Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erstes für Leichtgewicht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erstes für Leichtgewicht

    Tach erstmal,

    ich wühle mich jetzt schon seit ein paar Tagen durch die ganzen Beiträge hier und stehe jetzt vor dem Problem, dass ich nur 45 kg, 155 groß bin (jaa ausgewachsen xD)... ähh schuhgröße dürfte so 36 sein und es somit schwierig ist, die Erfahrungen der Anderen zu vergleich und auf mich zu übertragen.

    Ich hab mir schon Leute in meiner Nähe gesucht mit denen ich mich bald treffen werde.. also nicht hauen.. ich versuche mich nur vielseitig zu informieren :D

    Also zu meiner eigentlichen Frage: Gibt es jemanden mit Vergleichbaren "Maßen" der mir Empfehlungen für ein Deck geben kann? Erstmal nen Allrounder-Board, wohne eher ländlich und wäre viel mit dem Hund unterwegs.

    Schonmal vielen Dank im Voraus :)
    Biz

  • #2
    AW: Erstes für Leichtgewicht

    Moin,
    meine beste Freundin kommt mit ähnlichen Maßen daher. Die größten Problem, welche sie hatte, war a) dass das Anschwung geben und Bremsen auf Topmount Decks sehr anstrengend war, da sie wegen der geringen Körpergröße enorm in die Knie gehen musste und b) dass viele Decks zu breit waren. Schuhgröße im mittleren 30er Bereich sind etwas verloren auf Decks mit 24cm breite - bei rund 21-22cm steht man vieeel angenehmer.

    Leute Treffen ist schonmal sehr gut! Spätestens dann solltest du hier nochmals rein schauen und deine Erfahrungen mitteilen. Vorher ist Tipps geben etwas schwer, es gibt sehr viele Hersteller, sehr viele Decks und bevor wir wissen, wo grob dein Interessengebiet liegt, wird das helfen schwer.
    Ich würde halt empfehlen, dass du ein Board nimmst, welches auf jeden Fall tief liegt. Drop, Drop-Through oder gar Doubledrop. Das hilft ungemein, die Körpergröße aus zu gleichen. Dazu die erwähnte Breite: Lieber um 22cm als 24/25cm.
    Dein gewicht macht dir keine Probleme. Fahren kannst du so jedes Deck - nur wird weniges bei dir Flexen. Aber da spielt eh dein geshcmack mit rein, sehen wir dann, nach deiner testrunde
    Aktuell schlecht per PN zu erreichen! Für Shapes und co, bitte eine Mail an: wolfsschmiede@gmail.com

    Warum ich das alles baue? "[...]This and the other things [...]not because they are easy, but because they are hard!"

    In Flames We Trust \m/
    Frohlocke und jauchze für diejenigen in deiner Nähe, welche zur Macht übergehen. Betrauern tue nicht, vermissen tue nicht.

    Kommentar


    • #3
      AW: Erstes für Leichtgewicht

      HeyBizzy,
      ich hatte ein ähnliches Problem: 1 meter 55 groß, sagenhafte 35 kilo schwer (im alter von 14 Jahren ^^) und kein geld (Schüler & keine unterstützung von den Eltern).
      NAJA, lange rede kurzer sinn, letztendlich hab ich mir ein JET DOPPLER X PUBLIC geholt, eines von den weniger teuren boards die dennoch ordentlich sind, es ist halt ein schlachtschiff, mein setup wiegt ungefähr 3,8 (!!) kg

      Setup:
      Jet Doppler X Public
      (drop-Trough handgefräst)
      Bigfoot Mountain Cruiser (76mm 80a)
      Amok Downhill 180mm (Randal II Kopie aus China)

      Hoffe meine antwort kommt nicht zu spät, wünsche dir viel spaß :D
      Verkaufe:
      Orangatang Stimulus 86a
      Industriekugellager (gefettet)

      PN an mich wer interesse hat!

      Kommentar

      Lädt...
      X