Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bushings in 150erParis austauschen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bushings in 150erParis austauschen

    Hätte mal eine Frage zu den Venom-Bushings in meinen 150er Paris Achsen. Was ich so gehört habe, werden die ja eigentlich durchweg ziemlich gut beurteilt... Aber...:

    Zum Hintergrund: Am Anfang funktionieren die Achsen super für mich. Wenn ich aber ne halbe Stunde gerollt bin, wird das Brett verdammt kipplig, was nicht wirklich angenehm ist. Ich nehme an, dass das daran liegt, dass die Bushings nach einer Weile etwas zusammengedrückt werden und das ganze mehr Spiel bekommt.

    Jetzt dachte: Kein Problem, ich besorg mir einfach Venom-Bushings Downhill und ersetze die Standard Cone-Bushings oben durch diese Barrels. Dann hätte ich die Standard Barrel-Bushings unten drin + neue Downhill-Barrels oben.

    Habe jetzt aber mal auf der Longboard-Wiki Seite nachgeschaut. Dort werden folgende Maße angegeben:
    Barrel/Cone(Standard) 13,5 mm /10,0 mm
    Barrel/Barrel(Downhill) 16,0mm/16,0 mm

    Meine Frage: Macht es Sinn die Standard-Cones durch Downhill-Barrels auszutauschen? Passt das zusammen? Kann ich die Cones (10mm) durch Downhill-Barrels(16mm) ersetzen?


    Grüße aus Karlsruhe.

  • #2
    die maßangaben haben mit der große der paris conebushings nichts zu tun, sie beziehen sich nur auf venom cone bushings.
    venom barrels passen sehr gut in randals / paris
    besorg dir passende flatwasher um die höhe exakt zu treffen (verhindert das ausleiern des pivotcups) und das maximum an rebound aus den bushings rauszuholen.
    beachte nur, dass die barrels 'stabiler' sind als vergleichbare cone bushings, nimm sie also je nach einsatzzweck lieber ein bis zwei nummern weicher.
    die original paris bushings haben ca. 90a.
    bei meinen 75kg funktionieren im alltag 85a oder 85a/81a double barrels (das härtere bushing immer unten) sehr gut.
    meh.

    Kommentar


    • #3
      OK... Mich hatten die unterschiedlichen Höhenangaben etwas irritiert. Und da ich nicht so viel Lust aufs Kürzermachen der Bushings habe, die Frage.

      Nochmal kurz ne Nachfrage: Macht es Sinn die unteren Paris Bushings drin zu lassen, oder wärs besser die Bushings komplett durch neue double barrels zu ersetzen?

      Kommentar


      • #4
        Ep, da sind doch unten schon Venom Barrels drin - die Frage ist dann nur, ob die zu deinem Gewicht und gewünschtem Lenkverhalten passen..

        Kommentar


        • #5
          Ok... stimmt... Ich wollt sparn ;-)

          Da ich auch 75 kg auf die Waage bringe, werd ich doch alle Bushings ersetzen. Und wie vorgeschlagen 85a oder 85a/81a double Barrels ausprobieren...

          Kommentar


          • #6
            ;) Dann probier doch ersma eine Stufe weicher vorne und hinten..

            Ich hab mit ~70kg hinten rot/gelb vorne gelb/orange und find das als Boon schon ziemlich weich.. wobei natürlich auch Schmacksach..

            Kommentar


            • #7
              Nee, zu weich solls nicht sein. Will die Bushings ja eben gerade deswegen austauschen, weils etwas stabiler werden soll. Von daher tendiere ich eher zu den gelben Barrels in 85a evtl komplett top und bottom (gelb/gelb) oder in Kombination mit den roten in 90a (gelb/rot), die schon drin sind.

              Wobei ich das dann halt einfach ausprobieren sollte. Das Hauptproblem war, dass ich mir nicht sicher war, ob die Barrels gut reinpassen.

              Kommentar


              • #8
                Kann sein dass ich mich täusche, und ließe sich hier sicher leicht rausfinden, aber ich meine gelesen zu haben, dass Paris rot nicht = Venom Rot, sondern 95A ist.. von daher wärste ja mit Venom Barrels Gelb weicher unterwegs, wenn auch mit mehr Rebound.
                Brauch auch paar neue, evtl. könnte man sich mit der Bestellung zusammentun, gibt in Ka ja nix.. wobei bei ~2 Versand eigentlich auch fürn A

                Kommentar


                • #9
                  Das könnte natürlich sein, dass Raris rot nicht = Venom Rot... Guter Punkt...! Hmm.

                  Aber ich möchte primär die roten ConeBarrels austauschen, die drin sind. Und gehe davon aus, wie Norwood ja auch schon gemeint hat, dass diese Cones prinzipiell weicher sind, als die Barrels.

                  Die Kombination wäre:
                  Paris Barrel-Bushings rot (?a) unten und Venom Barrels gelb (85a) oben, um etwas mehr Stabilität bze. mehr Rebound zu bekommen.
                  Oder: Gelbe double-barrels (85a)

                  Wobei ich mir nicht sicher bin ob gelbe double-barrels die Stabilität bringen, die ich gerne hätte.

                  Von wegen Bestelltung: Ich brauche auch noch Rollen und Kleinzeug. Von daher entfallen die Versankosten. Wenn Du mir sagst welche Bushings Du möchtest, bestelle ich Dir welche mit und geb sie Dir in der Klotze.
                  Zuletzt geändert von Dogma; 19.06.2010, 18:30.

                  Kommentar


                  • #10
                    Parisstandartbushings sind doch die roten Divines in 90a.
                    Zuletzt geändert von Kieler-jung; 19.06.2010, 18:38.
                    " ... und für mich ist das Kommerz !"

                    Kommentar


                    • #11
                      Jo...stimmt... Das hab ich beim Nachlesen auch grad gesehen.

                      Ich glaub ich verschieb die Entscheidung auf morgen. ;-) Tendiere aber zu Venom double-Barrels in 85a in der schönen Farbe gelb ;-) Wenns mir zu weich wird, kombiniere ichs mit den roten Divine barrel-Bushings in 90a.

                      Danke für Eure Kommentare.

                      Kommentar


                      • #12
                        EDIT:Kieler-Jung war mit der härteangabe schneller.

                        Kommentar


                        • #13
                          Kurz noch ein Nachtrag: Habe mir inzwischen verschiedene Venom double barrels zum Kombinieren besorgt:

                          2x double barrel 85a (gelb)
                          1x double barrel 81a (orange)
                          1x double barrel 90a (rot)

                          Heute bisschen angetest: Das hat sich gelohnt!
                          85a (oben und unten): sehr wendig, mehr rebound als die Divines in 90a, macht ohne Ende Spass...
                          85a(oben)/90a(unten): scheint bisher stabiler als die Divine, die in den Paris drin waren, allerdings nur kurz getestet...

                          Danke nochmal für die Empfehlungen!

                          Zu den Venom Bushings fällt mir folgendes ein:

                          Now the first two are the same, forty-five
                          an ounce -- those are friend prices -- but this one...
                          (pointing to the Choco)
                          ...this one's a little more expensive. It's fifty-five. But when you
                          shoot it, you'll know where that extra money went. Nothing
                          wrong with the first two. It's real, real, real, good shit.
                          But this one's a fuckin' madman.
                          [Pulp Fiction]
                          Zuletzt geändert von Dogma; 24.06.2010, 21:10.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von norwood Beitrag anzeigen
                            (...)
                            bei meinen 75kg funktionieren im alltag 85a oder 85a/81a double barrels (das härtere bushing immer unten) sehr gut.
                            Ganz dumme Frage: Wo is unten??? zur Base oder zur Strasse???

                            Kommentar


                            • #15
                              Unten: näher an der Base/dem Deck. Das untere härter zwecks Stabilität, das obere weicher zwecks mehr shimelymschwingschwing

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X