Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

    Dere meine Herren,

    Wie viele vor mir möchte auch ich von euren Erfahrungen im Bezug auf die oben genannten Decks profitieren.

    Zu meine Person, ich bin 26 und komme aus Österreich. Ich habe mit Longboarden angefangen und habe sehr viel Freude an meinem neuen Hobby. Ich bin nun (vorallem wo das doppelte vor der Tür steht ;) ) auf der Suche nach einem neuen Board/ Deck mit dem ich die Facetten des Longboardens kennenlernen kann.

    Ich suche ein Deck mit dem ich:

    Locker von A nach B Cruisen kann (Fortbewegungsmittel);
    Tricks machen kann, bzw die Option sie zu lernen wenn ich das will; (Kicks)
    Sliden und auch den einen oder anderen Hügel runterheizen (nicht schneller als 50km/h, DH interessiert mich nicht atm)

    Jetzt habe ich die letzten Woche viel gelesen und das Forum durchwühlt, habe externe Quellen durchforstet und mir Angebote angesehen. Dabei sind mir immer wieder tolle Freerstyle/ Freeride Boards untergekommen. Das Airflow Pump Action/ F&F, das Rayne Vendetta und noch viele andere. Was mir aber dabei störend aufgefallen ist ist, das diese Bretter alle sehr weichen Flex haben oder keine Kicks bzw zu kleine.

    Ich mag steife Bretter, oder Bretter die nur etwas nachgeben. Und da schauts in diesem Allround Bereich eher mau aus. Am Ende sind für mich diese zwei Bretter stehen geblieben.

    Fibretec Freeride 1030


    und Lush Symbian


    Jetzt wollte ich eure Meinung zu den zweien im Vergleich (Ich habe mich schon eingelesen was die Bretter angeht). Es geht nicht um den Preis und natürlich nicht um die Optik. Mich interessiert nur welches der zwei Bretter ist im Bezug auf Qualität (Bruch abnutzung etc) und Einsatzgebiet (Cruisen, Sliden, Freeride, Tricks) die bessere Wahl, oder wenn ihr meint das es überhaupt nicht zu meinen Anforderungen passt, was wäre eine alternative (ich habe leider keine gefunden die mich so angesprochen hat).

    Mir ist natürlich klar das kein Board der Welt jede Herrausforderung 100% meistern kann, hier gehts mehr darum das beste mit den wenigsten Abstrichen zu finden.

    Ich freue mich auf eure Erfahrungsbereichte und eure Meinung zu diesen zwei Hochwertigen Brettern.

    Zu mir:
    173
    74
    42-43

    Achja etwas noch, in Österreich gibts kaum Händler die wirklich gute Decks anbieten. Ich müsste 3h autofahren um das Fibretec zu besteigen. Das Lush geht nirgends. Daher bin ich sehr stark auf eure Berichte angewiesen.

    Danke im Vorraus MFG

    Ps.: Ich habe natürlich den "Einstiegsbereichs-FAQ-Marathon" hinter mich gebracht
    Pps.: Ich lese immer häufiger das das S Flex Board dazu neigt bei den Achshalterungen zu brechen, ist das ein S Flex Problem (Hoher Flex, dünnes Board, Camper) oder ein Fibretec Problem?
    Zuletzt geändert von qwerrewq; 08.06.2012, 18:50.

  • #2
    AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

    Einsatzgebiet: beide gleich gut geeignet
    Preis: das Symbian
    Verarbeitung: minimal das Fibretec

    die Entscheidung kann dir keiner abnehmen... sind beides klasse bretter, der tiefe Rocker vom Symbian wäre für mich das kriterium FÜR das Symbian

    Kommentar


    • #3
      AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

      Zitat von klotzey Beitrag anzeigen
      Einsatzgebiet: beide gleich gut geeignet
      Preis: das Symbian
      Verarbeitung: minimal das Fibretec

      die Entscheidung kann dir keiner abnehmen... sind beides klasse bretter, der tiefe Rocker vom Symbian wäre für mich das kriterium FÜR das Symbian
      Danke schonmal für deine Eindrücke.
      Es geht nicht darum entscheidungen abzunehmen, sondern Informationen zusammen zu tragen die sich nicht aus einer kleinen Beschreibung einer Internet Seite ablesen lassen, bzw erst auffallen wenn man das Board schon mehrmals getestet hat.

      MFG

      Kommentar


      • #4
        AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

        Fibretec hat den Ruf bei den dünnen Bambusboards den Aufbau derart zu versemmeln, dass die Decks nach einigen Monaten Torsionsrisse bekommen und teilweise sogar recht schnell brechen. Oft wurde Besserung gelobt, ob das bei den 2012er Modellen nun besser geworden ist, kann ich dir leider nicht sagen.

        Da das Symbian ein geiles Deck ist und mal gut 80€ günstiger als das Fibretec ist, wäre an dieser Stelle meine Entscheidung gefallen. Ich kann da natürlich nicht für dich entscheiden.

        Da ich nur das Symbian gefahren bin, kann ich dir auch keine Vergleichswerte geben und selbst wenn, wer sagt dass wir den gleichen "Geschmack" haben was Concave, Wheelbase, Standfläche und sonstwas angeht? Man kann eben nicht alles übers Internet entscheiden.

        Kommentar


        • #5
          AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

          173(Brustumfang)
          74(Hüfte?)
          42-43(Hinterteil^^?)
          :Hä? was is?:
          Deutschland ist ein Land, in dem sie die Hälfte ihres Geldes für Essen ausgeben und die andere Hälfte für's Abnehmen.
          https://soundcloud.com/joschaschury/djgideon-zmf-2013-planned

          Kommentar


          • #6
            AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

            Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

            Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

            In Flames We Trust \m/
            Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

            Kommentar


            • #7
              AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

              Zitat von Josh^ Beitrag anzeigen
              :Hä? was is?:


              Ich nehm Größe Gewicht und Schuhgröße für 500 $

              @ MoKilmister,
              Ja das hab ich eben auch gehört. ich glaube aber das das Freeride 1030 um einiges Dicker ist (kaum Flex) als das S Flex, von daher interessiert mich ob hier die Gefahr auch besteht. Sollte es hier auch so sein ist das Fibretec gestorben.

              @ Werwolf
              Gilt das meinem Thread oder Josh?^^

              Kommentar


              • #8
                AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                173 Kilo schwer
                Schuhgröße 74
                42-43cm Groß

                Kommentar


                • #9
                  AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                  Zitat von MoKilmister Beitrag anzeigen
                  173 Kilo schwer
                  Schuhgröße 74
                  42-43cm Groß
                  Dirk Bach?
                  Gruß von meinem kl. Sohn: Tragt eure Helme! Lesen!!! > http://longboardz.de/forum/showthread.php?t=13092&p=298185&viewfull=1#post298185
                  *********************
                  Knaller des Monats :lol::
                  "Aus der Sicht der Schweizer ist der Asphalt der Strassen in Deutschland (zumindest Süddeutschland) sagen wir mal bescheiden."

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                    Ich hätte ja eher auf Schuhgröße 173, 74 Kilo und 42-43 cm getitppt.:reib:

                    Ich hab mich mit nem Verkäufer von Kahalani unterhalten (die eine Wand voller Fibretecs vollhängen haben) und der meinte, die Fibretecs wären die einzigen Dropthroughs, bei denen er mal keine Torsionsrisse und so gesehen hat. Steht jetzt im krassen Gegensatz zu deiner Erfahrung, Mo...was richtig ist, weiss ich nicht. Ich wollte nur mal kund geben, dass es auch Leute gibt, die andere Erfahrungen gemacht haben ;)
                    Do you want to get good? That new board won’t help you. Those flashy new “fastest trucks/wheels/bearings” won’t help you. One board. One set of trucks. One set of wheels. That’s all you need to rip it. Once you rip it on one setup, you’ll rip it on any setup.
                    aus http://www.westhemroll.com/crew-column/1819/stop-it/

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                      Kahalani -> Downhill -> vermutlich Flying Pan und Konsorten. Ich sprach von der 2010/2011er S-Flex und X-Flex Serie.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                        Nur als Randnotiz: mein Fibretec Freeride 970, der "Vorgänger", hat keine Risse und ist klasse verarbeitet. 85kg.
                        they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
                        >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
                        >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                          Ich habe das 1030 TM und habe es schon gut geshreddet. Das Teil ist stabil, keine Risse bis jetzt. Es ist erstklassig verarbeitet, auch durch den netten Kantenschutz an Nose und Tail. Durchdachtes Brett, meiner Meinung nach.
                          Zum reinen cruisen wäre es mir ne Nummer zu hart. Das 1030 gibt es in 2 "Flexstufen", ich fahre die harte.
                          Es lässt sich sehr schön sliden -> schön steiles Concave.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                            Ich denke auch das es eher ein Problem des sehr dünnen S/X Flex ist. Das lässt mich hoffen. Danke auch für euren Input, nur her mit nochmehr Infos oder Erfahrungen. MFG

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Lush Symbian Vs Fibretec Freeride 1030, Eure Eindrücke

                              Do you want to get good? That new board won’t help you. Those flashy new “fastest trucks/wheels/bearings” won’t help you. One board. One set of trucks. One set of wheels. That’s all you need to rip it. Once you rip it on one setup, you’ll rip it on any setup.
                              aus http://www.westhemroll.com/crew-column/1819/stop-it/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X