Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Richtig Pushen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Richtig Pushen?

    Hallo liebe Community.
    Ich will meine Technik fürs long distance pushing verbessern. Und hab mir daher ein paar Fragen überlegt und würde mich speziell über Antworten von alten Hasen im ldp Geschäft freuen.


    1. Trittst du mit dem Vorder oder Hinterfuß auf beim Pushen?
    2. Achtest du darauf, ob du dich nach hinten schiebst und den Fuß nicht zu stark in den Boden rammst oder ist dir das Wurscht?
    3. Wie übst du Pushtechnik?
    4. Hat dein Board Flex? Wie viel?
    5. Bekommst du nach langer Strecke Fuß/Knieschmerzen? Wie stark? Nach welcher Zeit?
    6. Was unternimmst du um die Härte des Aufpralls beim Pushen zu mindern?

  • #2
    Schöne Frage!
    Im Vorfeld kann ich sagen, dass ich nie Probleme im Pushfuß habe. Mein Standfuß macht da mehr Probleme. Liegt wohl an der Gewichtsverteilung...

    Frage 1:
    Ich achte darauf mit dem Mittelfuß aufzusetzen und Rolle dann über den Vorderfuß ab. Beim Schwung holen Winkel ich das Bein bis zur Hüfte an und pushe in einer Kreisbewegung. (Hab das auch schon anders gesehen)

    Frage 2:
    Der Fuß wird nicht in den Boden gerammt!!! Nach einigen Kilometern stellt sich bei mir ein fließender "Flow" ein. Kann man wohl am besten mit dem Läuferhoch vergleichen.

    Frage 3:
    Ich trainiere Techniken auf einer 12km langen Strecke in einer Bauernschaft. Bietet von Sahne-Asphalt bis Steigung an Kanalbrücke alles.

    Frage 4:
    Meine Boards haben unterstützenden Flex der Unebenheiten ausbügelt. Mit harten Brettern wird's bei mir nach längeren Touren problematisch. Ein bisschen Flex finde ich demnach sehr sinnvoll!

    Frage 5:
    Pushfuß macht keine Probleme! Egal ob 5km-50km-100km. Der Standfuß fängt bei mir nach 20km einzuschlafen. (Bei reinem Pushen) Ich bin vor einigen Jahren auf Hybrid umgestiegen und entlasste dann durch pumpen. Funktioniert auch ganz gut.

    Frage 6:
    Verhält sich ähnlich wie beim bremsen! Mit Gefühl....aber Kraftvoll bzw. Schwungvoll....keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll.
    Ansonsten vorher alles einmal dehnen. Die Füße rolle ich vor dem fahren immer über eine Holzstange damit die Sehnen weich werden und der Fuß gut durchblutet wird.

    Kommentar

    Lädt...
    X