Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Radikal Adjustable

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Radikal Adjustable

    Grade aufm Fisch im Slalomsetup-Threat gesehen:

    Radikal Adjustable Baseplate - das ganze ist eine mMn gute Idee eine einfache, nicht so hoch aufbauende, justierbare Baseplate herzustellen.

    Was meint ihr? Discuss!!









    Quelle: Slalom Setups? - Page 176

    Und jetzt hatet mal bitte nicht, weil es vom Fisch ist!
    Zuletzt geändert von MAY0; 05.02.2013, 18:07.
    BRAKE OR DIE

  • #2
    AW: Radikal Adjustable

    für mich sieht das so aus als ob sich durch die winkelverstellung auch die höhe der achse ändert, da nicht symmetrisch gebaut. wäre natürlich fatal wenn man dann jedesmal andere riser/keile drunter schrauben muss.....
    Foxtrot! Uniform! Charlie! Kilo!

    Kommentar


    • #3
      AW: Radikal Adjustable

      Eben!
      Das sieht echt so aus, als wenn sich die Achshöhe bei Winkelverstellung ändert.
      Und dann wäre es schlicht nur ne schlechte Alternative zu GoG und sogar zur Surfrodz.
      Denn wenn's NICHT Randal-kompatibel ist ( so wies da steht ), würde ich jede Dragonclaw, 161, fixed-GoG und bisherigen Eigenbauten sogar vorziehen.

      Und nein, hier hagelt's keine Flames wegen Fish-Zitaten. Dafür lesen hier zuviele deutsche Fische mit ;)
      skate further - longboardlove - rocket longboards
      on personal exodus since 2009

      Kommentar


      • #4
        AW: Radikal Adjustable

        voll geil wenn randals usw wirklich gut passen. die höhe wäre mir persönlich egal, solange man symm. winkel (dh/fr) fährt.
        facebook.de/schotterflechte

        Kommentar


        • #5
          AW: Radikal Adjustable

          Zitat von MAY0 Beitrag anzeigen
          voll geil wenn randals usw wirklich gut passen. die höhe wäre mir persönlich egal, solange man symm. winkel (dh/fr) fährt.
          Laut Thread ist die Baseplate von Cindrich und der stellt abgesehen von der Radikal-Baseplate sogar hptsl. Randal-fit Baseplates her:

          DSC01167.jpg

          Kostenpunkt sind 165 Dollar der Satz/bzw. 90 Dollar pro Baseplate. Sag Bescheid, wenn Du was bestellst ;)

          btw: Laut Hersteller ändert sich die Höhe nicht!
          Zuletzt geändert von tastentom; 06.02.2013, 09:40.
          Ich glaub, das Schiff geht unter.

          Kommentar


          • #6
            AW: Radikal Adjustable

            schade, doch so viel
            facebook.de/schotterflechte

            Kommentar


            • #7
              AW: Radikal Adjustable

              Zitat von MAY0 Beitrag anzeigen
              schade, doch so viel
              Plus 45 Dollar Versand, plus Zoll.
              Trotzdem saubere CNC-Arbeit und die Achsen sind das, was ich lange zum schnellen Freeriden gesucht hab. Kannste ja mal in ein paar Wochen mal probefahren, da such ich das dicke B heim ;)
              Ich glaub, das Schiff geht unter.

              Kommentar


              • #8
                AW: Radikal Adjustable

                ach siehst du hast dir ja was von ihm gekauft. ja sag bescheid wenn du hier bist! :sabber:
                facebook.de/schotterflechte

                Kommentar


                • #9
                  Achtung, oben auf den Bildern sieht man zwei verschiebende Versionen der Baseplate:
                  Einmal passend für deren Slalomhanger, einmal für Randal, gibt durch anderen Pivot zu Kingpinloch Abstand einen Höhenunterschied.
                  Ist aber auch nötig, denn sonst wäre die Slalomversion noch höher, und die wirkt so schon viel höher und schwerer als eine GOG.
                  1 Johannes 4,10

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Radikal Adjustable

                    Letztenendes werden die baseplates alleine kaum was bringen, da sich beim einstellen des winkels ja alles um den achsstift drehen muss - je nach hanger liegt der aber einer anderen stelle - die randal retrofit baseplate wäre also wenn überhaupt nur für randal nutzbar - und dann noch nichtmal geflippt...

                    manchmal nervt's mich, dass jeder hersteller seine eigene suppe kocht - auch wenn das erst die vielfalt liefert... :>

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Radikal Adjustable

                      wenn in die selbe baseplate hanger mit verschiedenem rake rein passen (randal, radikal), kann sich die höhe gar nicht nicht ändern... bzw muss sich die höhe andern.
                      Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Radikal Adjustable

                        Originally Posted by buzzboy

                        So Radikal slalom trucks are Randal compatible? Never realized that but I wish I had. That's sweet as hell.

                        That baseplate was custom built for a Radikal by Dave Cindrich. They are different than the Randal adjustable plates he sells.
                        Randal UND Radikal passen ja laut der Aussage dort im Thread eben nicht. Demnach ist es leider für uns Europäer witzlos.
                        Denn keiner hier wird so viel Geld ausgeben, um eine Randal zu montieren. Das Geld wird wohl in Europa sofort in eine Virage oder GoG investiert.

                        Wer bereits ne Radikal hat ( oder nen Randal-kompatiblen CNC-Hanger) kann die Base in Erwägung ziehen.
                        Aber extra ne Radikal anzuschaffen plus der Bases ist teurer als sich direkt innerhalb Europas ne komplette Achse zu kaufen.

                        Ähnlich wie Klotzey wünsch ich mir ja irgendwie nen RKP Offsethanger mit "längenverstellbarem, austauschbaren" Pivot. Dann könnte man eventuell doch noch Herr der Lage werden, dass zig Hanger/Basekombinationen nich passen könnten.
                        skate further - longboardlove - rocket longboards
                        on personal exodus since 2009

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Radikal Adjustable

                          Zitat von Boozy Beitrag anzeigen
                          Originally Posted by buzzboy

                          So Radikal slalom trucks are Randal compatible? Never realized that but I wish I had. That's sweet as hell.



                          Randal UND Radikal passen ja laut der Aussage dort im Thread eben nicht.
                          Sieht man doch eigentlich auch recht deutlich am geplanten Abstand von Pivot zu Kingpinloch.

                          Interessant ist die Baseplate doch eigentlich nur für diejenigen, die für viel Geld ihre Gusshanger aufmotzen wollen oder für diejenigen mit Randal-kompatiblen CNC-Hangern ohne Lager, die ein Pendant zu ihrem Hanger suchen. Soviele Randal-style-Hanger mit einer Bushingsitzdicke von 3mm fallen mir allerdings auch nicht ein.
                          Ich glaub, das Schiff geht unter.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Boozy Beitrag anzeigen
                            Ähnlich wie Klotzey wünsch ich mir ja irgendwie nen RKP Offsethanger mit "längenverstellbarem, austauschbaren" Pivot. Dann könnte man eventuell doch noch Herr der Lage werden, dass zig Hanger/Basekombinationen nich passen könnten.
                            Jemand CNC-Kapazitäten frei? Dann hätte ich nämlich eine Lösung für das Problem...
                            http://longboardz.de/forum/f173/gela...ldp-19913.html
                            1 Johannes 4,10

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Radikal Adjustable

                              Ja, Deine Achse hab ich gesehen ;) Würde gut hierzu passen, stimmt.
                              Wäre vielleicht wirklich ne "Marktlücke", die sich schliessen liesse: Ein RKP-Hanger mit Wechselbaren Achsstiften und Pivots.
                              So, dass der geneigte Fahrer nen Pivot passend zur Base reinschrauben könnte, statt nach ner passenden Base für den Pivot zu suchen.
                              In dem Zuge wäre bestimmt auch ne "vorgewinkelte" Bennett-Base mit brauchbarem/aufschlaggeschütztem Kingpin ne dolle Idee.


                              Ich hab inzwischen für mich selbst bereits ne Lösung, mit der ich gut leben kann, auch wenn sie das Konto hat ein-zwei mal arg gefoltert hat.
                              GoG am Slalombrettchen, 161 am Pumper. Indeesz am Allzweckbrett. Ick bin 'nen CNC-Suchti, ich weiß... ;)
                              skate further - longboardlove - rocket longboards
                              on personal exodus since 2009

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X