Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche passendes Stadtboard - unentschlossen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche passendes Stadtboard - unentschlossen.

    Hallo Leute,

    ich fahre seit ca. 4 Monaten Longboard. Habe ein Fibretec S-Flex. Das weist allerdings schon wiede rnen Riss auf -.- Naja, zum eigentlichen. Da mir das FaF - was ich vorhabe zu kaufen - zu hart und unkomfortabel für die Stadt ist suche ich ein ganz schickes Board für die Stadt.

    Ich bin jetzt bei den Airflow Freerides 93 und 81 hängen geblieben. Taugen die was?
    Wenn ja mit welchen Achsen und Rollen? 180er gehen wohl eher nicht oder?

    Ich bedanke mich auch schonmal für weitere Vorschläge :)


    Grüße, Kruemel

  • #2
    Weißt du, dass das FaF dir zu hart für den Stadt-Einsatz ist,
    oder vermutest du das nur?
    Verstehe ich das richtig, das du dir gerade das FaF als 2tes Deck anschaffst
    und schon dabei bist, Nummer3 zu planen?
    Was für eine S-Flex Version hast/hattest du denn? + Was wiegst du?
    Wenn du den Riss nicht durch aller gröbsten Unfug selbst verschuldet hast
    wäre deinen Händler kontaktieren sicher noch sinnvoll.

    Die Airflow Freerides sind halt typische "Schweizer Slalomboards" - viel Camber, kein Concave.
    Qualitativ werden die mit Sicherheit hochwertig sein,
    ob man das Konzept jedoch mag oder nicht bleibt Geschmacks-Sache, bin da kein Fan von.

    Hier erst einmal Hersteller- Links: Freeride 810 Freeride 932

    Durch die Bauart mit viel Camber ist es bei solchen Decks enorm wichtig, das sie von der Härte,
    also vom Flex her zum eigenen Gewicht passen, sonst leidet der Spaß-Faktor schon enorm.
    "Anprobieren" ist daher schon wichtig bei "Schweizer Slalomboards".

    180er Achsen unter 195mm breiten Decks funktionieren zwar,
    sind aber auf jeden Fall suboptimal, da deutlich zu breit.
    ferd tiga vogl :P

    Kommentar


    • #3
      ich sag da mal was zu:
      kruemelnich wiegt relativ wenig, schätze knapp 70kg. das deck hat risse an den enden der drop-through-fräsungen. soviel ich weiß ist es bereits das zweite mit diesem schaden. er macht nix besonderes damit. dancen, bisschen sliden und cruisen, sieht auch kaum benutzt aus. er hat schon reichlich kontakt mit fibretec gehabt, und so wie es vorige tage ausah, wollen die ihm kein 3. brett schicken, weil das an ihm bzw. seinem fahrstil liegen müsse. schreibe hier nur, weil ich in der sache neutral bin und weiß, daß es nicht an ihm und seinem fahrstil liegt.
      http://foodonmydog.com/

      Kommentar


      • #4
        Jo, danke Haengehose.
        Wie er richtig sagt ich wiege ca 67kg. Ich bekomme wie er schon sagt kein neues mehr.

        @dschihadino: Kein 3. Brett. Ich möchte das S-Flex weghaben, es war die grüne Version. Und dann halt eins für Freeride und eins für Stadt. Das FaF, da stand ich drauf, und für Stadtfahrten find ich es eher unkomfortabel. Daher die Entscheidung zum Stadtboard. Allerdings sind mir jetzt auch zum Freerideboard noch andere zugeflogen: Das Landyachtz Drop Speed oder Nine Two Five.

        Okay also bie den Airflows ist selbst draufstehen wichtig. Was könnt ihr denn für Alternativen empfehlen?

        Danke, Kruemel

        Kommentar


        • #5
          ich mag das freeride sehr gerne... bin es schon paar mal gefahren (93cm) und habe sonst ein stigma (84cm) das vom aufbau auf das gleiche hinausläuft. so ein brett ist ziemlich das gegenteil zum faf... wie schon gesagt kein concave, flexig und ziemlich schmal. dennoch sehr bequem und vor allem spritzig zu fahren mmn. ich hab an meinem racetracks x/s in 139 dran was (gekeilt) gut passt , aber auch schon obergrenze ist was die breite angeht.

          Kommentar


          • #6
            Hallo Jubey.

            Lässt sich das Freeride denn ohne Concave fahren? Wieviel wiegst du denn? Und welche Flexversion hast du?

            Kommentar


            • #7
              Okay also bie den Airflows ist selbst draufstehen wichtig. Was könnt ihr denn für Alternativen empfehlen?
              http://longboardz.de/cms3/forum/showthread.php?t=14085

              Sehr geiles Brett. Für die Stadt perfekt. Passt in deine Gewichtsklasse und Du würdest es nicht bereuen.
              Mit rts/rtx und zB zigzags ein HAMMERBRETT!
              “Life’s journey is not to arrive at the grave safely in a well preserved body, but rather to skid in sideways, totally worn out, shouting ‘Holy shit…what a ride!’” ~Hunter S. Thompson

              Kommentar


              • #8
                Zitat von skandal Beitrag anzeigen
                http://longboardz.de/cms3/forum/showthread.php?t=14085

                Sehr geiles Brett. Für die Stadt perfekt. Passt in deine Gewichtsklasse und Du würdest es nicht bereuen.
                Mit rts/rtx und zB zigzags ein HAMMERBRETT!
                Ohne Scherz, wollte gerade genau das gleiche posten.

                Außer natürlich, du hast schon von Fibretec die Schnauze voll. Sonst würde ich dir das Sushi auch wärmstens empfehlen
                „Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!“
                (Monkey Island III)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von KruemelNich Beitrag anzeigen
                  Hallo Jubey.

                  Lässt sich das Freeride denn ohne Concave fahren? Wieviel wiegst du denn? Und welche Flexversion hast du?
                  klar kann man ohne concave fahren! würde doch wohl sonst keiner bauen ;)
                  ich wiege etwas über 80... und flexversion... naja ich fahre wie gesagt ein stigma, schon recht alt, härte keine ahnung... sollte aber nicht weicher sein.

                  Kommentar


                  • #10
                    Okay das Sushi rückt auch rein. Ich glaube nur das ich vom S-Flex genug hab. Scheiß Drop-Trough Fräsung....
                    Sind bei dem Sushi die RTS/RTX die richtigsten Achsen? Ich möchte auf jeden Fall nen sehr agiles und wendiges Brett. Außerdem habe ich noch ein wenig bedenken wegen der Länge von nur 84cm. ob mir das nicht etwas zu kurz beim Sushi ist.

                    Kennt jemand zufällig nen cooles video vom Sushi?

                    Danke :)

                    Kommentar


                    • #11
                      Fibretec selbst rät zur 5" Bennett Achsen + Zigzags.
                      ferd tiga vogl :P

                      Kommentar


                      • #12
                        ist halt nicht unbedingt für endloscrossteps gemacht aber als standfläche reicht 84 mehr als dicke. außerdem trägt sich sowas im zweifelsfalle auch besser. die rts/x passt da auf jeden fall. ist eine klassische slalomachse (vorne wendig, hinten träger), kann man schon sehr agil fahren wenn man sie ordentlich keilt. außerdem sind sie gut pumpbar.

                        Kommentar


                        • #13
                          Okay super! Danke!

                          Seh ich das richtig, dass das Sushi jetzt Croco heißt?
                          Inwiefern kann man Bennets/RTS/X mit einer RKP Achse vergleichen? Habe jetzt Bears und Paris gehabt. Sind die ähnlich wendig oder wie muss ich mir das vorstellen?
                          Wie müsste ich sie keilen? Kenne mich da nicht aus!

                          Rollen auf jeden Fall ZigZags, in 80a? bei meinem Gewicht? Oder doch lieber 78a?

                          Grüße und ein dickes Lob an die helfenden :)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von KruemelNich Beitrag anzeigen
                            Rollen auf jeden Fall ZigZags, in 80a? bei meinem Gewicht? Oder doch lieber 78a?
                            Mit 70kg würde ich dir lime (80a) oder lemon (83a) empfehlen. Ich wiege ungefähr 55kg und fahre die roten, sind für die Anwendung in der Stadt wahrscheinlich etwas zu weich, da da du da ja öfter Sachen hast, über die du einfach "hinwegfahren" willst ohne jede kleine Unebenheit zu spüren.
                            „Ich bin Guybrush Threepwood, ein mächtiger Pirat!“
                            (Monkey Island III)

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich selbst hab das Arbor Assault und das ist für die stadt wie geeignet meiner Meinung nach x3 Aber auch fürs schnelle fahren den Berg runter.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X