Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Longboard für Anfänger (15, 1,72m, 55kg)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches Longboard für Anfänger (15, 1,72m, 55kg)

    Hallo,
    ich bin 15 Jahre alt, bin 172 cm groß oder klein ;), hab Schuhgröße 43 und wiege ca 55kg. Da ich mich noch im Wachstum befinde (Soll ca 1,80 werden) wollte ich fragen, was für ein board für mich richtig wäre. Hab momentan 150€ gespart, könnte aber noch ca. 50€ höher gehen. Gerne auch gebraucht, aber im guten Zustand. Da ich noch Anfänger bin und keine Berge in der nähe habe, brauch ich das board zum cruisen und für kürzere Strecken. Ich finde das pintail design cool, oder das vom loaded vanguard. Wie siehts aus: Welches Deck, welche rollen und welche Achsen? Wie gesagt, nehm auch gerne ein gebrauchtes oder bau es mir selber zusammen. Hoffe auf schnelle Hilfe.Grüße Carbonite
    "Mit Achsen ist es wie mit Kiffern: Je breiter, desto träger"

    Hamburger Longboarder =D

    "Ich esse nie Obst, außer Orangenkekse!"

  • #2
    AW: Welches Longboard für Anfänger (15, 1,72m, 55kg)

    Ich denke am meisten wird dir ein Besuch im lokalen Skateshop bringen. Du hast in Hamburg doch das Glück, gleich 2 Shops mit Longboards im Angebot zu haben. Schau entweder bei Subvert (Sternschanze) oder Mantis (Jungfernstieg) vorbei und stell dich auf verschiedene Bretter drauf. Dann findest du schnell, was dir am besten gefällt!
    wo liegt eigentlich der hund begraben?

    Kommentar


    • #3
      AW: Welches Longboard für Anfänger (15, 1,72m, 55kg)

      Hey Carbonite!
      Es gibt für deinen Einsatz verdammt viele Boards die dir taugen werden. Als Achsen würde ich dir persönlich die Paris 150 mm oder 180 mm empfehlen, bin sie selber schon gefahren und finde sie super, großer einsatzbereich etc. Rollen gibt es einige gute, ich würde dir Abec 11 Flashbacks ca 80a empfehlen, kosten nur 45 und sind auch recht gut. Wobei dir das alles sicher auch der lokale Skateshop sagen kann sofern er einigermaßen Ahnung hat (Was ich mal erwarte).. Decks gibts wie gesagt richtig, richtig viele gute. Dir muss halt klar sein, ob du flex (trampolin-effekt) haben willst oder nicht. Ist eigentlich Geschmackssache. Bei Loaded machst du nicht sehr viel falsch, Original finde ich persönlich nicht so gut.

      Wie schon gesagt, ein Probefahren hilft immer mehr als so ein Gelaber :P
      Gruß

      Kommentar


      • #4
        AW: Welches Longboard für Anfänger (15, 1,72m, 55kg)

        ich kann nur dem besuch im skateshop beipflichten, denn sofern du noch nie auf nem longboard gestanden hast, dann sind relationen, längen und abmaßungen oft ganz anders im verhältnis von internet und realität, was auf dem papier klein oder groß scheint, kann in realität ein wenig anders wirken. das gilt auch für achsen, denn oft kommt es nicht weniger auf die richtigen lenkgummis in den achsen an. und da ist ein kompetenter skateshop echt die bessere wahl als aus dem internet wie ich finde..

        lG Daniel

        Kommentar

        Lädt...
        X