Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dododo
    antwortet
    AW: Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin

    Globe ist absolut unbrauchbar, ein bürostuhl fährt sich besser!!




    schreib doch mal den verkäufer an ob sich das mit dem versand machen lässt. sonst suchanzeige in die börse, oder warten ..

    Einen Kommentar schreiben:


  • TineWurm
    antwortet
    AW: Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin

    hehe das 9060 kann aber nur in wien abgeholt werden... :D neeeeee zu weit wech...
    ja, ich denke dass ist nicht so leicht mit der anschaffung...

    ahhhh danke für die aufklärung... jetzt bin ich schlauer... immer diese anfänger... ;)

    mhhh was ist denn mit dem Globe Kaguya Bamboo 9,5" x 43"? ist ja nicht sooooo teuer das teilchen... aber lang...

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin

    Dancing beinhaltet cross-stepping, Dancing ist eine disziplin, cross stepping ein trick

    Wie gesagt mit dem fd98 wärst du sehr gut beraten, ist ein ziehmlicher allrounder und notfalls wirst du den auch schnell wieder los.

    Sonst lohnt sich immer ein blick in die börse, pintails sind immer so eine sache, die standfläche ist meist (besonders am hinterfuss) sehr klein.

    das beste anfängerboard ist grundsätzlich das 9060 boobam, trotz des preises gute qualität, es ist sogar noch eins in der börse, billiger kommst du zu keinem board
    http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3402

    http://longboardz.de/forum/classifieds.php?do=viewitem&itemid=3191

    sonst ist leider momentan nicht so viel in der börse, das ändert sich allerdings täglich ^^

    Einen Kommentar schreiben:


  • TineWurm
    antwortet
    AW: Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin

    Danke schonmal für die Antwort.

    Also kein downhill oder carven. Ganz easy cruisen / dancen / cross-stepping (wo ist eigentlich der unterschied zwischen dancen und cross-stepping? :red:)
    ich wohne zwar im Sauerland, aber ich hab keine lust mir mit dem ersten Berg direkt das bein zu brechen...
    also ganz chillig erstmal anfangen und dann schauen, daher brauch das board auch nicht zu teuer sein, weil ich noch nicht weiß was aus mir wird... :lol:

    Ich bin 169cm klein und wiege momentan so 59 kilo und hab ne schuhgröße von 38

    kann ich nicht auch ein board mit pintail, oder kicktail nehmen? sieht meinem Surfboard schon ähnlicher.
    Aber ich denke es geht ja mehr um die breite und länge?!

    Einen Kommentar schreiben:


  • dododo
    antwortet
    AW: Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin

    Du hast recht, loaded ist hier nicht sehr beliebt da das preis leistungsverhältnis zeihmlich schlecht ist. Das dervish ist auch ehrlich gesagt kein dancer, es ist klein und hat wenig standfläche, kicktails ebensowenig (bzw auch keine standfläche a
    Tail durch drop through)

    Sag uns am besten mal was du mit dem. Rett anstellen willst, zudem schuhgrösse und gewicht, das macht die beratung um einiges einfacher.

    Schon vorweg, mit O&H liegst du richtig, da gäbe es den dancer wenn du wirklich gerne dancen willst oder zb. Den francer, ein mix aus dancer und freerider .

    Einen Kommentar schreiben:


  • TineWurm
    hat ein Thema erstellt Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin.

    Dancer - Cross-Stepping Longboard - Anfängerin

    Guten Morgen Leute,

    ich weiß, oft genug wird gefragt welches Board man kaufen sollte. :gnade:

    Doch ich hab eigentlich eins gefunden, bin mir nur nicht sicher ob es das richtige Board ist.

    Loaded Dervish
    Rollen: Orangatang In Heat 75mm 83A
    Achse: Randal R-II 180mm 50°


    Tja, was soll ich sagen, hab es halt im Netz gefunden und ich muss sagen, hier im Forum schreiben viele "Loaded is Kacke" usw...
    Hab jetzt auch schon vom Hackbrett und O&H gehört. Doch welches Board ist denn nun für eine Anfängerin am besten?

    :help:

    Und es kann auch günstiger sein, denn ich werde mein erstes Board bestimmt schrotten... hab keine Erfahrungen auf einem Skate-/Longboard.
    Ich kann nur Surfen und Snowboarden.

    Wenn es zufällig auch jemanden aus dem Märkischen Kreis/Dortmund gibt, der mir mal ne Probestunde geben könnte wäre ich auch sehr DANKBAR!!!

    :lol:

    So genug mit dem BlaBla... Cheers...

    PS: Thank You for the Infos...


    TineWurm
Lädt...
X