Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wefunk Achsen zum Slalom ? (vs. RTX/S?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wefunk Achsen zum Slalom ? (vs. RTX/S?)

    Moin moin!
    Denke, der Titel sagt ja schon das meiste, frage mich halt,
    wie sich die Wefunk Achsen,
    verglichen mit DER bewährten Standard- Slalom Einsteiger - Achs - Kombi
    von Tracker schlagen, also zwischen den Hütchen.
    Preislich ist das ja etwa eine Liga...

    Hat das schon jemand mal probiert?
    Falls ja fänd ich ein paar Eindrücke, Erfahrungs-Werte super...

    Gruß, chris
    ferd tiga vogl :P

  • #2
    als slalomvorderachse statt bennet taugt die bestimmt... habs aber auch noch nicht ausprobiert.

    Kommentar


    • #3
      Bleibt das Problem, dass sie nicht für normale Bushinghöhen passt. Wenn du mi Bones Hardcore klarkommst geht da bestimmt ein lustiges Tight Brett zusammen...
      ..officially hates harmony..

      Kommentar


      • #4
        Öm, da schrieb der Alex was anderes... im "100er Gussachse"-Thread,
        hier: http://www.longboardz.de/cms3/forum/...l=1#post169402.

        Kann mir zumindest schwer vorstellen, das mit
        - hi rebound bushings, Größe kompatibel zu Venom
        Gemeint ist, das die "Indy-Style" Venoms auch in die Funkster passen,
        sondern denke mal, das sich das schon auf Downhill und Supercarve beziehen wird...
        ferd tiga vogl :P

        Kommentar


        • #5
          Butter bei die Fische: Ich hab die Achse, und NEIN die Venoms für gewöhnliche RKPs passen nicht. Der Kingpin ist kurz und das ist Absicht. Wefunk wollte die Achse grindable halten. (zeigt er auch im Video ) Die Achse funktioniert wunderbar an jedem Mini. Dafür wurde sie auch gemacht. Sie ist auch ungekeilt sehr wendig und für diesen Zwecke sehr zu empfehlen. Für reinen Slalom ist es Geschmacksache.
          nuff said

          Kommentar


          • #6
            genau für eine reine Slalom Achse müsste man den Kingpin durch einen Tracker Kingpin ersetzen...das gleiche Problem ist auch bei den Gunmetal Revolver.
            newschool, oldschool fuck school. skate everything.

            Kommentar


            • #7
              Inwiefern ist das denn ein Problem? Hab selbst die Gunmetal - wo 2x Venom Barrels nicht ohne weiteres passen - und den Kingpin durch einen längeren ersetzt: Baseplate heißmachen, alten Kinpin rausklopfen und neuen reinschieben. Der Sechskantkopf passt gerade so und verkanten beim Festschrauben leicht, ist doch wunderbar.

              Kommentar


              • #8
                Ich denke, es geht um die Passung OHNE Gefummel. Natürlich kann man bei jeder herkömmlichen Achse mit mehr oder weniger Stress den Kingpin tauschen.
                nuff said

                Kommentar


                • #9
                  Das Problem mit einem kurzem Kingpin hat auch die Gunmetal das meinte ich. Das man den tauschen kann ist mir klar.
                  newschool, oldschool fuck school. skate everything.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X