Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brett zum Lang-Distanz-Pushen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

    PS: ich schaue nur unregelmäßig ins Forum, kann also ein paar Tage dauern, bis ich hier wieder reinschaue.

    Kommentar


    • AW: Brett zum Lang-Distanz-Pushen

      @Bijan: Hey, besten Dank für das super Angebot. Es haben sich tatsächliche bereits einige Forenmitglieder bei mir gemeldet, die ihre Boards für eine Testfahrt zur Verfügung stellen würden. Aber da nehme ich selbstverständlich gerne alles mit was sich anbietet! Die Location würde mir auch sehr gut passen, ich wohne in Derendorf, arbeite allerdings unter der Woche ziemlich lange. Ich schicke dir mal eine PN sobald ich wieder zu Hause bin, am Handy ist die Funktion bei mir leider nicht verfügbar.
      Danke schon mal und beste Grüße!

      Kommentar


      • Hey,

        bist du mittlerweile fündig geworden???

        Kommentar


        • Mir ist mein Pantheon Trip leider gebrochen. Nachdem ich damit eigentlich sehr zufrieden war. Setup mit Paris V2 Trucks. Das 7-lagige Trip. Ich wiege 100kg, also im Grenzbereich. Den Flex fand ich aber eigentlich gut. Gebrochen ist es beim Überfahren einer kleinen Schwelle. Sehr schade. Besonders stabil scheint es jedenfalls nicht zu sein.
          Hat einer ne Idee, was man machen kann? Evtl. Brackets dranbauen?

          Kommentar


          • Das Kind ist schon in den Brunnen gefallen daher kannst du versuchen es zu choppen. Vor dem drop abschneiden so dass du deine Ebene Plattform hast (hinten kannst du ja erstmal lassen) und sauber!!! Neue Achslöcher bohren. Hier am besten zwei Mal messen und einmal bohren nicht andersrum.
            Hinweis: eine Bracket kostet auch um die 70 Euro aufwärts, wenn du also nicht vorhast langfristig auf eine Plattform umzusteigen kannst du dir auch überlegen etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und direkt in ein neues Deck zu investieren.
            Wenn du choppst denk dran die offenen Flächen wieder zu lackieren (mehrmals) damit kein Wasser zwischen die Schichten kommt und dein Deck ruiniert. Achte auch darauf ob der Bruchschaden nicht tiefer und Deck vorgedrungen ist zb in der Form von Rissen.

            Auf der pantheon website empfehlen die das 7 ply bis ca 65 Kilo. die Variante mit einer Lage mehr würde deinen Ansprüchen besser genügen denke ich.


            Kommentar


            • Ok, choppen und ein super short top mount Longboard draus machen wäre ne Alternative. Mir gefiel es aber, wegen des sehr niedrigen Standes und der netten Pockets. Gutes Pusher Board.

              Gibt es Brackets nicht irgendwie günstiger? Ist ja eigentlich nicht viel dran. Oder DIY Tipp?

              Kommentar


              • Ich hab selbst welche gebaut
                findest du vmtl wenn du Sarg Board in die Suchfunktion haust.

                Die richtigen sind ziemlich präzise aus Flugzeugaluminium gebaut und die Stückzahlen sind nicht so hoch. Das alles führt dazu dass die nicht so günstig sein können.

                Der Versuch brackets 3D zu drucken ist schief gelaufen.

                Du kannst selbst ein Longboard pressen.
                Das sollte incl presse auch in etwa bei dem selben Preispunkt heraus kommen solltest du kein Alu bearbeiten können oder wollen. Anleitungen in Hülle und Fülle im Forum.

                Kommentar

                Lädt...
                X