP Abstand war vorher klar, habe auch schon des ersten Fehler gemacht. Anstatt einer Bennet habe ich mir eine Bear TKP gekauft, da sieht das nicht so knapp aus. Jetzt weiß ich, die Tall-Riptide passen da nicht rein.
    Ich hatte bereits auf Seismic Hot Spot 76mm 83A gewechselt, damit musste ich mein altes Board aber wieder mehr "risern", was wiederum doof zu pushen ist.
    Die komme jetzt hier drauf.
    Hinten werde ich eine Paris RKP gedreht aufsetzen und evtl. noch zusätzlich den Hanger/Achse drehen.

    ...wenn das meine Erwartungen nicht erfüllt kaufe ich mir Poppy's ;)

    Sag mal was zu den Flywheels, Alter, Zustand, Härte.

    In die Quiver-Show traue ich mich nicht rein, hab doch erst 2 Boards. :)




    Einen Kommentar schreiben:


  • Northstar
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Was eine schicke Planke! Wär toll wenn du ein Foto von dem fertigen Board posten würdest - entweder hier oder in der Quiver-Show http://forum.longboardz.de/showthrea...ver#post383835

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Die Antwort ist klar: Größere Rollen!
    Aber war das nicht vorher eigentlich genau so mit dem Kingpin-Abstand?

    Werbung: Ich hätte 83mm Flywheels abzugeben :)
    Zuletzt geändert von theFU; 17.01.2018, 20:37.

    Einen Kommentar schreiben:


  • elohh
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Letzte Woche mit der Post gekommen:
    Was für ein schönes Brett!

    Setup ist eigentlich klar (Poppy) aber ich will das Geld noch nicht ausgeben.....

    Die Bennet, in diesem Fall 6.0 liegt mir einfach mit dem KP zu nah an der Straße, da habe ich bei jedem abgesenkten Boardstein Angst.
    Wobei das Board so tief liegt, Boardsteine sind da bestimmt eh verboten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BrunoLB
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Hy,
    mir ging es ähnlich.
    Mein Input: die Hüfte leitet den Schwung ein und der Oberkörper kommt dadurch mit. Nicht umgekehrt!
    Ich belaste Front und back hauptsächlich den vorderen Fuß, Zehen oder Ferse. Beim Backturn nutze ich den Footstop aktiv um die Kraft aufs Brett zu bringen. Die Hüfte beginnt schon in die andere Richtung einzuleiten, noch bevor der Schwung zu Ende ist, wie beim aktiven Snowboarden, oder so.....
    Das be- und entlasten ergibt sich zum Teil dadurch, dass du die vorderen Zehen beim fronti und die Ferse und footstop beim backe belastest....
    So empfinde ich das.
    Und: üben hilft wirklich, man kommt immer wieder auf neues drauf.
    Ich benötige die Arme quasi nicht mehr, das
    durch schaut das ganze flowiger aus.

    lg und Tschaka!

    Einen Kommentar schreiben:


  • triplef
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Am Ende des Tages gibt ess leider nur den beschissenen Satz "Üben hilft leider!".
    Die für mich wichtige Erkenntnis war dass der Schub aus dem schnellen Entlasten kommt. Also das Beenden der Kurve quasi. Für jemand anderen kann aber was völlig anderes helfen.
    Wenn ich mich richtig erinnere, fährst du bei den Bushings vorne nen Unterschied von 10a. Vllt machst du es dir damit unnötig schwer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • elohh
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Es klappt einfach noch nicht und ich habe aktuell keine Idee.
    Zudem bringt mich der Artikel aus dem Longboardmagazin von 2016 nicht weiter, ich versuche es mal zu beschreiben.

    - Ich stehe regular/normal linker Fuß vorne.
    - Ein Frontsideturn ist für mich eine Kurve nach rechts.

    Bevor ich den Artikel gelesen habe, habe ich vlad popov Video gesehen und versuche mich an seiner ersten Methode: Er dreht den Oberkörper und zieht die Hüfte nach, leider kann ich hier nicht erkennen, wie er die Beine belastet und ob ein weighting/unweighting stattfindet.
    Das habe ich eine Zeitlang probiert und es fühlt sich auch "richtig" an, ich leite den Frontsideturn ein, drehe den Oberkörper nach rechts, ziehe die Hüfte mit und verlagere dabei mein Gewicht auf das hintere Bein.
    Dabei fühlt es sich so an, als würde man sich etwas aus der Kurve abstoßen und als würde da etwas Energie sein.

    Beim Backsideturn, drehe ich den Oberkörper nach links, ziehe die Hüfte mit und verlagere mein Gewicht auf das vordere Beim. Auch hier scheint etwas Energie zu sein.
    All das reicht aber nicht aus, um mein Tempo zu halten, ich habe mehrere Frequenzen versucht.

    Jetzt lese ich den Artikel aus dem Longboard Magazin und denke WTF!
    Dort wird der Frontsideturn mit einer Gewichtsverlagerung auf das vordere Bein gemacht und die Bewegung nach rechts soll aus der Hüfte kommen, der Oberkörper unterstützt die Bewegung indem er sich mit dreht.
    Damit klappt gar nichts bei mir und das will kein Körper auch nicht machen. Das ist wie: gehe vorwärts mit Schritten nach hinten - Moonwalk *lol*

    weighting und unweighting hatte ich gehofft würden sich evtl. automatisch einstellen, da man merkt wie diese den Prozess unterstützen, aktuell bin ich Planlos.

    Welche Ideen, Videos, Blogs etc. habt ihr mit welchen Ihr mir per Fernstudium weiterhelfen könnt?

    Vielen Dank!

    Einen Kommentar schreiben:


  • theFU
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Gute Wahl. Rollen machen für mich den größten Unterschied zwischen nervigem und gutem Board aus. Hast du jetzt wohl auch selbst gemerkt :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • elohh
    antwortet
    AW: Kann ich mit diesem Setup LDP lernen?

    Ich wohne zwar bei Hamburg, war am WE aber in Frankfurt und habe dort im lokal Skateshop bei Ivo vorbeigeschaut. Die Adresse habe ich aus dem 40inch Magazin letzte Seite.
    Nachdem er mein Pumpsetup inspiziert hatte und damit sogar die leichte Steigung vor seinem Laden hochpumpte, war schnell klar, die Rollen von Nice sind für den Einsatz nicht geeignet.
    Jetzt habe ich ein paar Seismic Hot Spot 76mm 83A drauf, merke wie die Rollen weniger Energie fressen und hoffe auf gutes Wetter, dass ich auf meiner Pumpstecke mal wieder etwas üben kann.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X