Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paris 180 Verbogen??

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von lulularzon Beitrag anzeigen
    Genau das Video wollte ich auch posten. Leider sieht man dort nicht wie die Achsstifte tatsächlich in den Hanger kommen. Eingegossen werden die da nämlich nicht. Da wird lediglich ein Kern eingegossen. Beim polieren sieht man nämlich noch die Hanger ohne Achsstift
    Die werden reingepresst.
    Wobei Tracker aber auch cast-in Achsstifte bei den Axis und anderen Modellen verbaut.
    Btw, die Achsstifte an sich sind eh alle krumm, egal von welcher Company.
    Und richtig, nur CNC gefäste Achsen sind da doch wesentlich besser.

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Feebe Beitrag anzeigen
      Herstellung einer Gussachse am Beispiel Tracker trucks.

      Ist eh eine großartige Internetseite einer genialen Firma! Schaut mal bei denen rein. Lohnt sich . Es gibt jedemenge Oldschoolvids.

      http://www.youtube.com/watch?v=rpHJK...layer_embedded




      edith: Ich muss zugeben, dass die da nur Platzhalter einlegen. Aber von Randal weiß ich, dass die eingegossen werden.
      In dem Video werden nicht alle Schritte gezeigt, dass hat mir Darryl (Produzent vom Video) erzählt als ich mich mit ihm in LA getroffen habe.

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Boardi Beitrag anzeigen
        mich wunderts dass die bei so ner masseproduktion noch den preis haben und nicht günstiger sind!
        Da es auf dem Markt viel Konkurrenz gibt nehme ich mal an, dass die so günstig sind wie's bei dem Herstellungsprozess nur geht. Du solltest auch im Hinterkopf behalten, dass vom Preis im Laden nur ein kleiner Bruchteil beim Hersteller landet. Alle Zwischenhändler wollen ja schliesslich auch was verdienen, dazu kommen noch Transportkosten etc. Nur so als Illustration, die Händlermargen im Fahrradbereich liegen etwa bei 50% des Verkaufspreises, dh. der Endverkäufer hat beim Importeur halb so viel für das Material bezahlt, wie er nachher vom Käufer verlangt.
        De näht der die Rölleli
        U tüet die Rölleli dra
        U när löht ders la loufe
        Eifach la fahre

        Kommentar


        • #19
          Außerdem ist das keine Massenfertigung, das ist am unteren Limit.
          Ne große Gießerei wie BMW in Ingolstadt haut deren Wochenfertigung an einem Tag auf einer Fertigungsstraße heraus.
          Kurven machen irgendwie mehr Spaß...

          Kommentar


          • #20
            schon assi, dass meist alle achsen verbogen sind oder sich verbiegen. hab auch cnc's die verbogen sind. das fahrverhalten wird aber nur minimal beeiträchtigt(eigentlich nicht der rede wert). höchst wahrscheinlich schlucken die veborgenen stifte bisschen geschwindigkeit, aber ansonsten ist es relativ wurst.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von maximoritz Beitrag anzeigen
              Außerdem ist das keine Massenfertigung, das ist am unteren Limit.
              Ne große Gießerei wie BMW in Ingolstadt haut deren Wochenfertigung an einem Tag auf einer Fertigungsstraße heraus.
              Das is Audi in Ingolstadt oda? <-- OT sry
              Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich mit Erfahrung..
              ____________________________________________________

              Wer findet das mein Name scheiße ist, bitte "DANKE" drücken!!

              Kommentar


              • #22
                Zitat von ignaz Beitrag anzeigen
                schon assi, dass meist alle achsen verbogen sind oder sich verbiegen. hab auch cnc's die verbogen sind. das fahrverhalten wird aber nur minimal beeiträchtigt(eigentlich nicht der rede wert). höchst wahrscheinlich schlucken die veborgenen stifte bisschen geschwindigkeit, aber ansonsten ist es relativ wurst.
                wenns dich so ankotzt, dann kannst ja selbst mal gussachsen fertigen lassen. mal schaun, wie deine aussehen.
                und dass du spürst, dass sich deine minimal verbogenen cnc's anders anfühlen glaub ich dir mit keinem wort. den unterschied zwischen gerade und guss spürt man ja fast nicht. zumindest vom achsstift her.
                und das bischen geschwindigkeit, wage ich zu beahupten merkst du erst recht nicht. das du is mehr oder weniger allgemein. also ganz gerade cnc zu der paris da oben, das spürt man. aber cnc zu cnc die n jahr gefahren wurde und n minimalen schlag hat....da macht der asphalt mehr aus. oder wie fest du die rollen angezogen hast, oder, oder, oder...
                Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                Kommentar


                • #23
                  AW: Paris 180 Verbogen??

                  Rein theoretisch könnten verbogene Achsen sogar etwas schneller laufen als normale. Zumindest wenn man von einer gerade Strecke spricht, mit gleichen Ausgangsbedingungen. Durch die Krümmung der Achse liegen auf die Wheels nichtmehr "platt" auf dem asphalt, sondern laufen eher auf der Innenkante. Da hier weniger Reibung (durch geringere Berührungsfläche) auftritt, müssten sie folglich evtl sogar schneller laufen.
                  Die andere Sache ist jedoch, ob das durch die nicht mehr orthogonale Kugellager zur Fahrbahn kompensiert wird

                  Kommentar


                  • #24
                    AW: Paris 180 Verbogen??

                    Zitat von Twister Beitrag anzeigen
                    Rein theoretisch könnten verbogene Achsen sogar etwas schneller laufen als normale. Zumindest wenn man von einer gerade Strecke spricht, mit gleichen Ausgangsbedingungen. Durch die Krümmung der Achse liegen auf die Wheels nichtmehr "platt" auf dem asphalt, sondern laufen eher auf der Innenkante. Da hier weniger Reibung (durch geringere Berührungsfläche) auftritt, müssten sie folglich evtl sogar schneller laufen.
                    Die andere Sache ist jedoch, ob das durch die nicht mehr orthogonale Kugellager zur Fahrbahn kompensiert wird
                    und wie viel Energie geht dann durch die rollen Verformung verloren? fragen über fragen ;)
                    aufs maul

                    Kommentar


                    • #25
                      AW: Paris 180 Verbogen??

                      Meine Erfahrung: Ich habe drei Arten Gussachsen gefahren (Randal, Paris, Sabre), die meisten kommen, wie von manchen schon erwähnt, leicht verbogen an. Aber das ist eigentlich egal, denn die biegen alle mit der Zeit => trash it... fahr deine Achsen/Rollen/Kugellager und Decks auf direktem Weg in die Mülltonne dann macht es am meisten Spaß, denn man kümmert sich nicht um das Board sondern ums Fahren.

                      Ich habe angefangen die Achsen dann zu wechseln wenn ich gemerkt habe, dass der Rollenverschleiss so drastisch ist (aufgrund der einseitigen Belastung), dass die oftmals neuen Rollen an einem Tag schon so konisch waren wie nach ner Woche mit geraden Achsen.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X