Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnt sich eine gog?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von donald20 Beitrag anzeigen
    ehmmm
    was denn für ne schraube?
    ich weiss jetzt echt nicht was du meinst...
    mach mal ein bild bitte!
    habe mich verdenkt +dann vertippt + dachte lasmal so stehen...

    Nu aber sachlich : ich habe mal die in die scharfe kannte des pivots etwas mit schmirgellein eine fase geschlifen( ich weiß man kann eine frase nicht schmirgeln...aber entkantet oder gerundet hört sich hier blöd an ????) bitte keine fachbelehrungenOld man aber bei knapp 200 euronen sollte die schon dran sein:nocheck: weil ich muss immer etwas gaaaanz wenig fett zwischen scheibe/auflage der buschis haben und doch öfter mal aufschrauben und dann wieder einsetzen +++ die sind Plan verarbeitet:wallbash: + das gelenklager ist sehr gelenkig dabei:wallbash: .

    die details sind ja auch so geil 13 muttern für kingpin und achs muttern :pro:kingpin mit "4" imbus + der tief sehr tief reingeht was ein auslutschen unmöglich macht:pro:diese musste ich aber erstmal erwärmen bis ersich löste!:wilschwas:

    Und erstmal diese gelenklager, ey da kann man nur sagen der entwickeler hat das begriffen:heildir::heildir:

    Hoffentlich gibt es davon mal was im 150-180mm achsbreite bereich.

    der preis ist heftig aber diese achse lohnt sich unbedingt

    hier nochmal ein paar detail pics :
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von prikelpit; 27.05.2008, 01:05.

    Einen Kommentar schreiben:


  • donald20
    antwortet
    nicht unbedingt...teilweise
    bei den achsen ist das so gelaufen,dass die nach jedem run(ca 50)modifiziert wurde.bugs wurden entfernt und verbesserungen vorgenommen.im endeffekt muss amn nur das fräsprogramm umschreiben.hört sich jetzt ganz einfach an,aber der prozess bedarf schon einer gewissen hingabe zum detail.
    bei den boards war es so,dass nach ca 7000 euronen,die in den mülleimer wanderten(es wurde damals alles durchprobiert was es gab),so langsam die normale produktion aufgenommen wurde,da ich immer mit guten leuten zusammengearbeitet habe und auch,genau wie frank bei den achsen,auf deren input grossen wert gelegt habe,ist das mittlerweile so,dass man mit einem gewissen grundwissen und erfahrung,neue boards kreieren kann ohne das erste direkt wieder in die tonne zu kloppen,weil halt irgendwas nicht so war wie es sein sollte.
    den ganzen stuff gibts ab nächster woche auch auf der hp zu sehn
    www.pavel-skates.com

    da bitte öfters vorbeischaun,weil die seite pro woche wachsen wird und neues material weiter hinzukommt.da würd sichs dann schon lohnen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • tommiboard
    antwortet
    ..ich hab mich auf der einen seite ein bisschen eingelesen ..
    wow ihr bei pavel macht ja total viel neue entwicklungen ..dauernd wird von prototypen gesprochen.. und weiterentwicklungen(soviel dass man gar nich weiß welche jetzt die neueste is)
    total edel diese achsen ..vorallem seid ihr total dabei diese achse von 99,99999% auf 100% effizienz zu bringen..

    kostet die entwicklung so vieler prototypen nicht extrem viel geld?

    lg

    Einen Kommentar schreiben:


  • donald20
    antwortet
    ehmmm
    was denn für ne schraube?
    ich weiss jetzt echt nicht was du meinst...
    mach mal ein bild bitte!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    ist die Pivotschraube eigentlich eingeklebt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • pete
    antwortet
    schau mal hier rein, da sind Bilder zuhauf:
    http://www.slalomskateboarder.com/ph...orum.php?f=172

    Einen Kommentar schreiben:


  • tommiboard
    antwortet
    aso...

    hab nur die bilder finden können..
    drum hab ich einfach mal gefragt..

    (bilder sieht man leida wenig von denen im net)

    lg

    Einen Kommentar schreiben:


  • donald20
    antwortet
    das sind die vorderachsen aus der ersten serie,also 1 1/2 jahre her
    seitdem hat sich viel getan

    Einen Kommentar schreiben:


  • tommiboard
    antwortet
    sind dass die aktuellen g.o.g ´s ??
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Asphaltsurfer86
    antwortet
    noch n zusatz um das zu relativieren.

    ich habe schon gefragt weil ich mir fahrteschnische vorteile von der achse versprteche, nich das mir jemand vorwirft ich wäre inkonsistent in meinen aussagen ;)

    allerdings schätze ich das fahrgefühl auch deswegen muss ich sie testen

    und jetzt ma gn8 jungs und danke für alle antworten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Asphaltsurfer86
    antwortet
    hehe

    ich hab ja auch nichts über die qualität gesagt sonden nur darauf hinweisen wollen das man sehr wohl 2 autos vergleichen kann auch wenn eins um längen besser is.

    zum thema ldp verstehe ich was du meinst aber

    is ja nich so das die leute die das machen nichts anderes machen.
    ich fhr z.b. noch street (ganz ganz wenig mini rampe das is nich so mein ding) n bissel gemäsigtes donhill.

    ich liebe das gefühl auf nem brett mit rollen zu stehen und weil ich wenig zeit hab fit bleiben will und joggen zum kotzen langweilig ist mach ich ldp

    pavedwave is sicher kein guru die haben doch immer n haufen chicas am start :P ^^

    @ testen
    ich glaub euch jedes wort über die gog....allerdings is das fahrgefühl persönliche präferenz, und die is maasgeblich wenn es nicht um zeiten sondern um spaß geht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • donald20
    antwortet
    hhmmmmm
    der heiko hat schon recht mit dem was er sagt
    der vergleich carver/gog ist schon echt ne lachnummer.
    mag sich arrogant anhören,aber das kann man auch ganz fundiert erklären.
    allerdings ist theorie immer noch recht müssig,wenn die praxis so viel mehr über irgendeine achse aussagt.
    zu diesem angeregten vergleich kann man genau so gut den vergleich zwischen nem staubsauger und nem staubtuch ziehen.
    dann kommt man der realität doch schon sehr nahe.
    tatsache ist,dass die leute,die hinter der entwicklung einer solchen achse stecken auch skatetechnisch schon ne menge mehr durchgemacht haben im leben als viele von den hobbyfahrern(nichts dagegen einzuwenden übrigens) und daher auch einen wesentlich differenzierteren blick auf funktionalität entwickelt haben,als wie es der ein oder andere geneigte verfasser eines themas realisieren kann.

    um das mal so zu sagen:
    ne carver ist von nem hobbyisten entworfen,der spass an nem "surfähnlichem feeling" hat und,auch mangels erfahrung,solch einen murks auf den markt bringt.
    jedes töpfchen findet auch sein deckelchen und so kam es,dass auch hier ein kundenkreis entstand.der ist nicht gross,aber existent ist.
    das man mit so ner carver nix ausser rumeiern machen kann(bitte nichts anderes behaupten,denn es stimmt nicht),ist dabei erst mal zweitrangig für den besitzer.
    das ist auch vollkommen ok so,jedem das was ihm gefällt.
    meine meinung zur carver ist demnach wohl klar,ich fasse es aber gerne nochmal zusammen in 2 worten:ABSOLUTER SPERRMÜLL

    aber auch so was wird wie gesagt gerne gekauft,genau so wie sich ne seismic verkauft.und dieser kundenkreis wird immer stein und bein darauf schwören wie toll diese achsen doch sein mögen.
    die älteren herrschaften,die unter umständen ihr ganzes leben lang mit und auf verschiedenen typen von boards verbracht haben und auch schon alles kommen und gehen gesehn haben,grinsen eher,wenn denn solche exoten mit mit nem richtig geilen präzisionsteil verglichen werden.

    im slalom gibts ne ganz eifache regel zu dem thema,die lautet:"nach ner GOG kannst du deine achsen nur downgraden"
    in punkto pumpbarkeit,lenkfreudigkeit,stabilität,einstellung,kommt da nix aber auch gar nix an die dinger ran.
    es ist einfach so und jeder der so ne achse hat,wirklich jeder,wird diese behaptung bestätigen.
    ne carver dagegen wird sich in die ahnengalerie der verrücktesten exoten einreihen und diesen merkwürdigen beigeschmack von teurem edelmüll hinter sich herziehn.

    wenn jetzt solche einwürfe kommen wie "die ist ja so surfig" möchte ich doch auch den leuten,die das argument gerne anbringen,dazu sagen,dass die entweder selber gar nicht surfen können(daher sollte man den vergleich doch lieber aussen vor lassen) oder aber noch nie jemanden gesehn haben der auch auf ner 5 euro achse mal richtig abgeht und "surft".


    ldp ist ne merkwürdige sache und hat für mich ganz ehrlich gesagt nix mit skaten auch nur im entferntesten sinne zu tun.
    ich frag mich bei solchen sachen immer ob skaten ne ausdauersportart ist oder sein soll?
    ich hab das alles ganz anders kennengelernt.
    seid ihr schon mal pool gefahren?
    oder fett irgendwo vollgas runtergeknallt?
    oder oder oder
    das alles was du im normalen skaten so finden kannst,nämlich den adrenalinkick,das findest du bei dem ldp gedrisse nicht.
    ist halt auch ne exotische randvariante wo dann so typen wie dieser pavedwave auftauchen,die dann den oberguru darstellen.
    fragt sich bei der ganzen sache nur,ob die in ihrem leben jemals richtig geskatet sind,oder nur dum rumeieren und das entweder auf dem keyboard oder auf ihren brettern.


    ach ja noch was zu thema testen,das ist nicht böse gemeint:so ne achse braucht nicht getestet zu werden,sie ist das mass aller dinge,zumindest im race sektor wo es auf pumpen und beschleunigung ankommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Asphaltsurfer86
    antwortet
    na ja dieses thema is eh bei nem punkt wo es niemals hinsollte.

    ich hab ja ganz am anfang extra klargestellt wie ich die frage meine wenn das die leute auch ma lesen würden.

    @ heiko

    auchnen vw käfer kann man mit nem ferari vergleichen wnn man über fahreigenschaften redet.


    ich bin mitlerweile auf dem stand das ich sage ich will eine testen, und dann vllt auch kaufen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Heiko
    antwortet
    LDP vs. GOG.

    Longdistancepumping das ist für mich mal eines der Unwörter des Jahres 2008....

    Die GOG´s sind die besten Achsen die es je gegeben hat. Keine anderen Achsen kannst du so einfach im Winkel verstellen wie diese. Keine andere Achse sind so genau. Es passen fast alle standart Bushings wie Khiro, Bitch, Bones, Gtruck....

    Aber man muß auch sagen das diese Achsen für den Knallharten Slalom sprich Raceeinsatz gemacht worden sind. Zum larifarie rumeiern in der Stadt kann man die sicher auch nehmen aber ist die Frage ob das einer machen will bei 189€/Stück. Der Kingpin ist sehr lang somit hat die Achse bei 70mm wheels nur eine geringe Bodenfreiheit.

    Worum geht es beim slalom? Pumpen um Cones um dabei schneller zu werden...worum geht es beim LDP? Pumpen um speed zu halten und oder schneller zu werden. Also sind die Achsen natürlich auch dafür geeignet aber es gibt sie halt noch nur bis 116mm breite. (Bald kommen eventuell mal ein paar Hänger in 140-150mm) die dann getauscht werden können um auf breitere Längere Boards zu bauen.

    Fazit. Jeder der von LDP spricht sollte mal ein hartes Pavel GS deck mit GOG´s testen. Der wird sich wundern wie einfach man auch ohne Flex pumpen kann!!!! nur so mal Rande...

    GOG sind im Moment alle auf Vorbestellung vergriffen. Aber in den nächsten Wochen kommen wieder einige neue rein.

    In Deutschland gibt es die Achsen wenn lieferbar nur bei: Concretewave, Pavel und Boneless!!!!!

    Ach ja und noch was. Vergleicht niemals eine GOG mit dem Carver Müll das ist ja eine Frechheit....
    Zuletzt geändert von Heiko; 17.05.2008, 10:22.

    Einen Kommentar schreiben:


  • donald20
    antwortet

    der typ benutzt die nicht
    der fährt nur made in usa sachen


    aber,mal ehrlich,ist doch auch egal ob der die fährt oder nicht
    bin demnächst am cradle in brixlegg
    so anfang juni
    da kann ich mal so'n board mit achsen mitnehmen

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X