Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erstes Deck cruisen 65 kg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erstes Deck cruisen 65 kg

    hallo zusammen!
    ich fahr schon sehr lange skateboard, habe allerdings keine lust mehr auf hin und hertricksen. ich würde mir gerne ein schönes longboard zusammenstellen.
    habe mir hier auf der seite mal schlau gemacht und habe bis jetzt alles zusammen außer das deck.

    Trucks: paris 180er
    Wheels: abec11 gumballs 78a
    bearings: entweder sunrise oder reds

    wie gesagt, das deck soll mehr zum cruisen sein (also eher in der stadt, daher die gumballs), jedoch auch mal zum carven bzw downhill. also ein schönes zwischending.

    ich finde arbor pintails ziemlich cool. generell sollte es ein eine concave pintailform wie bei den arbor fish decks sein. das dingen sollte nicht über einen meter sein, am besten knapp darunter.

    nun habe ich aber auch diese sunrise nature blank decks gefunden
    http://www.skateshop24.de/Longboard/...38::19786.html
    taugen die etwas? würd mit dann evtl mit airbrush selbst was drunter zaubern.

    ansonsten: hättet ihr noch ein paar tipps? deck sollte höchstens einen 100er kosten, lieber drunter.

    vielen dank im voraus!

  • #2
    AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

    moin und willkommen im forum

    das setup taugt zum cruisen auf alle fälle
    das board is nicht so der renner. war mein allererstes. is ne ziemliche hängematte. wobei ich auch 10 kilo schwerer bin. dann guck lieber nochmal bei die arbor bretter.

    wenn du das board doch unbedingt haben willst schreib mir ne pn. dann kannst du es günstig von mir bekommen.

    ach ja, und schau mal in der gebrauchtbörse. da gibts immer geiles zeugs und im moment kauft irgendwie kaum jemand

    viele grüße
    sven

    edit: und bitte keine shoplinks posten :-)
    edit2: vergiss es, hab mich vertan. ich hatte das deck in der längeren version. is glaub ich 1,20 oder so
    Zuletzt geändert von MarshallVH; 24.03.2011, 23:22.

    Kommentar


    • #3
      AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

      okay, ich merks mir mit den links.
      also wenn deins 1,20 war, dann isses wohl bei 97 etwas stabiler meinste nicht?
      ich will jetzt nicht unbedingt gerade am deck sparen, aber die arbor teile sind schon echt teuer, leider

      Kommentar


      • #4
        AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

        meine vermutung ist ja. aber ich weiß nicht ob die auch wirklich vom aufbau her gleich sind.
        aber vom prinzip her kürzer = stabiler, ja

        Kommentar


        • #5
          AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

          nach längerem hin und her habe ich mich doch gegen das paradise nature denk entschieden und folgende decks herausgepickt
          eins davon solls dann werden
          LANDYACHTZ Wedge Flex 41"
          MADRID Cherry deck 39"
          ARBOR Fish Koa 38"

          hat irgendwer tips? bzw erfahrungen?

          Kommentar


          • #6
            AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

            Zum Fish gibts hier ein paar Threads

            http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=3131

            http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=9112

            Desweiteren fahre ich selber auch einen Fish ;)

            Mein setup:
            Arbor Fish
            Paris 180mm
            Retro ZigZags 70mm 78a
            Skf Abec7 Kugellager

            Und ich muss sagen ich finde das Board top. Es ist nicht zu lang (95,5cm) hat aber dennoch eine recht große Wheelbase (79,5cm). Es ist einfach sau bequem beim cruisen. Ich kann mit dem Board wirklich lange fahren ohne dass mir die Füße weh tun. Es hat wenig Flex, wobei das bei mir wohl noch schwerer ins Gewicht fällt, da ich auch nur 58kg wiege.
            Zum Carven ist es auch gut.
            Der Fish ist definitiv ein guterAllrounder für den Anfänger. Mit dem Board machst du meiner Meinung nach nichts falsch.

            Zu den anderen Boards kann ich leider nichts sagen...

            Gruß
            Dominik

            Kommentar


            • #7
              AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

              Da der Thread dann sogar mal passt und wir das gleiche Gewicht und die selbe Intention haben, benutze ich den mal weiter.
              Ich hatte erst an ein Komplettboard gedacht, aber nach ein wenig einlesen musste ich doch feststellen das das Setup wohl eine wichtige Rolle beim Fahrspaß spielt (keine Ahnung warum mir das nicht eher eingeleuchtet ist XD) und da ich Anfänger bin frage ich dann mal lieber nach ob ich so richtig angedacht habe.

              Also ich bin selber auch 64kg "schwer" (1,82m groß) und suche n Deck das ich zum Cruisen und damit auch zum Pumpen gut gebrauchen kann. Mir ist vor allem wichtig dass ich bequem unterwegs bin und mit wenig Kraftaufwand vorankomme. Die Länge des Boards spielt keine Rolle, da ich es eh nur im Auto oder im Zug transportiere.
              Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann ist ein gewisser Flex wohl ne gute Sache wenn man bequem (Erschütterungen werden gut gedämpft) vorankommen will und es soll beim Pumpen helfen?! Ein gedropptes Deck fällt bei mir eigentlich raus, weil ich in Ostfriesland lebe und unsere höchsten Erhebungen die Deiche sind, womit Downhill flach fällt! :D
              Nach einiger Recherche bin ich auf das Gravity Makai gestossen. Taugt das für meine Zwecke? Laut nem anderen Thread gibts das ja nun schon so n gutes Jahr und es könnte ja evtl. sogar noch wer auftauchen der es fährt.
              Falls es nichts taugt für mich, dann macht doch bitte nen Gegenvorschlag. Mein Budget fürs Deck ist so 150€. Und da es ja schon n stolzer Betrag ist möchte ich auch nicht weiter raufgehen, als Anfänger ist es mir momentan einfach nicht mehr wert, wenn ich wirklich Gefallen daran habe und mir das Deck dann iwann nicht mehr reicht, dann lässt sich immer noch iwie mehr Geld auftreiben. Für den Preis müsste sich doch wirklich mal was Vernünftiges auftreiben lassen...

              LG Lars

              Kommentar


              • #8
                AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                *hust* Shoplink raus *hust*
                Airflow Skateboards - Feel the flow

                Kommentar


                • #9
                  AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                  Zitat von Addams Beitrag anzeigen
                  *hust* Shoplink raus *hust*
                  XD Wie? Was? Wo? Ich habe diesen Einsteigerthread gelesen und auch keinen gepostet. (oder doch?)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                    Zitat von Brunslee Beitrag anzeigen
                    Mir ist vor allem wichtig dass ich bequem unterwegs bin und mit wenig Kraftaufwand vorankomme.
                    LG Lars
                    bin genau in deiner gewichtsklasse und mein name is programm ;-) schon mal hier dran gedacht? sehr, sehr gemütlich, da willst du nicht mehr runter... cruisen kann man übrigens alles, der rest ist geschmack!!!

                    E: der shoplink im ersten beitrag ganz oben ist wohl gemeint...
                    HALT DIE PRESSE, ALTA!

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                      Sieht schick aus auf jeden Fall! Preislich vielleicht noch geraaaaade so drin! :D Du schreibst in dem Thread das es eher wenig flext und ich stand gestern mal auf nem Loaded Board (ieins mit Bambus und Glas) und der Flex war mindestens geil und ich fand das schon iwie bequemer als n ziemlich hartes Board. Und du fährst das Board dann auch mit ner 150er Achse? hat die schmale Achse gegenüber ner 180er Vorteile?
                      Und danke für die Antwort! Ist schon mal ne gute Alternative zu dem Gravity (das aber auch gut ist? Designtechnisch finde ich es schöner XD aber solange keine pinken Blumen drauf sind bin ich da ziemlich flexibel)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                        Zitat von Brunslee Beitrag anzeigen
                        Du schreibst in dem Thread das es eher wenig flext
                        tu ich das? immer sehr subjektiv die flexbeschreibungen... zum rumcruisen und touren machen find ich den flex perfekt...ganz subjektiv

                        Zitat von Brunslee Beitrag anzeigen
                        Und du fährst das Board dann auch mit ner 150er Achse? hat die schmale Achse gegenüber ner 180er Vorteile?
                        tu ich! lässt sich besser pumpen als ne 180er. wenn du die beine nicht oft auf dem boden haben willst, schau doch mal den LDP-Bereich an. das deck ist auf jeden fall sehr LDP-tauglich.

                        zum gravity makai kann ich dir nichts sagen. lässt sich aber denke ich nicht so gut pumpen wie der cruiser. da hilft dir aber besser jemand anders...
                        HALT DIE PRESSE, ALTA!

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                          XD Super! Also Dir dann schon mal ein dickes Dankeschön! Jetzt kann ich nur hoffen, dass ich in dem Shop in dem ich kaufen wollte auch an das Deck komme (möchte schon gerne vor Ort kaufen, wegen Service und auch weil die sich schon dick Zeit genommen haben letztens für mich). Das Gravity hatten die, wie ich meine mich erinnern zu können, schon da.
                          Also falls ich darauf ausweichen muss, würde es sich ja "nur" darin auswirken das ich etwas mehr Energie ins Pumpen stecken müsste. Was ja ansich nicht mal schlecht ist, weil ich das Longboarden aus Mangel an Ausdauer anfangen wollte! XD
                          Aber ich werde auf jeden Fall Morgen erstmal versuchen an das Fibretec Deck zu kommen und wenn das so nicht klappen sollte, müsste ich schon auf das Gravity umschwenken. Wäre also fein wenn dazu noch jemand was zu sagen hätte?!
                          Und dann noch mal das dicke Dankeschön an den Herren dessen Name Programm ist! ;) Fühle mich hier wirklich gut aufgehoben und hoffe bald selber auch mal ein paar fragen beantworten zu können! (und das das wetter sich wieder in Sommer verwandelt! XD)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                            Das Gravity Makai is zum Pumpen nich sehr tauglich, da du keinen Platz für den Fuß direkt über der Achse hast, und somit die Kraftübertragung nich optimal is. Müsstest also mehr Kraft reinstecken als wenn du direkt auf der Achse stehst, um genauso zu fahren.

                            Hm, ich würde folgendes Setup vorschlagen:

                            Achsen: 150er Paris/Randal. Die lassen sich klasse pumpen, und falls du später mal was anderes damit machen willst, taugen die auch. Is quasi ne Allroundachse.
                            Rollen: Irgendwas in ~75mm, ich find BigZigs klasse, grippen gut und rollen wegen ihrer Größe auch über vieles weg.
                            Kugellager: Ich persönlich fahr einfach irgendwelche billigen, spür da keinen allzu großen Unterschied.
                            Keile und Bushings bräuchtest du dann natürlich auch noch, die machen Setups eigentlich erst richtig gut pumpbar.

                            Beim Deck solltest du, wenn du pumpen willst, eigentlich auf drei Sachen achten: erstens ne große Standfläche über der Vorderachse, zweitens ne gute Wheelbase (so um die 63cm), und drittens n bisschen Concave (muss aber nich sein, wenn z.B. das Griptape rau genug is). Bin noch kein Board mit Flex gefahren, weis also nich wie sich das aufs Pumpen auswirkt. Meins is steinhart, aber ich komm klasse damit zurecht.

                            Edit: Oi, wenn du nur nach nem Deck suchst, überlies den Rest einfach :D
                            Zuletzt geändert von Niner; 03.04.2011, 12:28.
                            Tausche RTX/RTS 110er Kombi in gutem Zustand! -> PM!

                            Inaktiv, falls jemand Tipps etc. z.B. fürs LDP braucht, einfach PM schreiben

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Erstes Deck cruisen 65 kg

                              Gut, ich denke ich bin von dem Gravity weg und schau mich gerade auch hier im Shop um (das darf man doch erwähnen ohne die Regeln zu verletzen oder?) und häng halt nu bei den Arbor Decks oder den Fibretec Decks fest.
                              Allerdings habe ich jetzt noch keins mit ner so kurzen Wheelbase gefunden. Naja und den Flex wollte ich halt schon gerne noch etwas haben, weil es einfach megakomfortabel darauf war. Bei den Achsen war ich bei den Randal RII und bei den Rollen bei den ABEC11 Big Zigs in ner Härte von 81a (dürfte bei meinem Gewicht doch schon reichen oder?). Ich schau auf jeden Fall noch mal kurz, aber evtl. wirds dann wohl das Fibretec von Cruisen. Muss der Shop in dem ich war halt zurückstecken...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X