Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

    Ich glaube gelesen zu haben , es gab von den weichen Riptide Bushings mal eine Serie bei der die Bushings im Hanger einrissen. Vielleicht waren davon noch welche im Umlauf und Du hast sie erwischt.Ich selbst hatte nie Probleme mit denen.

    Vielleicht war die Achse auch zu lose eingestellt, sodaß sie rausrutschen konnten.

    Kommentar


    • #92
      AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

      Zitat von ernuwida Beitrag anzeigen
      Ich glaube gelesen zu haben , es gab von den weichen Riptide Bushings mal eine Serie bei der die Bushings im Hanger einrissen. Vielleicht waren davon noch welche im Umlauf und Du hast sie erwischt.Ich selbst hatte nie Probleme mit denen.

      Vielleicht war die Achse auch zu lose eingestellt, sodaß sie rausrutschen konnten.
      soweit ich weiß waren waren das die ganz weichen Bushings (die hellblauen, irgendwas unter 70a)- kann aber natürlich immer mal vorkommen. Sie ht hier aber nicht gerissen aus, sondern eher als ob der Bushing über den Sitz rausgefluppt ist. Fehlt da jetzt nur ne Kante, oder ist der komplett durch? Mal schauen, ob der Sitz sauber ist, oder irgendwelche Kanten dran sind, die da nicht hingehören; gut aufpassen, dass der richtig sitzt bei zusammenbauen- zu fest/ locker ist in dem Fall beides blöd.
      Außerdem würde ich boardside nen größeren Washer reintun, damit der Bushing ganz aufliegt, sonst walkt der beim Pumpen über die Kante (bei den Riptide Barrels sind doch auch diese Riesenteile dabei, oder? Weiß es nur von den Fatcones).
      Faudrey V3 VIII

      Kommentar


      • #93
        AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

        Der Bushingseat der Randals ist sehr geeignet um Gummies zu zerfressen. Bei meinen 9060 (Randal Klone) sind die Bushings (original barrels) auch etwas angefressen, kann mir vorstellen dass das beim Pumpen echt fix geht.
        Was man dagegen machen kann weiß ich leider nicht. Evtl. Den Seat etwas mit ner Feile bearbeiten? Kenne die original Randal Verarbeitung nicht aber schätze da ist ne relativ scharfe Kante.
        Menno

        Kommentar


        • #94
          AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

          Die Riptide-Bushings haben eine eckige und eine runde Seite. Riptide rät dazu, in Hanger mit "restriktivem" Bushing-Sitz wie Bears oder Randal die runde Seite eizusetzen, bei Hanger mit offenem Sitz wie z.B. Kahalani oder Paris die eckige. Ich hab einige Sätze in Bear-, Kahalani- und Paris-Achsen in Benutzung (gehabt) weil ich den starken Rebound mag. Verarbeitungsprobleme gab's dabei bisher noch nicht.

          Kommentar


          • #95
            AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

            Aus den vorherigen Posts habe ich erfahren, dass ich einen größeren Washer benötige und dass die "runde" Seite des Barrel an die Achse muss.

            Zur Info: Das Barrel ist nicht komplett durchgerissen.


            Jetzt mal ne dumme Frage: Wo bekommt ihr eure Washer her. In den bekanten Shops sieht es eher mau aus.
            Zu dem suche ich nen Shop wo ich Washer und Bushing bekomme.

            Oder geht nur Baumarkt für die Washer?

            Kommentar


            • #96
              AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

              Wo hast du denn die Riptide-Bushings her? Waren die vormontiert? Normalerweise kommen die Riptides in nem Tütchen mit zwei großen Flat-washern (und nem Sticker). Der Shop, der die dir verkauft hat sollte also auch die Washer haben (und sei´s nur als Ausschuß). Bei den 3 gängigensten (Online-) Shops die ich kenne bekommst du Riptides (Longboardshop/ConcreteWave/Sick).
              Faudrey V3 VIII

              Kommentar


              • #97
                AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

                Ich war nen kleiner Greizhalz. Ich habe die Bushings hier bei Fränky bestellt, da ich verschiedene Härten haben wollte und diese bei lonboardz.de einzeln verkauft wurden. Deshalb gab's bestimmt auch keine Washer dabei.
                Wobei ich das Prinzip einzelne Bushings zu verkaufen immer noch ziemlich geil finde.

                Da das eine Bushing sowieso etwas mitgenommen ist, bestelle ich einfach nochmal in der Hoffnung dort sind Washer dabei.

                Kommentar


                • #98
                  AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

                  Kannst auch mal bei Bolle&Scheese schauen und vergleichen- Nico verkauft die auch einzeln und ist eher spezialisiert, was LDP-Stuff angeht. Kannst dir auch mal überlegen, ob du die FatCones ausprobieren willst- kommen auch sehr gut für´s Pumpen... jetzt geht´s langsam in Richtung "falscher Thread" ;-)
                  Faudrey V3 VIII

                  Kommentar


                  • #99
                    AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

                    ich weiss nicht wo ich das posten sollte,ich wollte wissen ob jemanden die road riders hollow probiert hat und ob die was taugen.Für unter einen 140 pintail,mit speedcarving im program? ...

                    Kommentar


                    • AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

                      Bei der Länge und 45° Achsen wirst du einen Wendekreis wie ein Reisebus haben, ich denke, das ist nicht das, was du dir unter carven vorstellen wirst. Da würde ich eine deutlich agilere Achse nehmen, Bear mit 52° zum Beispiel.
                      Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                      Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                      Kommentar


                      • AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

                        Hier ein Review von den Silberfischen: https://www.silverfishlongboarding.c...-trucks-review
                        Rayne hat die ne Zeit lang an seinen Cruiser-Completes verbaut und in dem Zusammenhang bin ich die auch mal kurz probegefahren. Ich fand die soweit ganz nice und auch sauber gearbeitet, auch wenn sie mMn mit Kahalanis beim (Speed-)Carven nicht mithalten können. Zum Carven würde ich mir an deiner Stelle allerdings ein deutlich kürzeres Deck holen (Wheelbase zwischen 60 und 70cm).
                        P.s. Du hättest doch einfach den "Allgemeine Fragen - Thread" nehmen können ;-)
                        Zuletzt geändert von Northstar; 15.03.2017, 19:20.

                        Kommentar


                        • AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

                          Cool,danke für die antwort!Kahalani cast 160 würdest du empfehlen?Weil die hatte ich auch im radar...

                          Kommentar


                          • AW: Tutorial: Was kann ich mit meiner Randal R2 anstellen

                            Mit Kahalani machst du auf jeden Fall nix falsch.
                            Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                            Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X