Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

    Moinmoin, liebe Gemeinde! Ich such ein neues Brett zum Short Distance Pumpen in der Stadt, will damit aber auch hier und dort Bordsteine hochspringen und mal nen Standy ziehen :O) Dazu kommen Randal 150er unters Brett und vermutlich 80a Micromonster. Fehlt also nur noch ein nettes Deck für das Setup. Es ist aber gar nicht so leicht, eins zu finden. Weshalb ich mir hier von euch ein paar Vorschläge erhoffe.

    Was ich gut finde:

    - Snappigen Flex zum Pumpen und zur Dämpfung (bei 80 kg), Holz + Faser im Idealfall
    - über der Vorderachse stehen können
    - ein bisschen Vorspannung / Camber wär super
    - kein Rocker
    - Concave: naja, so viel wie halt möglich, radial wär schick - flat mit hochgezogenen Kanten mag ich nicht so
    - Wheelwells
    - Full Kicktail (Kicknose nicht unbedingt erforderlich, kein Minikicktail)
    - nicht zu lang: bis ca. 100 cm / Wheelbase 58-67 cm

    Probiert und für gut befunden in dieser Kategorie:
    - Hackbrett INSH (eigentlich alles schnuggi bis auf's fehlende Tail)
    - kleines Kaliber Pintail (auch hier fehlt das Tail)

    Interessant, aber Kompromisse
    - Lush Stallion *** bisher der Favorit http://farm4.staticflickr.com/3290/5...b1ee04da_o.jpg
    - Kaliber Big Tail oder Double Tail
    Zuletzt geändert von dade; 16.06.2013, 14:38.
    Wassskaaate?

  • #2
    AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

    Das Hackbrett Balance hat dir zu wenig Kick - oder?
    Be ninjas

    Kommentar


    • #3
      AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

      Hackbrett Himmelreich.
      Ist nen Meter lang. Symmetrisch mit Kicks.

      Kommentar


      • #4
        AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

        Wenn du statt nem City ripper mit nem Bamboo ripper zufrieden wärst.. Ideal :D

        DELTA Δ BOARDS

        http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

        Kommentar


        • #5
          AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

          Earthwing Superglider in dünn vielleicht?

          Eben gerade erst die harte Version gefahren, das Ding ist klasse!

          Kommentar


          • #6
            AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

            Zitat von Kretsche Beitrag anzeigen
            Earthwing Superglider in dünn vielleicht? Eben gerade erst die harte Version gefahren, das Ding ist klasse!
            Ja isser, keine Frage. Mit dem 5-ply Superglider daddel ich ich jetzt seit ungefähr einem Jahr quasi jeden Tag rum. ;) Die dünne Version wär bei 80 kg Gewicht besser - 5-Ply ist da echt zu hart. Aber ich hab auch gemerkt, dass ich gerne mal wieder ein Brett hätte, bei dem ich direkt über den Achsen stehen kann. Der Superglider hat ne Todeszone zwischen Tail und Body, deshalb muss ich für Standys eigentlich immer aufs Tail steigen, weil sich sonst die Standfläche zu kurz anfühlt.
            Zuletzt geändert von dade; 01.06.2013, 12:13.
            Wassskaaate?

            Kommentar


            • #7
              AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

              Zitat von Gerhard Beitrag anzeigen
              Das Hackbrett Balance hat dir zu wenig Kick - oder?
              Ja, leider.

              Zitat von dododo Beitrag anzeigen
              Wenn du statt nem City ripper mit nem Bamboo ripper zufrieden wärst.. Ideal :D
              Der scheint aber "stiff" zu sein, jedenfalls fällt das im Video (?). Bisher hab ich nach überdimensionierten Skateboards gesucht, wie z. B. Bastl Kizomba, Bustin Yoface 39 und solchen Dingern eben. Nur werde ich in dieser Kategorie Flex vergeblich suchen. Aber Flex ist mir ziemlich wichtig. und das neue Brett muss nicht so radikal trick-sprung-orientiert sein.
              Zuletzt geändert von dade; 01.06.2013, 09:56.
              Wassskaaate?

              Kommentar


              • #8
                AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                Zitat von adsworth Beitrag anzeigen
                Hackbrett Himmelreich.
                Ist nen Meter lang. Symmetrisch mit Kicks.

                Das Himmelreich Fullshape, Flex II find ich ganz cool, bis auf den Rocker... Rocker mag ich überhaupt nicht. Das Gegenteil davon wär nett ;)
                Wassskaaate?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                  Lush Stallion
                  Lush Lopez
                  Root Longboards Satyr 35" (89cm)
                  Root Longboards Satyr 39.4" (100cm)
                  Zuletzt geändert von Gerhard; 01.06.2013, 10:43. Grund: Idee
                  Be ninjas

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                    Flex und Ollies ziehen?
                    Aber warum?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                      Schau dir mal den "Explorer" von TD Longboards an. Fährt meine Freundin zur Zeit. Hat bei meinen 75kg einen schönen snappigen Flex, gut nutzbares Tail, leckeres wenn auch nur leichtes Concave. Verarbeitung ist Bombe...

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                        Zitat von ZioZack Beitrag anzeigen
                        Schau dir mal den "Explorer" von TD Longboards an. Fährt meine Freundin zur Zeit. Hat bei meinen 75kg einen schönen snappigen Flex, gut nutzbares Tail, leckeres wenn auch nur leichtes Concave. Verarbeitung ist Bombe...
                        Neulich hatte ich sogar das Vergnügen, ein paar Meter mit einem Explorer rumzugurken. Es ist nur schade, dass Nose und Tail nicht höher sind als die 3D-Wheelwells. Wenn das Board nämlich auf der Oberseite landet, werden die 3D-Wheelwells ziemlich in Mitleidenschaft gezogen (Hat mir der Besitzer erzählt/gezeigt). Das Tail könnte auch noch 1 1/2" länger sein, aber ansonsten ein schönes Brett.
                        Zuletzt geändert von dade; 01.06.2013, 14:08.
                        Wassskaaate?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                          Zitat von MoKilmister Beitrag anzeigen
                          Flex und Ollies ziehen?
                          Aber warum?
                          Flex hat Prio wegen der Dämpfung, Flow und Geschwindigkeit auf schlechtem Untergrund wie Kopfsteinpflaster, Platten, etc. und weils geil ist, aus nem strammen Flex heraus zu pumpen. "Ollies ziehen" ist wohl etwas missverständlich, für mehr als 30 cm reichen meine Skillz eh nicht aus. Ich will halt Bordsteine usw. hochhüpfen und mich dabei sicher fühlen -> Das heißt, das Tail muss lang genug sein, um intuitiv und sicher den Fuß dort zu positionieren und dazu möglichst genauso breit wie das Deck selbst. Schmale Kicks find ich nicht so gut für Kickturns.

                          Zitat von Gerhard Beitrag anzeigen
                          Lush Stallion
                          Lush Lopez
                          Root Longboards Satyr 35" (89cm)
                          Root Longboards Satyr 39.4" (100cm)
                          Gute Ideen, danke! Beim Lopez ist mir die WB zu lang, aber das Stallion scheint all die Features zu haben, die mir an meinem Superglider fehlen: Die Wheelbase ist einen Tick kürzer, und die leicht angehobene Mini-Nose find ich sinnvoll, wenn man vorne über der Achse steht und viel Platz ist dort auch. Dazu sieht das Concave radial und recht ordentlich aus, ebenso das Tail. Frag mich nur, wie hart das Brett im Endeffekt ist. Etwas Dämpfung ist sicher vorhanden, wenn auch kein snappiger Flex. Aber 95 % Übereinstimmung :D

                          Beim großen / kleinen Satyr sehen die Kicks sehr kurz aus. Minikicks sind mir definitv zu wenig. Die beiden Bretter gefallen mir aber sonst recht gut.
                          Zuletzt geändert von dade; 01.06.2013, 14:05.
                          Wassskaaate?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                            Das "Bromodel" von O&H fällt mir noch ein. Optional auch mit längerem Tail. Ist halt relativ stiff und das konkav muss man auch mögen. Hatte es auch mal auf der Liste und sie haben mir angeboten das W-Concave zu entschärfen bzw. ohne anzufertigen.Die Jungs machen auf Wunsch die ein oder andere Sonderanfertigung.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Klassisches Longboard-Deck gesucht für Extrem-Cruiser-Allround-City-Ripper-Setup

                              Allround fats 970

                              Tech specifications (EU):
                              • birch/ poplar V-lam wood core
                              • scratch resistant heat transfer print
                              • length 970 mm
                              • width 250 mm
                              • weight 1.55 kg
                              • wheelbase 695 mm
                              • lip concave 10 mm
                              • camber 0 mm

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X