Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Achsen Kaufberatung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Achsen Kaufberatung

    Tach zsm,

    hab leider im Forum nichts passendes gefunden, deshalb öffne ich mal selber nen Thread.

    Ich fahre momentan ein Bustin Strike, Orangetang Wheels 4President, Red Bones Kugellager und hab dazu noch die Amok Trucks 150mm von meinem ersten Board.

    Mit den Achsen bin ich aber mittlerweile alles andere als zu frieden ^^

    Benutze das Longboard eig größtenteils nur zum cruisen oder pumping. Dazu sollt ich vllt noch sagen, dass ich ziemlicher Anfänger bin und insgesamt noch net viel gefahren bin ( was sich diesen Sommer ändern soll ^^ )

    Also zu meiner eigentlichen Frage : Welche Achsen könnt ihr mir empfehlen.
    Schonmal danke für Antworten ;)

    MFG
    ABCC

  • #2
    AW: Achsen Kaufberatung

    150er trucks aufm strike gehen gar nicht...

    Hol dir nen Satz Bear 852 oder Randals und du solltest glücklich werden :)

    Kommentar


    • #3
      AW: Achsen Kaufberatung

      Was stört dich denn an den Achsen und was hättest du gerne anders (wobei 150er an dem Bustin eh murks sind)? Amok sind einfache Randal nachbauten. Kein Knüller aber auch nicht schlecht. Mit anderen Bushings und eventuell mal einer montierung unter dem Deck anstatt durchgesteckt (nennt sich dann Topmount im vergleich zu Drop-Through, was beim Strike normalerweise der Fall ist), könnte man zB die Pumpfreudigkeit arg verbesser (Dann verschwinden auch die Wheelbiteprobleme durch die 150er..)
      Ansonsten suchste vllt was mit offenerem Bushingseat für mehr Lean: Paris zB
      Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

      Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

      In Flames We Trust \m/
      Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

      Kommentar


      • #4
        AW: Achsen Kaufberatung

        +1 für paris wegen offener bushingsitz
        facebook.de/schotterflechte

        Kommentar


        • #5
          AW: Achsen Kaufberatung

          +1 für Paris. Bei mir haben die Paris die Bushings nicht gefressen. Meinen Randals haben die Bushings leider gut geschmeckt! ;-)

          Kommentar


          • #6
            AW: Achsen Kaufberatung

            Thx für die schnellen Antworten ;)

            So als "noob" mal ne Frage : Wiso geht 150mm auf dem Strike gar net ? ^^

            @werwolf Die Trucks hab ich schon unterm Deck und über andere Bushings hat ich mri noch keine Gedanken gemacht. Mein Problem an den Amok ist dass ich die im Vergleich was ich bei anderen gefahren bin ziemlich ( ka wie ich des ausdrücken soll ) starr finde , die Lenkung sollte einfach was weicher sein.

            Kommentar


            • #7
              AW: Achsen Kaufberatung

              Die lenkhärte beeinflussen die Bushings - auch Lenkgummis genannt. Die kannst du einfach austauschen.. die Amok-eigenen sind relativ hart.
              Schau bei anderen Leuten mal, was dir am ehesten zusagt und frag, welche die drin haben. Venom, Reflex, Riptide, .. das sind gute Firmen. Härte nach deinem Gewicht und deinem Anwengunsgebiet. 86A/83A DoubleBarrel Combo zB oder Classic mit einem Barrel und einem Tall Cone. Das kost erstmal viel weniger, als neue Achsen!
              Was sofort hilft: Schmeiß mal den Washer an der Baseplate komplett raus und dreh den zur Straße hin um.. so machst du den Bushings mehr Luft und kannst schon deutlich mehr einlenken.

              150mm auf dem Striker ist mies, wenn du Drop-Through fährst.. dann haste in einer Tour Wheelbites. Wenn du jedoch, wie jetzt, Topmount fährst, is das kein Problem.
              Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

              Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

              In Flames We Trust \m/
              Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

              Kommentar


              • #8
                AW: Achsen Kaufberatung

                Welche Bushings würdet ihr denn für mich empfehlen ?

                und "Schmeiß mal den Washer an der Baseplate komplett raus und dreh den zur Straße hin um.. so machst du den Bushings mehr Luft und kannst schon deutlich mehr einlenken" nochmal für ganz dumme ? :D

                Kommentar


                • #9
                  AW: Achsen Kaufberatung

                  Zitat von ABCC Beitrag anzeigen
                  nochmal für ganz dumme ? :D
                  http://longboardz.de/forum/f161/hi-k...uck-18680.html

                  http://longboardz.de/forum/f161/hi-k...ing-18681.html
                  Be ninjas

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Achsen Kaufberatung

                    Washer sind die Metallscheiben an den Gummipöpeln. Soweit ich weiß haste bei amok 2x cupwasher.. das heißt, deren Rand ist hochgezogen und umschließt den Bushing. Bringt mehr Stabilität, beendet aber auch irgendwann das einlenken.
                    Den an der Baseplate kann man ganz weglassen, die Baseplate erledigt den Job dann.. den zur Straße hin umdrehen, damit der Rand nicht mehr um den Bushing rum geht.
                    Wie gesagt, probier es einfach mal.. kost ja nix - nur 5min schrauben ;)
                    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

                    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

                    In Flames We Trust \m/
                    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Achsen Kaufberatung

                      Ok vielen Dank ;) werd ich morgen früh sofort ausprobieren und dann schreiben ob es was gebracht hat.

                      Aber nochmal zurück auf meine Frage , welche Bushings könnt ihr mir empfehlen ???

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Achsen Kaufberatung

                        Weiß ja nicht wie nahe die AMOK an den echten Randals sind (so weit ich weiß ja quasi identisch), aber ich hab in den Randals Veom Bushings drin..
                        Entweder boardseitig Barrel und strassenseitig Cone (Cone weicher, Barrel härter, recht stabil, schön fürs schnellere fahren) oder beide Cone (lieber eine Nummer härter, extrem viel Lean, die Venom Bushings sind schlanker als die original Randal, die ja eher so eine Barrel/Cone Mischform sind)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Achsen Kaufberatung

                          Also Lenkung ist schonmal komplett anders, des ist echt ein unterschied wie Tag und Nacht ;D thx für den Tipp werwolf.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Achsen Kaufberatung

                            Wenn du ne günstige , bessere (meine meinung..) Randal suchst kann ich immer wieder nur zu den 9060 Achsen raten ! Für eine Randal bezahlst du ca. 30 € für eine Ninetysixty 15.Dann solltest du noch den Kingpin austauschen um mehr auswahl bei den bushings zu haben aber so liegst du bei lediglich ca. 18 € pro Achse.
                            --> http://longboardz.de/forum/f192/revi...tml#post329962
                            Shredding the Gnar dp finger

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X