Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Längeres freeride Deck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Längeres freeride Deck

    Hey ho Leute bin wie oben schon gesagt auf der Suche nach einem längeren freeride Deck und wollte mal eure Meinung hören oder ob ihr noch Ideen habt bin 197cm groß und aufgrund von Kampfsport und fittnessstudio mit 113 kg auch nicht der leichteste. ich habe mir folgende Decks angesehen:

    slipstream raccoon
    chubby unicorn
    california bonzing urban shred sled
    landyachtz tomahawk 2013
    Das root satyr in 100 fände ich sehr geil aber der snaps flex macht mir bei meinem Gewicht sorgen

    schon mal im Voraus vielen Dank

  • #2
    AW: Längeres freeride Deck

    tipp: bei den deutschen firmen kannste dir garantiert eine extra lage glasfaser draufklatschen lassen wegen gewicht :)
    DELTA Δ BOARDS

    http://www.facebook.com/pages/Delta-Boards/497120580355884

    Kommentar


    • #3
      AW: Längeres freeride Deck

      noch nie gefahren, aber schaut interessant aus: bastl discofox. vielleicht mal jemanden fragen, der das schon gefahren ist.

      die ly oder rayne bretter sind auch sehr robust.

      bei den deutschen brettern o&h, hackbrett etc. sollte ne extra lage wie dododo schon schrieb auch kein prob sein.

      ps: vom chubby unicorn ürde ich dir aufgrund des preises einfach mal abraten. das ist ja pervers teuer.

      Kommentar


      • #4
        AW: Längeres freeride Deck

        Lass die Finger Vom Unicorn..!;)

        Ich fahr das Fibretec Freeride 2012, aber hab auch n anderes Gewicht, wobei es schon stiff is und mir echt gefällt..;)

        Was willst denn so ganz genau Machn...?





        Geh einfach in nen laden und lass dich beraten..., also CW, Funky Summer etc.,

        Oder frag nen bauerfahrenen (ggf auch aus dem Forum) nach nem costum (wird dann immer noch die hällfte vom Unicorn kostn;) )....oder wie oben genannt einfach mal bei Pogo oder ähnlichen Marken Anfragen, müssten die alle Machn:))).....much Fun


        Greeeetz
        Zuletzt geändert von Jooooshy; 17.10.2013, 21:38. Grund: T9-.-

        Kommentar


        • #5
          AW: Längeres freeride Deck

          Eventuell das Kebbek Ben Dubreuil aus der Börse? http://forum.longboardz.de/classifie...em&itemid=8737

          Halt ein reiner Woodie, sieht aber spaßig aus und dürfte groß genug sein... Ansonsten vielleicht was aus der Downhill Division von Sector9? Rayne ist, wie sudden bereits erwähnt hat auch in den meisten Fällen relativ steif (Killswitch vielleicht?)...
          IFOA // Initiative für optimierte Asphaltnutzung // www.facebook.com /1166Longboards

          Kommentar


          • #6
            AW: Längeres freeride Deck

            Servus,
            Also ich kenne dein Problem ( ebenfalls groß und breit gebaut) also och hab mit den deutschen Herstellern gute Erfahrungen gemacht (lage extra ohne probleme möglich)
            Ansonsten gibts momentan bein cw in Köln (auch im online shop) das rayne killswitch für 149 euro. Ist ein echt geiles brett

            Kommentar


            • #7
              AW: Längeres freeride Deck

              Kann man zB o&h Oder bastl Anschreiben das die daseinem stiff das machen auf die Idee bin ich noch garnicht gekommen. das Problem ist das ich auf den Decks die ich bisher hatte halt immer iwie so 10 cm Platz vermisst habe wie z.b bei meinem wolfshark wenn ich in den Coleman gehe rutscht mein Fuß meistens hinten von der tail und ich leg mich ab, was auch daran liegt das ich ziemlich lange beine hab, ein anderer hat mal gemeint das könnte nicht sein ich wäre wahrscheinlich einfach zu ungelenkig aber mach jetzt schon 10 Jahre Judo also denke ich mal eher nicht hmmmmm, wenn man das discofox stiff machen würde fände ich das schon extrem geil, hat irgendjemand Erfahrungen mit slipstream raccoon ? Und naja ich muss sagen das ich auch ein ly Fan bin aber der flex bei dem Tomahawk macht mir halt sorgen aber vom shape her sagt mir das schon zu

              Kommentar


              • #8
                AW: Längeres freeride Deck

                wie wäre es den hiermit?

                http://forum.longboardz.de/classifie...em&itemid=8472

                ich bin etwas kleiner (ca.3cm) als du, lege aber nochmal 5kg mehr auf die waage.
                habe das gleiche board, und bin richtig zufrieden damit.
                Wenn Dir jemand sagt: "Die Zeit heilt alle Wunden..." - dann hau ihm kräftig auf die Fresse und antworte: "Ist gleich wieder gut..."

                Kommentar


                • #9
                  AW: Längeres freeride Deck

                  Ich bin nicht so der dt Fan weiß nicht iwie steh ich beim sliden gerne hoch und auf den Achsen

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Längeres freeride Deck

                    Wo ist das Problem, dann schraubt man halt die Achsen Topmount!
                    Wenn Dir jemand sagt: "Die Zeit heilt alle Wunden..." - dann hau ihm kräftig auf die Fresse und antworte: "Ist gleich wieder gut..."

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Längeres freeride Deck

                      Slipstream raccoon gabs mal bei uns im Laden. Die Standfläche fand ich jetzt auch nicht sonderlich groß. Vor allem aber ist es super schmal.

                      Würde dir nen längeres Fullshape empfehlen, wenn du auf direkten Stand über den Achsen stehst. Da ist das Original auch nicht das Richtige.

                      Sector 9 Downhill Division war schon kein schlechter Einwand! Vielleicht ne Daisy oder Brandy. TM-DHler über 1 Meter wird schon etwas schwerer denke ich.
                      Oder mal nen EIgenbauer kontaktieren? ;)
                      Denke mal, bei dir macht halt was Sinn, das dir Concave-Technisch nicht so viel vorgibt, also ohne Drop, Flares, pipapo.


                      Edit: Bastl Haka ist auch nen ziemliches Schiff. Vielleicht kann man Bastl mal kontaktieren, ob er dir das ein bisschen auf deine Bedürfnisse zurechtbastln kann.
                      Zuletzt geändert von Kretsche; 18.10.2013, 06:48.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Längeres freeride Deck

                        Wie wäre es denn mit dem Hackbrett Wasser? Vielleicht auch extrasteif gemacht - Hack lässt da sicher mit sich reden :-) Oder das Hackbrett Anarchy, das ist von sich aus schon sehr hart - könnte ich dir eines abgeben ;-) Bei Interesse PM :-D
                        Zuletzt geändert von Gerhard; 18.10.2013, 14:26.
                        Be ninjas

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Längeres freeride Deck

                          Wie stehts denn mit der Roxanne aus der Börse?

                          Schön lang und ordnetlich breit. Eigentlich genau das, was du suchst?

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Längeres freeride Deck

                            http://forum.longboardz.de/classifie...em&itemid=8327

                            nich besonders lang, aber n geiles teil :)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Längeres freeride Deck

                              Wenn ihm das Shark schon zu kurz ist, dann hat er mit nem Tripper auch keine Freude.

                              Fand das schon bei 187cm extrem kurz.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X