Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Top Mount DH Deck - welches ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Top Mount DH Deck - welches ?

    Hallo zusammen,

    ich möchte bald ein top mount Deck für DH kaufen. Etwas breites mit cutouts damit ich Platz habe für meine Füsse (Shape wie Anarchie oder Speedwing mag ich persönlich nicht). Das Deck sollte Schläge problemlos überleben können (die die mich kenne wissen was ich meine...). Folgende Decks haben mir bis jetzt gute Eindruck gemacht :

    - Earthwing Belly racer (noch verfügbar?)
    - Comet Voodoo (habe einiges gelesen über schlechte Verarbeitung bei Comet. Stimmt es ? )
    - Hackbrett das Schnelle
    - Blackkross Skeud (concave ?)
    - Rayne Avenger

    Bin aber mit keinem von denen gefahren. Ich mag grundsätzlich viel lieber Deck mit Glas/Carbonfaser als reines Holz. Wenn 100% aus Holz dann günstig.

    Wer ist ein oder mehrere von den obengenannte Deck und kann was darüber sagen ?
    Was gibts sonst für Möglichkeiten ?
    Zuletzt geändert von Personne; 03.10.2010, 18:29.

  • #2
    Drop Trough Downhill Bretter, aber dann halt die Achsen Topmount montieren, wäre noch so nen Vorschlag.

    Rayne Hellcat
    Kebbek Hairpin
    Landyachtz Drop Speed
    Landyachtz NineTwoFive
    Airflow Martin Siegrist Pro Model usw.

    Määx
    Zuletzt geändert von Määx; 03.10.2010, 17:50.
    Ride till you die!

    Kommentar


    • #3
      also ich würde an deiner stelle n avenger oder n longboardlarry sea calf nehmen 2 top bretter mit den du nix falsch machen kannst^^
      achso was an dem avenger n bissel blöde is is das das (xD) concave vorne zu wenig is aber wen man n gescheiten foodstoper ran macht
      is dad auch nich meher das problem

      mfg jan
      This is my war, this is my savior
      I'll take you down even if it takes my last breath
      I'LL TAKE YOU DOWN!!

      Kommentar


      • #4
        das "schnelle" vom hack ist ein geiles board! sauber verarbeitet, leicht und zusammen mit crails einfach ein traum!
        "machst du die urlaubsvertretung für die ganzen forumsarschlöcher?" JA VERDAMMT!

        VERKAUFE:

        PRÄZISIONS GRIPTAPE 10cm 52€ + Porto versteht sich!

        Kommentar


        • #5
          ich stimme jan voll zu avenger ist ein hammer brett genauso wie das kälbchen :D
          oder ein killswitch :)
          aka der Power Ranger

          Kommentar


          • #6
            1. Killswitch Drop Dowm
            2. Seacalf is cool aber schwer
            3. Avenger is saugeil
            4. Das Schnelle is geiler :-=)
            5. Bellyracer gibts nich in Ger
            6. Voodoo is zu lang

            7. Rayne Hellcat
            Kebbek Hairpin
            Landyachtz Drop Speed
            Landyachtz NineTwoFive
            Airflow Martin Siegrist Pro Model Topmount fahren = Dumme Idee ... wozu?!?

            8. Invader ;) oder am allerbesten Root Decks kaufen!!!

            Kommentar


            • #7
              Mit dem Killswitch gedroppt bin ich in Lohnsburg gefahren. Ist sehr sehr geil ! Besonders das Concave. Aber auch sehr teuer. Für mein aktuellen Level (habe vor kurz angefangen mit DH) ich denke nicht das es Sinn macht so einem teuren Board zu kaufen.

              @Kern : Belly Racer habe ich bei der kalte Auge gesehen und bei einem franz. shop für 110€ gesehen ;-)

              Über das Schnelle : wie hält es beim Crash ? die Hackbrett die ich bis jetzt gesehen habe waren vom Material sehr weich.

              Kommentar


              • #8
                Die Calf ist gar nicht so schwer. Bei der Wheelbase bringt das Gewicht schon fast das gute Quentchen Ruhe...
                Wäre bzw. ist mein Favorit unter den genannten.
                Es geht ja auch nicht nur um Topmount...die Wheelbaseunterschiede machen immernoch Welten aus. Ob du jetzt ein Schnelles oder ne Calf fährst, ist nicht ganz egal.
                Die neuen Hacks halten schon was aus. Wenn bombenfest sein soll ist da Avenger oder ne Sea Calf angesagt.
                Mmn lohnt es sich aber crashen zu lernen bzw. nicht mehr zu crashen...
                Zuletzt geändert von luki; 03.10.2010, 18:38.
                ..officially hates harmony..

                Kommentar


                • #9
                  Was ich mir noch überlegen würde ist, ob ich W-Concave mag beziehungsweise damit klar komme.
                  Das Avenger z.B hat eins, das Seacalf nicht. Ein Unterschied ist da deutlich spürbar.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nemisis ist euch nicht "downhillig" genug?? Bzw. zu sehr Freerider? Hab es jetzt seit paar Wochen und bin mehr als zufrieden! Aber fahre bisher auch nicht schneller als 60-65 ^^

                    Kommentar


                    • #11
                      wie gesagt concave vom Killswitch hat mir sehr gut gefallen. Also W-Concave (wenn nicht zu stark) mag ich, muss aber nicht unbedingt sein.
                      wenn ich mich nicht irre ist das Nemesis ein lowrider. ich möchte ein reines topmount (habe schon ein Supermodel zum driften).

                      @Luki : bombenfest muss es nicht sein. die boards die ich bis jetzt hatte haben sehr gut überlebt. nur die Hackbrett die ich in die hände hatte hatten mich der Eindruck gemacht sehr empfindlich zu sein. wenn es nicht der fall ist freue ich mich :-)
                      @Kern : und Voodo doll ?

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X