Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nemesis VS Switchblade

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nemesis VS Switchblade

    Hallo,

    ich kann mich zur Zeit nicht zwischen Switchblade und Nemesis entscheiden = (
    hab auch schon alle foren durchgesucht (silverfish, google alles)...
    ich hätte gerne schlüssige argumente die für ein gutes freeride-board sprechen.
    gefragt sind sachen wie: welches slided besser, hat besseres konkav und andere physikalische eigenschaften.
    würde mich echt freuen, da ich eins der beiden in ca. 3 tagen kaufen werde.

    lg, mdslimity

  • #2
    AW: Nemesis VS Switchblade

    Man kann eigendlich kein besseres Sagen , denn das slide verhalten liegt nicht so viel an dem Brett. Beim Konkav ist es geschmackssache . Ich kenne das Memesis nciht aber dafür das Switchblade. Finde diesen double drop recht komisch. Aber auf das Konkav zu kommen es ist sehr sehr aggressiv.
    Ich glaube aber das Das Memesis die bessere quali hat .
    Verbessert mich falls ich mich vertaue.
    gruß der bongi

    Kommentar


    • #3
      AW: Nemesis VS Switchblade

      :wie jetzt:


      des weiteren:

      falls ich mich vertaue.
      hat das was mit bondage zu tun?¿?

      egal. zum thema:

      1.) es gibt kein besser und kein schlechter. evtl. könntest du uns mal deine größe / schuhgröße nennen. dann kann man schon eher aussagen über das konkav treffen bzw. obs für dich passend sein könnte (konjunktiv!!!!)
      2.) hier gibts n sehr gutes switchblade review. falls dus noch nicht kennst: such's mal raus und lies es. könnte einige fragen beantworten
      3.) kauf nicht überstürzen. evtl leute in frankfurt suchen (über die member-karte) und fragen ob jemand eins der bretter bzw ein ähnliches hat
      Zuletzt geändert von MarshallVH; 21.07.2011, 16:33.

      Kommentar


      • #4
        AW: Nemesis VS Switchblade

        ich hätte gerne schlüssige argumente die für ein gutes freeride-board sprechen.
        Von den schlechten würd ich prinzipiell abraten -.-
        Wheelbite free youth!

        Kommentar


        • #5
          AW: Nemesis VS Switchblade

          Das Nemesis besteht teilweise aus Babmus, welches nicht so widerstandfähig gegenüber aufprallen etc. ist, dafür aber deutlich leichter. Der einzig wirklich große unterschied zwischen den Bretter ist der oben genannte und, dass das Switchblade Double Drop hat/ist. Ich selbst habe das Switchblade hier (das oben erwähnte Review habe ich auch geschrieben: http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=17591 ), würde aber wenn ich nochmal wählen würde zum Nemesis greifen, auf Grund des Gewichts und weil ich Indys fahre und das Board damit nur Topmount funktioniert.

          Hoffe ich konnte helfen ;)
          …Wheels from Another Dimension… - Cult Wheels

          Landyachtz - The most diverse set of longboards in the world!

          Kommentar


          • #6
            AW: Nemesis VS Switchblade

            guck ma hier :) http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=18675
            Heilbronn Longboarding --> http://www.facebook.com/mcinja#!/group.php?gid=132680400110048

            Kommentar


            • #7
              AW: Nemesis VS Switchblade

              danke an alle für die antworten.
              aber ja ich kenne sowohl das review als auch den thread vom letzten post.
              meine schuhgröße ist 45/46 und bin 178cm groß. ich habe des öfteren das switch getestet (nicht switchblade) und muss sagen, dass mir das drop zu krass ist (auf grund meiner körpergröße, hab ich das gefühl, dass ich einen spagat mache, wenn ich mich in die mulden einlocke). ich fahre zur zeit ein hellcat und bin überglücklich mit dem teil. wollte mir halt ein gutes freeride board seperat zu legen, damit ich das dann nur zum freeriden benutze und das hellcat nur für dh.

              Kommentar


              • #8
                AW: Nemesis VS Switchblade

                *ausgrab*

                moin!

                auch ich interessier mich für das nemesis von rayne. dazu ein paar fragen an die ganzen nemesis-fahrer unter euch:

                1. sind die "taschen" des w-concavs ähnlich gut wie beim switchblade? beim switchblade war ich sehr beeindruckt wie fest ich bei standupslides im board eingelockt bin. bei meinem derzeitigen board (airflow pump action) hab ich oftmals das gefühl nicht 100% sicher auf dem brett zu stehen, und gerade bei höheren geschwindigkeiten wirds dann kritisch. wenn ich also schon noch mal ordentlich für ein neues deck zahle, dann will ich auch einen unterschied spüren ;) (den ich beim switchblade definitiv gespürt habe!) zu beachten wäre hierbei auch meine schuhgröße von etwa 43/44 - passte beim switchblade perfekt. dürfte das beim nemesis auch passen?
                2. wie groß seid ihr? ich habe bei meiner größe von etwa 1,76cm angst, dass die wheelbase zu lang ist für einen ordentlichen speedtuck!
                3. wie beurteilt ihr das slideverhalten im gegensatz zum switchblade hinsichtlich der tatsache, dass das board zwar ebenfalls recht niedrig liegt, allerdings eigentlich topmount ist? ich weiß ich weiß, müsste man eigentlich selber fahren um es zu beurteilen, aber mir fehlen da z.z. die möglichkeiten...

                und falls jetzt jemand fragt "warum nicht gleich das switchblade?": weil das nemesis leichter und nicht zuletzt imo auch weitaus hübscher ist, haha

                ich bedanke mich schon mal ganz herlich! :)

                Kommentar


                • #9
                  AW: Nemesis VS Switchblade

                  1. Das Nemesis hat kein W. Das Deep Tub Concave ist für meine 44,5er Füße aber super.
                  2. 185, und in der Tuck hab ich nach hinten etwas Platz. Beim Sliden ists dafür aber super. Für Standupgerödel sind die Drops für mich persönlich gut, könnten aber auch gerne 5-6cm enger bei einander sein.
                  3. Fährt sich wie ein topmount Switchblade O_o
                  wo liegt eigentlich der hund begraben?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Nemesis VS Switchblade

                    hmn, das macht mir jetzt aber doch etwas angst, wenn du schon etwa 10 cm größer bist und trotzdem im speedtuck hinten noch platz hast. wie wird das dann bei mir aussehen? das lässt mich dann ja doch wieder mehr gen avenger oder baby killer schielen...

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Nemesis VS Switchblade

                      ich als außenstehender dem beide bretter nicht ganz soo sehr behagen (außer das switchblade topmount), werfe mal frech das killswitch in die runde ;). ist ein echt schönes board, etwas kürzer als switchblade und nemesis (?), hat ein spaßiges w- concav und ist ebenfalls schön leicht. der drop ist nicht ganz so radikal wie bei den beiden anderen brettern, aber dropthru, vom gefühl, immer noch recht tief.
                      das brett wäre zzt. meine erste wahl
                      wenn du das board nicht für downhill benutzt, wäre das mini killswitch mit 35,5" auch eine gut alternative. klingt schrecklich kurz, ist es aber nicht ;). die 29" wheelbase macht das teil perfekt für freerides und als mini mission oder stadtbrett, lässt aber auch, nicht allzu aggressiven, downhill zu.
                      Deutschland ist ein Land, in dem sie die Hälfte ihres Geldes für Essen ausgeben und die andere Hälfte für's Abnehmen.
                      https://soundcloud.com/joschaschury/djgideon-zmf-2013-planned

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Nemesis VS Switchblade

                        habe avenger und killswitch heute noch mal ausgiebig fahren können und dabei für mich festgestellt dass beides richtig richtig richtig gute boards sind, aber mich bei beiden immer kleinigkeiten stören - beim killswitch z.B. das sehr sehr starke weg-konkav, beim avenger die fehlende symmetrie wenn ich mal nach nem 180 switch fahren möchte. zudem hab ich mir sagen lassen, dass ich für meinen speedtuck gar nicht mit dem hinteren fuß bis ganz am ende stehen muss. und siehe da: auf dem killswitch mit selber wheelbase wie beim nemesis fährt es sich in der hocke doch ganz gut. bin mir daher schon recht sicher dass es das nemesis sein wird, wobei ich's am liebsten auch vorher noch mal probe fahren würd - die frage ist nur ob sich da noch wer in köln findet!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X