Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Mini-Cruiser/Cruiser

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

    Als mein Lieblings-Longboard-Laden (: Passage20 ;) neulich eine 50%-Aktion gestartet hat konnte ich nicht widerstehen und hab mir dies Skatedeck gekauft

    Streetplant New Mammoth - gechopt
    139er Indies (für einen Spottpreis gebraucht gekauft)
    Hawg Fatties - geflipt (aus meinem Bestand)

    [IMG][/IMG]

    Kommentar


    • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

      Zitat von theFU Beitrag anzeigen
      Ich war, und bin zu weiten Teilen ja immer noch, entgegen jedes Trends, großer Freund von Dropthrough-Brettern und so war mein Kompaktbrett bis dato auch ein solches. Da ein solches Allzweckgerät auch mal Regen abbekommen darf und ich nicht immer voller Nässe und Straßendreck bis hoch zum Knie sein wollte, habe ich mich doch mal der Idee Topmount geöffnet. Nach etwas hin und her und suchen kam ich dann zu diesem Setup:

      Kaliber Slalom Wild Wild West 2012 Deck, alternative Wheelbase gebohrt weil ich die Montage am Racetail gar nicht mochte. WB jetzt ca 50cm.
      Vorn Randal 125, hinten Independent 139
      Cheese Wheels Gouda 66mm 78a.

      Fährt gut, pumpt sogar recht ordentlich, trotz 89a Bushings und ohne Keile.

      Wie heisst dieser grüne knopf an der vorderen Achse? Also der aussieht wie n bushing? Habe das mal bei "Sachgeschichten" über longboards gesehen aber nichts drüber gefunden...

      Danke für jede Antwort!
      LG Jan

      Kommentar


      • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

        Ist wohl auch n Bushing den FU als Footstop missbraucht. :)

        PS: Tippe auf einen Sunrise 90a.
        Zuletzt geändert von Johnsen; 02.03.2017, 23:46.

        Kommentar


        • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

          Zitat von Drjan Beitrag anzeigen
          Wie heisst dieser grüne knopf an der vorderen Achse?[...]
          Das ist ein Bushing...mit 'ner Unterlegscheibe und 'ner längeren Schraube ans Deck geschraubt.;o)
          Ist die Low-Budget-Variante vom ToeStop/FootStop. Statt Unterlegscheibe kann man auch prima 'nen vorher durchbohrten Kronkorken nehmen...der hat noch 'ne schöne Riffelung und bietet dadurch etwas besseren Halt.

          Links hab ich Dir mal als weitere Variante ein Bild von einem meiner Footstops eingefügt (zurechtgefrickeltes, begrenzt winkelverstellbares Sperrholz mit Griptape).

          Rechts ist meine kleine Stadtrakete zu sehen...kommt zum Einsatz, wenn ich mal kein großes Brett mitschleppen möchte (bei Schietwetter fahr ich allerdings dann doch lieber eins der rIOTs)...

          Fat Shorty
          (Eigenbau)
          Gullwing Sidewinder HPG IV
          WingsWheels 78a 63mm


          Dieser Beitrag endet hier.

          Möchten Sie:

          [] einen eigenen Beitrag verfassen?
          [] weiterlesen?
          [] etwas völlig Anderes tun?

          (Zutreffendes bitte mit Edding ankreuzen.)
          __________________________________________
          Verkaufe:

          Kommentar


          • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

            Dankeschön!
            was genau macht man mit denen? bei o.g. Sendung wurden die irgendwie als hilfe zum slalom fahren angeführt...

            https://youtu.be/55SbNP8sFXs
            ca. bei 8:18

            LG Jan
            Zuletzt geändert von Drjan; 03.03.2017, 06:45.

            Kommentar


            • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

              Zitat von Drjan Beitrag anzeigen
              Dankeschön!
              was genau macht man mit denen?
              Footstops sind generell zur Orientierung und als "Anschlag" auf dem Deck gedacht.

              Stoppen den Fuß, sagt der Name ja schon ;)

              Sinnvoll z.B., wenn du einen deutlich spürbaren Fixpunkt willst, der immer (und ohne langes Nachsehen) reproduzierbar ist...oder einfach als Sicherung gegen ein Verrutschen des Fußes.
              Leider schränkt er dadurch je nach Position deine Beweglichkeit auf dem Deck leicht ein.

              Ein Footstop ist kein Muss, sondern wie so oft Geschmackssache. Manche schwören drauf, manche mögens garnicht.

              Kommentar


              • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                Wenn ich ohne Footstop pumpe, neigt mein Vorderfuß dazu, nach und nach nach vorn zu rutschen... und verständlicherweise habe ich keine Lust, vorne vom Brett zu fallen. Und generell als Orientierung auf dem Deck.
                Ich habe mittlerweile keinen Bushing mehr da, sondern eine kleine Holzbanane, funktioniert meiner Meinung noch ein wenig besser, schränkt die Fußstellung auf dem Deck aber etwas mehr ein.



                @Johnsen: Falsch, das war ein 75a Riptide APS. :-P
                Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

                Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

                Kommentar


                • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                  Ich hab mir vor kurzem ein gebrauchtes Mini Dinghy gekauft, und heute hatte ich endlich mal Zeit damit ein wenig herum zu rollen.
                  Ich hatte ja ein wenig Angst dass es evtl zu klein für mich ist, aber es geht gerade noch. Einen Berg würde ich damit zwar nicht runter wollen, aber für die Stadt echt spaßig.

                  IMAG4495.jpg

                  Kommentar


                  • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                    Das Mini Dinghy war/ist mir doch etwas zu schmal um bequem zu sein, und das Kicktail nutzt mir im Moment auch wenig am Dinghy da ich mit dem kleinen Board noch keinen Ollie hinbekomme.
                    Deshalb hab ich einfach mal selbst zu Säge und Fräse (und Pinsel) gegriffen.

                    Herausgekommen ist dieses kleine Board, offensichtlich am Rayne Mini orientiert aber etwas breiter.
                    Setup ist zZ Bears und 65mm Rollen, einfach weil ich die Sachen da hatte.

                    pinkie1.jpg

                    IMAG4680s.jpg

                    Kommentar


                    • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                      Jaaa, über deinem sind 129 Posts in denen es um nichts anderes geht ;-)

                      Kommentar


                      • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                        Habe meinen neuen Cruiser grade zusammen geschraubt:

                        Deck: Blank Deck mit Penny ähnlichem Shape 27" x 7.25"
                        Trucks: 109er Indies
                        Rollen: Cult IST 80a, Industrielager

                        Bin bis jetzt nur kurz die Strasse vorm Haus hoch und runter gekullert, macht aber schon einen super Eindruck. Habe 3mm Shockpads drunter. Ginge zwar auch ohne Bitefrei, aber es wirkt mit subjektiv leiser und angenehmer in den Füssen. rappelt nicht so doll. Grip ist Black Diamond, also nix besonderes.
                        Besonders gut am Deck gefällt mir die winzig kleine Nose, dank der man sehr gut merkt, wo es aufhört und eine gute Orientierung für das Standbein hat. Concave ist auch ganz gut vorhanden.




                        Kommentar


                        • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                          Mahlzeit

                          Mein neuer Minicruiser ist vor ca. 1 Woche angekommen und wurde leider wetterbedingt noch nicht einmal draußen bewegt. Meine Neugier und Ungeduld hat leider zu einer Beule an einem Stuhl und zu einigen Kratzern auf dem Laminat geführt...
                          Aber jetzt zum Board: das Brett ist ein Pogo Fly mit einer Länge von 63cm und einer WB von 42cm. Als Achsen sind die Carver CX/C2 Mini verbaut. 66mm Classic FreeRides von ABEC11 erden das Brett.

                          In meinem recht kleinen Wohnzimmer könnte ich ohne Wheelbite voll einlenken und auf kleinstem Platz meine Kreise ziehen.
                          bisher bin ich von den Achsen voll begeistert.

                          IMG_0413.jpgIMG_0414.jpg
                          Sorry für die schlechte Auflösung;)

                          bei Interesse kann ich noch mehr und bessere Bilder schicken



                          NACHTRAG OFFTOPIC:

                          Nach zwei Fahrten von 8 km Länge vernahm ich ein komisches Geräusch von den Kugellagern. Also hab ich Sie ausgebaut und musste feststellen das ein Labyrinth L2 Lager von Bones völlig verdreckt war und offensichtlich kein Öl gesehen hat. Das finde ich bei Lagern die ca. 70€ kosten nicht hinnehmbar...
                          nach intensiver Reinigung und Behandlung mit speedcreme läuft es wieder einigermaßen in Ordnung.
                          Zuletzt geändert von FelixS; 01.08.2017, 15:26.

                          Kommentar


                          • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                            Lager sind halt Verschleissteile, es kann auch vorkommen, dass der Hersteller mal nen Fehler macht. Wenn du dir jetzt überlegst, wie viele Industrielager du fürs selbe Geld bekommen hättest und wie egal dir dann ein einzelnes Lager wäre.

                            Kommentar


                            • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                              Ja hab mir jetzt auch Industrielager bestellt :) mal schauen ob ich einen Unterschied bemerke, aber schlechter kann es ja nicht werden.

                              Kommentar


                              • AW: Eure Mini-Cruiser/Cruiser

                                Das Fly ist optisch echt ein Schätzchen. Wäre was für meinen Wiedereinstieg :-) Was würdet ihr für Achsen fürs Pogo Fly empfehlen? Schwanke zwischen 125er Randals, 109er oder 129er RTX/RTS oder den 105er Bear Polar?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X