Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Richtiges Setup für Pumper/Slalombrett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Richtiges Setup für Pumper/Slalombrett

    Hallo Zusammen,
    ich habe das Deck am Ende des Posts, das ich bisher nur mit Holeys und Gumballs gefahren bin (weil das derzeit mein einziges Setup ist). Nur geht mir die Umschrauberei mittlerweile derbe auf den Sack. Nun wüsste ich gerne mal von den Experten hier, ob sich son Dingen mit den richtigen Achsen und Rollen als Pumper bzw. Slalombrett eignen würde.
    Falls ja, hätte ich gerne auch Tipps bezüglich des richtigen Setups für ein derartiges Brett. Und als ob das noch nicht genug wäre, wenn jemand noch gebrauchte Sachen dazu hat die er preislich angemessen loswerden möchte bitte auch an mich.
    Danke für eure Hilfe,
    Mattes
    Zitat von mattes82 Beitrag anzeigen
    Das "Streetdeck":

    Das Deck besteht aus 2 Lagen 3mm Birke und einer Lage 4mm Buche. Darunter 1 Lage 280er Biax Glas. Das Kicktail ist zusaätzlich mit je einer Lage Glas zwischen den Schichten und einer zweiten Lage Glas unten drunter verstärkt
    Länge: 90cm
    max. Breite: 21cm
    Achsstand 62 oder 64 cm
    Convace: ca. 1cm
    Keile: wendig/träge

    Fahrbericht: Nahezu kein Flex. Steuert sehr direkt und wendig. Optimal für den Ausflug in die Stadt.




  • #2
    hmmm, also slalom kannste damit vergessen, wenn damit meinst, um Pylonen zu heizen...da brauchste nen komplett anderes Deck+andere Achsen+Rollen für...

    Aber pumpbar ist das deck auf jeden Fall :D Denn Pumpbar ist alles... Mann muss es nur wollen...
    ICh muss ganz ehrlich meine Meinung über Holeys etwas ins Positive revidieren, und das tue ich einfach mal an dieser Stelle. Du kannst diese Achse richtig schön weich stellen, wenn dir die Originalbischings nicht reichen, hol dir die Grauen (Ich weiß nicht wie leicht du bist)... aber Pumpbar ist diese Achse... ansonsten Keile drunter etc. (das übliche)
    Gegen die Gumballs spricht auch nichts! Das waren meine ersten Rollen, mit denen ich gepumpt bin! Kann sie nur weiterempfehlen, bzw. würde keine anderen kaufen, wenn ich sie da hätte...

    Ich glaube am einfachsten ist es, du suchst dir nen PAar Jungs, die das Pumpen ganz gut drauf haben und die Zeigen dir, dass man mit deinem Deck ganz bequem pumpen kann ohne viel neu machen zu müssen... Wo kommst du her?

    Kommentar


    • #3
      Was meinst Du denn mit "Umschrauberei"? Ich dachte du hast nur ein Setup. Versteh ich nicht.
      Ansonsten sieht das Teil doch durchaus pumpbar aus. Holeys und Gumballs sind doch ne gut Kombi.

      spacedog
      nuff said

      Kommentar


      • #4
        Zitat von spacedog Beitrag anzeigen
        Was meinst Du denn mit "Umschrauberei"? Ich dachte du hast nur ein Setup. Versteh ich nicht.
        Ansonsten sieht das Teil doch durchaus pumpbar aus. Holeys und Gumballs sind doch ne gut Kombi.
        Aalso, vielleicht habe ich mich etwas umständlich ausgedrückt! Ich habe durch die Selberbauerei mittlerweile 4 Decks, aber eben nur einen Unterbau.

        Mit den Holeys und Gumballs will ich das hier fahren:








        Jetzt suche ich für den kleinen Cityflitzer halt das "perfekte" Pumpersetup! Weil dann kann ich ins Regal greifen und spontan ein Brett rausnehmen und muss nicht erst 10 mins schrauben.
        [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Matze/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.jpg[/IMG][IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Matze/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot-1.jpg[/IMG]

        Kommentar


        • #5
          Soo, habe nochmal ein wenig gelesen. Was meinen die Experten zu ner Tracker RT S/X Combi für das Deck? Wie ist das mit der Pumpbarkeit (pralles Wort) dieser Achsen? Will halt was möglichst wendiges mit dem ich so wenig wie möglich den Fuß vom Brett nehmen muss.
          Grazie!

          Kommentar


          • #6
            Also nicht das einige jetzt denken ich fühl mich angesprochen weil mattes nach einem Experten rief... :ohoh: Wenn man es kann, kann man auch mit Holeys wunderbar pumpen.

            Whatever, würd Dir ohne lange drumherum zu reden empfehlen: Tracker RTX/RTS 129mm und Seismic Hotspot 83a/80a. Es wird Dir gefallen, nimmste auch bitte vorne Bones soft und hinten Bones hard und geht ab!!!

            Kommentar


            • #7
              Kennst Du die Phallic Logo Awards?

              http://www.b3ta.com/features/phalliclogoawards/

              Mit'n bisschen Übung kommste da auch noch mit rein.
              Dein hilfreicher Beitrag wäre doch bestimmt auch im LongboardWiki gut aufgehoben, oder? - http://relet.net/longboardwiki -

              Kommentar


              • #8
                ich für meinen Teil schmeiße auch immer wieder gerne die von mir meist gefahrene und extrem geliebste Carver CX mit ins Rennen :) Ich hab noch am letzten WE eingen leuten bewiesen, wie locker flockig aus dem Fußgelenk pumpen sein kann ohne großen Aufwand...selbst die Leute, die sagten: "Ich kann nicht pumpen", konnten es mit dieser Achse...
                Jetzt muss man nur wissen, ob man eine 163mm Achse an dem kleinen Deck haben will...

                Kommentar


                • #9
                  huch die salomboards haben sich aber echt stark verändert:kopfschuettel:

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von donald20 Beitrag anzeigen
                    huch die salomboards haben sich aber echt stark verändert:kopfschuettel:
                    Jaja, das sollte ja auch nicht als reinrassiges Slalomboard gedacht sein. Ehr halt als Cityflitzer, der halt jetzt ein möglichst wendiges und pumpbares Setup bekommen soll. Wenn es Spaß macht, dann werde ich mir als nächsten Eigenbau nen Slalomboard vornehmen, versprochen!

                    Und danke für die Setuptipps!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von donald20 Beitrag anzeigen
                      huch die salomboards haben sich aber echt stark verändert:kopfschuettel:
                      Kopf hoch Hey Doni... nimms nicht soo schwer... Fußgängerslalom is doch immerhin nen Anfang :hippy:

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X