Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Loaded Dervish: Flex1 oder Flex2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Loaded Dervish: Flex1 oder Flex2

    Guten Tag liebe Community, los geht's mit der Frage:
    Ich habe kürzlich darüber nachgedacht, mir ein dervish zuzulegen. anfangs war für mich auch sofort klar: flex 2 ist meine wahl! ich fahre nicht mit zu hohen geschwindigkeiten, und der softere flex ist eher für slides geeignet und verhält sich beim cruisen "lebendiger". Nun habe ich mich ein bisschen mehr informiert und festgestellt, dass das dervish für die Gewichtsklasse bis ca. 80kg geschaffen wurde... Das Problem ist: Ich persönlich habe ein kampfgewicht von 85kg erreicht, und befürchte, dass ich beim carven bzw. sliden nun mein brandneues dervish mit dem asphalt polieren werde, sprich bottom out. Ist es nun auf lange sicht klüger, ein flex 1 zu wählen, da sich beide decks noch "weich" fahren, oder bei dem ersten bauchgefühl bleiben, und flex 2 nehmen? (vorraussichtlich Randal R2's mit Abec11 Flashbacks)

    Vielen Dank bereits im vorraus,

    ~Tornillo
    22
    Flex 1 (75kg - 95kg)
    86,36%
    19
    Flex 2 (bis CA. 80kg)
    13,64%
    3

    Die Umfrage ist abgelaufen.


  • #2
    stell dich doch einfach mal auf eis oder beide drauf

    pass aber auf die decks werden mit der zeit weicher!

    und falls jetzt die frage aufkommt "warum das dervish? es gibt doch 1000 bessere bretter z.B. XXXX"
    die antwort ist www.youtube.com/loadednewsletter
    [20:03:45] Janick Millasson: soho is karottophil

    (Ich bin auch ein Zottel)

    Kommentar


    • #3
      Das problem ist ja, ich kann mich auf keins draufstellen^^ das deck ist zwar relativ alt, aber ich bin der erste aus meinem bekanntenkreis, der es sich zulegt... und bei mir in der nähe ist leider kein händler der das zufällig mal eben auf lager hat^^
      aber trotzdem danke :]

      Kommentar


      • #4
        F 1
        just remember... there are no stupid questions. just stupid people who act like they know everything... everybody has to start somewhere, you'll figure it out soon enough

        Kommentar


        • #5
          Das ist dann aber hoffentlich nicht brett-hart oder? kann sowas nicht leiden.

          Kommentar


          • #6
            Fahre mit 80kg F1. Ist weder brett-hart, noch zu flexig. Flext sehr angenehm. Da du noch 5kg mehr drauf hast als ich, würde ich dir auch zum Flex 1 raten.

            Btw: je weicher das Deck, desto schlechter die Kontrolle beim Sliden. Daher stimmt deine obige Aussage nicht ganz :/
            "Wheels are wheels, boards are boards, and each of them has there little differences about them, but as long as you put in the time to ride them youll get used to it" (James Kelly)

            Topmount ist meine Religion

            Kommentar


            • #7
              Ich fahre mit 75kg Flex 1 und stimme UndercoverNerd zu. Es ist weder zu hart noch zu weich, und ich bekomme es auch bei Tricks
              wie Flat Tops usw auf den boden. Finde es optimal, wobei ich gern noch ein Flex 2 hätte.
              If I sell lil crack, ain't nothin to it.
              Gangsta rap made me do it!

              Kommentar


              • #8
                also ich würd auf jedenfall auch flex 1 sagen
                bin mit 65 kilo en flex 2 gefahren und habs mir schon straffer gewünscht
                ich find der flex fühlt sich en bissl lasch an

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Tornillo Beitrag anzeigen
                  flex 2 ist meine wahl! [...] der softere flex ist eher für slides geeignet
                  :groel:


                  Danke das du die Aussage korrigiert hast UndercoverNerd.
                  Definitiv Flex 1! Fährt sich sehr angenehm im Gegensatz zu Flex 2 und ich wiege exact genausoviel wie du!
                  …Wheels from Another Dimension… - Cult Wheels

                  Landyachtz - The most diverse set of longboards in the world!

                  Kommentar


                  • #10
                    da tut sich bei mir die nächste frage auf: kennt sich jemand mit den abec11 flashbacks aus? kann mich zwischen 78a und 81a nicht entscheiden... kenn mich leider noch nicht so aus... ich weiß nur, dass je härter die wheels sind, desto "einfacher" der slide... (in der regel jedenfalls) falls das geld reicht kommen allerdings retro bigzigs ins haus :]
                    wobei beachtet werden muss: das board soll nur sliden, wenn ich auch wirklich will^^ das board soll nicht unkontrolliert ausbrechen.

                    Kommentar


                    • #11
                      ich wiege knapp 60 kilo und fand flex 2 echt geil zum dancen aber sonst viel zu schwammig! VIEL ZU SCHWAMMIG!
                      flex1 geht bei mir ist aber auch echt ein flexendes deck, bei deinem gewicht wird das zwar gehen aber stell dich nich auf was hartes ein!

                      und wieso soll flex zum sliden gut sein?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Tornillo Beitrag anzeigen
                        kennt sich jemand mit den abec11 flashbacks aus? kann mich zwischen 78a und 81a nicht entscheiden
                        Wenn dann in 81a bei deinen 85kg Gewicht ;)
                        Zu den BigZigs, das is ne ziemlich grippige Rolle ;)
                        …Wheels from Another Dimension… - Cult Wheels

                        Landyachtz - The most diverse set of longboards in the world!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Boardi Beitrag anzeigen
                          und wieso soll flex zum sliden gut sein?
                          naja, wie du sicher schon bemerkt hast, bin ich ein totaler anfänger^^ ich gebe nur wieder, was ich von meinem bekanntenkreis aufgeschnappst habe. wobei ich langsam das gefühl bekomme, dass ich (innerhalb meines freundeskreises) nicht der einzige anfänger bin^^
                          Zuletzt geändert von Tornillo; 18.12.2010, 12:15. Grund: Rechtschreibung

                          Kommentar


                          • #14
                            Zum sliden sollte es eigentlich ein eher steiferes Deck sein, da du dann mehr Kontrolle dabei hast. Ist kein Wunder, das für technische Slides steife Pooldecks genommen werden.. Wenn du wirklich sliden möchtest beim fahren, solltest du dich evtl auch mal nach ganz anderen Decks umschauen. Der Winter lässt einen grade eh nicht fahren, nimm dir die Zeit, dich hier mal richtig einzulesen!
                            On the road again, going places that I've never been. Seeing things, that I may never see again. And I can't wait to get on the road again.

                            Kommentar


                            • #15
                              neh die wahl des decks ist schon getroffen, da ändert sich nichts mehr^^
                              und das die retro's grippig sind, weiß ich^^ aber wie gesagt will ich primär cruisen und sekundär sliden :]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X