Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche teile passen zum Brett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche teile passen zum Brett

    Moin, #ich habe da mal ein paar fragen. Ich habe mich für das Pintail von Orginal entschieden. Jetzt weiß das die Achsen von orginal nicht su gut sein sollen wenn man gerade anfängt. Deswegen wollte ich nicht das koplett board und jetzt habe ich ein shop gefunden wo ich nur das deck bekomme.
    Meine erste Frage: welche größe sollte ich nehmen 37, 40, oder 43 (ich finde das 37 am besten )
    ich bin 1,86m
    wiege 65kg und schuhgröße 42-43
    ich möchte gern durch die city crusen und gechillt ein paar hügel runter rollen bisschen crusen und ja mehr eig nicht.
    Nun meine andere frage und zwar welche achsen sollte ich nehmen ich dachte an Randel oder Paris 180mm.
    und welche rollen ? sie könnten schon groß sein denke ich.
    bei denn Kuellagern dache ich an bones reds, da man ja eig nur gutes hört.
    und nun meine letzte frage welche gummiteile die unten an die achse kommen sollte ich nehmen ?
    ich dachte ein satzt weiche für stadt und ein satzt härtere fürs berg ab crusen.

    jo wäre nett wenn ich mir weiter helfen könntet :-)

  • #2
    AW: Welche teile passen zum Brett

    Also die Achsen unterscheiden sich vom Fahrverhalten her kaum, da kannst du die nehmen, die dir am besten gefällt. Was Rollen angeht: Um die 70mm und weich, so was wie Funksters oder Zig Zags. Bones Reds sind gut, aber günstigere reichen auch, z. B. ASK Abec 3. Und Riser/ Shockpads brauchst du nur, wenn du mit dem Setup sonst Wheelbites bekommst.

    Kommentar


    • #3
      AW: Welche teile passen zum Brett

      Ich glaub mit den "Gummiteilen" sind Bushings gemeint. Ich würde sagen du bist mit einer Barrel/Cone Kombination im mittleren Härtebereich (88-90a) beispielsweise von Venom gut bedient. Bei deiner Größe würde ich dir aber das Pintail 40 statt das 37 empfehlen. Ich bin zwei cm kleiner als du und für mich hatte es die perfekte Länge. Bist du denn sicher, dass es das Original sein muss? Wenn dir die Pintailform gefällt, gibt es von anderen Marken wie zum Beispiel Sector 9 oder Wefunk preiswertere Angebote. Ich habe mich im Nachhinein geärgert, so vergleichsweise viel Geld für das Brett ausgegeben zu haben.

      Kommentar


      • #4
        AW: Welche teile passen zum Brett

        Ich kann nur das pintail 46 in Verbindung mit den original s10 Trucks empfehlen, die anderen bin ch nch nicht gefahren. Mit den s10 Trucks bist du beim cruisen trotz des großen Boards wendig genug und aufgrund der Breite der Achsen und dem tiefen Schwerpunkt im Vergleich zu den Paris bist du auch noch Safe wenn's mal etwas schneller wird.

        Kommentar


        • #5
          AW: Welche teile passen zum Brett

          Dann nehm ich das 40 dann bleib nur noch die frage nach der achse . hmm tipps?

          Kommentar


          • #6
            AW: Welche teile passen zum Brett

            Ich hab es zeitweise mit Paris 180s benutzt und war ziemlich zufrieden.

            Kommentar


            • #7
              AW: Welche teile passen zum Brett

              Zitat von Krakataoa Beitrag anzeigen
              Mit den s10 Trucks bist du [...] im Vergleich zu den Paris bist du auch noch Safe wenn's mal etwas schneller wird.
              Das ist kompletter Bullshit.

              Kommentar


              • #8
                Dacht ich mir auch.
                How can Hip Hop be dead if Wu Tang is forever?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Welche teile passen zum Brett

                  Zitat von Krakataoa Beitrag anzeigen
                  Ich kann nur das pintail 46 in Verbindung mit den original s10 Trucks empfehlen, die anderen bin ch nch nicht gefahren. Mit den s10 Trucks bist du beim cruisen trotz des großen Boards wendig genug und aufgrund der Breite der Achsen und dem tiefen Schwerpunkt im Vergleich zu den Paris bist du auch noch Safe wenn's mal etwas schneller wird.
                  was fürn mumpitz ..

                  mal ganz davon abgesehen, dass die achsen so scheißbreit sind, dass man ständig gefahr läuft auf die rollen zu latschen, sind die Original Achsen kippelig ohne ende.
                  180er Paris benutzen genügend leute auch für Downhill - ich wüsste keinen der S10 dafür verwendet (bis auf Herrn Bishop..)

                  also 180er Achsen find ich fast n bisschen zu breit für das Brett, gehen würde es aber schon...

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Welche teile passen zum Brett

                    Also ich bin das Deck selber in diesem Setup gefahren und mit schmaleren Achsen hätte ich Wheelbiteprobleme bekommen.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Welche teile passen zum Brett

                      "gechillt ein paar hügel runter rollen bisschen crusen und ja mehr eig nicht"

                      Bitte entschuldigt vielmals, dass ich das nicht als downhill verstanden habe =) ihr habt natürlich Recht, mein Fehler

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Welche teile passen zum Brett

                        Zitat von klotzey Beitrag anzeigen
                        ...sind die Original Achsen kippelig ohne ende...
                        Wie eine konventionelle Achse mit zu weichen Bushings eben auch. Schonmal S8 oder S10 mit weißen Federn ausprobiert?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Welche teile passen zum Brett

                          himmel herr gott wasn stuss. ich kenn genügend leute die paris achsen zum freeriden verwenden und die achse auch auf ne gute geschwindigkeit prügeln. mit den richtigen bushings is das kein thema.

                          ich kenn im vergleich dazu 0, in worten NULL leute die original achsen zum schneller fahren verwenden. und da zähle ich auch die leute dazu die sogar was mit original achsen anfangen können. und mit schneller fahren mein ich kein downhill sondern einfach nur nen ticken schneller als schrittgeschwindigkeit.

                          ne original achse hat null rebound. das ist schon beim langsamen fahren eigenartig, beim schneller fahren will ich mir das garnicht vorstellen.

                          meine güte, wenn sogar die leute von original andre achsen zum schneller fahren verwenden sollte einem das doch eigentlich zu denken geben!
                          spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Welche teile passen zum Brett

                            Viele Leute tragen die rote Laterne nicht zu Unrecht, das sollte man immer im Hinterkopf behalten :)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Welche teile passen zum Brett

                              "Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Krakataoa erneut bewerten kannst."

                              Benutz die suchfunktion, hier wurden schon einigemale alle Pro(falls es das wirklich geben soll) und Contra zu den Achsen mehrfache durchgekaut.
                              Kauf dir Paris und werd glücklich! Original würdest Du nach paar Monaten eh in die Tonne werfen.
                              Und, falls du kein Goldesel im Keller hast: schau dich nach nem anderen Brett um.
                              GESUCHT: 130er Achsen!

                              I could be the boy you couldn't be!
                              [stinkbug free youth]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X