Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wie steht man richtig auf dem Board...?

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wie steht man richtig auf dem Board...?

    Hi erstmal,
    habe gestern vom Fränky mein neues Arbor Fish bekommen, mein erstes Longboard! Erstmal danke für die schnelle Lieferung und die nette Beratung :engel: Bin gestern auch ne Stunde gefahren, zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder auf nem Board gestanden. Bin damals mal schlecht Skateboard gefahren :ohoh: Naja, auf jeden Fall stehe ich intuitiv mit dem linken Fuß vorne und pushe auch mit dem vorderen linken Fuß. Habe es auch mal anders probiert (rechts vorne, links pushen) aber das fürhlt sich doch sehr unsicher an. Rechts pushen geht GAR nicht! Da ich eh noch total wackelig unterwegs bin wollte ich mal fragen, ob es Sinn macht es mir anzugewöhnen mit rechts vorne zu stehen und mit links hinten zu pushen (werde ich so schneller sicherer?), oder ob es immer für einen selbst so richtig ist, wie man sich am wohlsten fühlt. Hoffe auf Eure Tipps, damit ich mich morgen wieder qualifiziert abpacken kann :hoho:

    CU,
    Sascha

    By the way: kommt vielleicht jemand hier aus Hannover?!

  • #2
    ich würde mal spontan so sagen...
    korregiert mich bitte wenn ich falsch liege!!


    fränky 8)
    20 Jahre Longboard Forum

    Kommentar


    • #3
      ... hab die grafiken auch "damals" bekomm und wollt mich hier nochmal dafür bedanken !!!
      hilft doch sehr wenn man mal n blick drauf werfen kann... leider hat ich in letzter zeit kaum zeit und das wetter ließ auch zum cruisen zu wünschen übrig !

      schönes wochenende :ohoh:

      Kommentar


      • #4
        also...

        öh, also soll / muss ich rechts vorne haben und mit links pushen, sonst wird das nix? Klar, genau andersrum gehts auch, aber so wie ich es momentan noch mache sollte ich es nicht machen...? Also umgewöhnen, oder wie?
        Stelle mich vielleicht noch blöd an, aber das wird schon :wallbash:

        Sascha

        Kommentar


        • #5
          Hey Sascha,

          ich habe vor "kurzem" angefangen. War bei Fränky sofort als "Mongopusher" verschriehen, was nichts schlimmes ist!
          Heißt das man den hinteren Fuß auf dem Board hat und mit dem vorderen pusht. Wenn s aber nur so passt dann lass es so, ich persönlich kann Dir empfehlen...

          Fahr 1-2 Tage anders, entweder rechts vorne und links pushen oder umgekehrt und es wird besser!
          Es hat bei mir wie gesagt max. 2 Tage gedauert bis ich s drin hatte und seitdem fährt es sich besser!!! Kanns Dir nur nahe legen...

          Kommentar


          • #6
            hier aus der ersten loaded challenge 8 >>klick<<

            man kann machen, was man will, wierum man will und soviel man will.... Old man
            Borg? Klingt schwedisch.

            Kommentar


            • #7
              thx!

              :schock:alles gut! Werde einfach mal üben bis ich es genauso kann wie in der challenge 8 :grrr:
              Vielleicht sieht man sich ja dann in Thale...
              Bis denne, klasse Forum!

              Sascha

              Kommentar


              • #8
                :ohoh: jenau, probier einfach -allet- aus und entscheide selber...
                meinte ich ja auch in etwa, nur das ich dir n regular push empfehle! jedenfalls läufts bei mir so besser...

                bis bald in thale...

                Kommentar


                • #9
                  Es ist so ein schlechtes Wetter, ich habe solche Langweile, Glück für alle Regular Fahrer, denn ich habe mir erlaubt, an alle Bilder einmal den Spiegel zu halten, bitte. :D

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von WIADGONY Beitrag anzeigen
                    ich habe vor "kurzem" angefangen. War bei Fränky sofort als "Mongopusher" verschriehen, was nichts schlimmes ist!
                    Heißt das man den hinteren Fuß auf dem Board hat und mit dem vorderen pusht. Wenn s aber nur so passt dann lass es so, ich persönlich kann Dir empfehlen...
                    ich finde, mongo sollte man sich gar nicht erst angewöhnen.
                    Die Fußbremse bleibt sonst immer und ewig ein Riesengeeiere und spätestens wenn man mal ein bissl schneller oder bergab will, wird's ein unsicherer Ritt.
                    Fußbremse -> a und o.

                    Gibt z.B. auch Mongobremser, die es echt drauf haben, aber einfach ist das nicht. (Board festhalten und so)
                    dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von pete Beitrag anzeigen
                      ...ich finde, mongo sollte man sich gar nicht erst angewöhnen...
                      paaahhhhh frechheit!!!!!!!!!!!!!

                      goofy und mongo rulez :git:

                      hab' ich ja schon mal geschrieben :D

                      Kommentar


                      • #12
                        naja, ich weiss nicht. die mongo pusher die man so sieht sind nicht die schnellsten pusher, da das brett beim antretten zum eiern neigt. das selbe gilt auch für das bremsen.
                        # Wer schnell fahren will, darf nur wenig lenken.
                        # Wer wenig lenken will, muss früh anfangen

                        Kommentar


                        • #13
                          warum findest das man sich mongo nicht angewöhnen sollte pete? nur wegen des bremsen s?
                          ist halt jedem sein ding, wenn er mongo pushen möchte muss er sich halt auch mehr mit dem bremsen auseinandersetzen... ich würd ja auch regular empfehlen...
                          übung macht den meister aber finds auch bemerkenswert wenn ich da jemanden switchen sehe der einfach "alles" fahren kann...:hoho:

                          Kommentar


                          • #14
                            Erstmal vielen Dank für die Diskussion. Habe mir schon gedacht, dass es interessant wird ;-)
                            Ich werde nach Möglichkeit erstmal nur noch rechts vorne, links pushen (regular) versuchen. Das passt noch am ehesten, fühle mich bloß recht unsicher dabei, aber das lässt sich durch Übung bestimmt ausgleichen... Sehe die Vorteile, die regular mit sich bringt ein!
                            Also bis denne!

                            Sascha

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Sascha80 Beitrag anzeigen
                              Sehe die Vorteile, die regular mit sich bringt ein!
                              hmm, nene. Jetzt nix verwechseln bitte.
                              Regular/Goofy ist völlig egal, das ist eine reine Veranlagungssache (Sprungbein)

                              Regular: linker Fuß vorne
                              Goofy: rechter Fuß vorne

                              Mongo: vorderer Fuß pusht, anstatt, wie bei den meisten Skatern der hintere Fuß. Ob regular oder goofy ist egal.

                              Zitat von WIADGONY Beitrag anzeigen
                              warum findest das man sich mongo nicht angewöhnen sollte pete? nur wegen des bremsen s?
                              Wie ich oben bereits schrieb, ja. Ich will da jetzt auch niemanden dissen, das ist einfach nur meine Beobachtung.

                              Schnell und in jeder Situation sauber bremsen können ist total wichtig und kann Dir im Zweifel die Haut retten.
                              Ich weiß jetzt nicht, ob Mongo auch eine Veranlagung ist, wie Regular/Goofy/Linkshänder/Eier-rechts-träger, oder einfach eine Angewohnheit …
                              Ich gehe aber jetzt einfach mal von Angewohnheit aus und empfehle dem Anfänger, der gerade noch die Wahl hat, normal zu pushen/bremsen, weil die Mongobremser definitiv die härtere Schule vor sich haben.

                              Schau mal das Bild im Anhang, links wird mit dem Hinterfuß gebremst, rechts vorne mit dem Vorderfuß. Da muß das Knie aufs Board, die Hand runter an die Kante und dann geht das … sonst aber nicht.
                              Wertvolle Milisekunden, die z.B. auch im Stadtverkehr schnell mal fehlen können.
                              dreie-dreie-zehen - ||| | ||| - 00110011 00110001 00110011 - þrjú einn þriggja - három egy három

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X