Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

    wieder mal ne frage...

    ich bin gerade dabei mir etwas ft sushi artiges zu basteln und suche nach nem paar achsen die mir spaß machen werden.

    da ich bis jetzt nur 150er paris fahren konnte bin ich mir nicht sicher was ich meinem künftigen city-deck verpassen kann.
    es müssen auf jeden fall neue achsen her. nicht weil ich unzufrieden bin, eher weil ich gern ne alternative hätte.

    mir schweben bis jetzt eine bennett vector 150mm oder ne tracker rtx 139mm vor, weil ich denke dass es sich damit gut pumpen lässt und man ziemlich wendig unterwegs is.

    in wieweit sind die achsen beim geradeaus pushen stabil? in der paris achse fahre ich blaue und orangene venom barrel bushings bei 67kg und finds cool so.

    ist es möglich von einer 150er paris ausgehend eine vector oder rtx zu beschreiben?
    mit gleichen bushings, wobei die bennetts noch zusätzliche unterlegscheiben bei venom barrels bräuchten, wenn ich das richtig im kopf habe...

    ich hoffe ich rede mich incht wieder um kopf un kragen...
    HALT DIE PRESSE, ALTA!

  • #2
    AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

    Bennett oder RTX eignen sich eigentlich zum Pumpen nur als Vorderachse, hinten müsste was weniger zappeliges hin. Bennett entsprechend gekeilt baut aber sehr hoch und man bleibt gern an der dann überstehenden KP-Mutter hängen (Alltagstauglichkeit nur bedingt gegeben). Aber deine 150er Paris sind doch schon der perfekte Kompromiss zum Pumpen im Alltagsgebrauch. Kauf dir entsprechende Keile, vorne weiche Bushings rein und fertig.
    ==> Suche Concrete Wave Vol. 9 No. 3 November 2010 (Holidays 2010)
    ==> Suche Randal 180er Hanger

    Kommentar


    • #3
      AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

      gebe frottie bei letzterem recht..

      das die bennett gerne hängenbleibt hab ich auch oft gehört ist mir aber noch nie passiert.
      hab hier bennett als vorder achse und tracker rts als hinterachse (manche haben eine randal 125 lieber) und komm damit im stadtgebrauch sehr gut zurecht.
      paris 150 hab ich auch hier und fahr sie gerne - sehr gerne - den unterschied muss man selber fühlen und sagen was einem besser gefällt.

      allroundiger ist sicher die paris
      boarding - what else

      Kommentar


      • #4
        AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

        Zitat von Frottie Beitrag anzeigen
        Bennett oder RTX eignen sich eigentlich zum Pumpen nur als Vorderachse, hinten müsste was weniger zappeliges hin. Bennett entsprechend gekeilt baut aber sehr hoch und man bleibt gern an der dann überstehenden KP-Mutter hängen (Alltagstauglichkeit nur bedingt gegeben). Aber deine 150er Paris sind doch schon der perfekte Kompromiss zum Pumpen im Alltagsgebrauch. Kauf dir entsprechende Keile, vorne weiche Bushings rein und fertig.
        also von bedingter alltagstauglcihkiet zu sprechen find ich schon ganz schön banane. is doch kackegal ob man da ab und an aufn bordstein aufsetzt. is ja nich so, dasses da einen jedesmal hinfetzt. ich hab das nach ner weile gar nich mehr mitbekommen. wenn dich die höhe nich stört ne zeimlcih gute achse. ich fand unten nen 80a venom barrel und straßenseitig nen baluen elim top.
        aufm bird mit 10° keil und cults nicht zu hoch. und stabil alle mal.
        Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

        Kommentar


        • #5
          AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

          moinsen!
          die f-tec jungs empfehlen für ihr suschi 2 ungeriserte 150er vectors.
          sollte damit dann halt ne extrem wendige kiste werden,
          doch zum pumpen wohl (gerade hinten) eher schon zu wendig.

          von der höhe her sind die ne kleine idee niedriger wie paris, rtx/s ist ab wer erst einmal noch niedriger.
          vector +16° pumpt zwar geil, kommt aber durch die riser und die großen rollen, die du dann für kingpin freiheit brauchst sehr hoch.
          daher mMn eher was für nen reinen pumper, den ich wegen der recht kurzen wheelbase aber eher nicht mit nem suschi aufbauen würde.

          für die kombie push/pump find ich rtx+11° und rts -11° schon deutlich besser,
          auch besser denn 2x rkp achse.

          verglichen mit ner rkp wie der paris finde ich immer, das ne rtx deutlich weichere bushings braucht,
          also in ner rkp fahre ich minimal 81/85a, wärend mir in meiner +11°rtx schon 2 78a dh venoms nicht zu weich vorkommen.

          stabil liegt die kombie auch, hatte damit nie ein problem.
          die rts hat halt ne kleine idee weniger grip wie ne gleich negativ gekeilte rkp,
          doch zum pumpen immer noch super locker ausreichend
          + wenn sie mal aus versehen grip verliert geht sie dadurch halt viel gutmütiger weg.

          kurz: würd die rtx/s nehmen, persönlich für das deck (bzw. für die geplante decks breite) wohl eher die 129er denn die 139er.

          gruß, chris
          ferd tiga vogl :P

          Kommentar


          • #6
            AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

            Zitat von Cruisen Beitrag anzeigen
            ich bin gerade dabei mir etwas ft sushi artiges zu basteln und suche nach nem paar achsen die mir spaß machen werden.
            [...] weil ich denke dass es sich damit gut pumpen lässt und man ziemlich wendig unterwegs is.
            Damit ist das Kind ja noch nicht in den Brunnen gefallen. Ich musste ein bisschen suchen, bis ich ein Bild vom Sushi gefunden habe. Ich kenne das Board nicht, aber ich glaube, das die Cutouts über der vorderen Achse Deinem Pumpvorhaben im Wege stehen. Alleine schon deswegen würde ich ein anderes Deck nehmen.

            Zitat von dschihadinio Beitrag anzeigen
            daher mMn eher was für nen reinen pumper, den ich wegen der recht kurzen wheelbase aber eher nicht mit nem suschi aufbauen würde.
            [...] stabil liegt die kombie auch, hatte damit nie ein problem.
            Klar, eine zu kurze Wheelbase nervt. Aber so ab 50cm (innere Achsbohrungen) wird die ganze Sache alltagstauglich. Ich habe letztens, mit einem ähnlichen Ziel, ein kurzes Board fertig gemacht. Vorne mit einer 3° gekeilten Bennett, und hinten mit einer -22° gekeilten 30° Seismic. Das ist schon krass wendig, und, verglichen mit einem LDP Board, braucht es natürlich eine höhere Pumpfrequenz. Aber Strecken bis 10 Kilometer gehen echt noch klar.

            Wann es bei höheren Geschwindigkeiten mehr Stabilität sein soll, dann würde ich zu großen Rollen (a la Big Zigs und größer) und der breiten (6"/155 mm) Achsvariante raten. Die fühlt sich bei höheren Geschwindigkeiten durch die längeren Hebel und den gyroskopischen Effekt deutlich stabiler an.

            Kommentar


            • #7
              AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

              danke, die antworten helfen schonmal sehr mir ein bild zu machen!

              Zitat von Wintermute Beitrag anzeigen
              Damit ist das Kind ja noch nicht in den Brunnen gefallen. Ich musste ein bisschen suchen, bis ich ein Bild vom Sushi gefunden habe. Ich kenne das Board nicht, aber ich glaube, das die Cutouts über der vorderen Achse Deinem Pumpvorhaben im Wege stehen. Alleine schon deswegen würde ich ein anderes Deck nehmen.
              welches kind? ;)
              ich suche kein 100%iges pump-setup, dafür hab ich meinen bambu cruiser. wollte nur zum ausdrucken bringen, dass es nicht schaden würde wenn die achsen auch pumpbar sind. hätte nach einer guten pump/push kombie fragen sollen, aber dschihadino hat mich ziemlich gut verstanden!

              also kann ich den warenkorb mit gutem gewissen wie folgt füllen?
              - rtx für vorne
              - rts rür hinten
              - besser 129 als 139 mm
              - zwei 11°-keile

              150er paris und ein pumpdeck, sowie keile un diverse bushings sind vorhanden. ich suche wie gesagt nach nem andren fahrerlebnis zur abewchslung und werde es vorwiegend in der stadt nutzen.

              dann bleiben nur noch folgende fragen:

              1. welche bushings für 67kg?

              2. welche rollen?

              3. noch ne evtl. dumme frage, wie slide-tauglich wäre diese kombi? undenkbar oder durchaus drin? wär schon nice ne wollmilchsau zu fahren ;)


              Forum ur large!!!
              HALT DIE PRESSE, ALTA!

              Kommentar


              • #8
                AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                aufrund von punkt 3 würd ich bei der paris 150 bleiben!!

                das is so meine persönliche wollmilchsau... (das eierlegen is das downhill und fällt somit weg :D)
                sliden, pumpen, und schön wendig in der stadt, baut nicht so hoch auf..
                boarding - what else

                Kommentar


                • #9
                  AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                  ich würd bei sonem kurzem radstand keine 50° rkp achsen fahren... total behindert. viel zu wendig. da kann man ncihmal mehr geradeaus fahren.
                  und paris halte ich für die schelchteste rkp-gussachse nach der kompletten gullwing-serie.
                  Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                    ok, ok, ok ich verstehe! paris 150 hab ich schon und werd die mit sicherheit auch mal unters deck schrauben. ein anderes fahrgefühl zu haben ist mir am wichtigsten.

                    anders = wendiger, aber trortdem stabil beim pushen.

                    wollmilchsau muss nicht sein, hab ja eigentlich schon eine. es hat mich nur interessiert inwieweit man mit rtx/s sliden kann. nur als frage am rande.
                    aber lassen wir sliden mal außen vor... dafür nehm ich dann die paris!

                    was sagt ihr zum warenkorb?

                    70mm rollen oder kleiner? wahrscheinlich eher welche mit scharfne kanten...

                    67kg - rtx/s - welche bushings?

                    - rtx
                    - rts
                    - besser 129 als 139 mm
                    - zwei 11°-keile
                    HALT DIE PRESSE, ALTA!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                      kann man genausogut sliden - wenn man sliden kann.
                      ich würde ne bennett nehmen und ne rts. geheimtipp: assi-combo für die rts -10°, unten bennett top-bushing oben rts bottombsuhing.
                      bennett +10°, blaue venoms unten barrel oben elim. dann klappt ide nich so sehr weg wie üblich, gibt dir aber n saftigeres gefühl als die rtx. die rtx geht auch gar nich klar.
                      rollen scheissegal. zum i.d. stadt rumpumpen hat alles genug grip. pinke zigs oder so würde ich vermutlcih nehmen...klein, weich, halten lange.
                      Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                        Zitat von DonLleonn Beitrag anzeigen
                        viel zu wendig. und sowas kommt von einem longboarder :surprised:
                        und paris halte ich für die schelchteste rkp-gussachse nach der kompletten gullwing-serie. gibts dafür auch eine begründung ????
                        so ein blödsinn (mMn!) - hab paris 150 schon an viel kürzeren radständen gehabt ...und ein radstand von 40cm+ geht in ordnung
                        boarding - what else

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                          rtx + rts

                          vs

                          vector + rts

                          welche größe eigentlich?


                          mmm...was mach ich jetzt?
                          HALT DIE PRESSE, ALTA!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                            130. mach was du willst. mehr tips kann ich dir nich geben.
                            Ehrlichkeit statt schmackhafter Augenwischerei.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: welche "city-achse" für fibretec sushi 840x202..?

                              mach ich sowieso! ;)

                              jetzt geht es für mich darum rauszufinden welche subjektive beschreibungen mir am ehesten entgegen kommen.
                              nicht leicht wenn man nur auf paris gerollt ist...
                              HALT DIE PRESSE, ALTA!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X