Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

    Hallo zusammen,

    mal wieder ein Thread zum Thema Cruising/Sliding. Ich habe ein paar Fragen an euch, welche sich mir als Anfänger stellen und versuche den Thread hier dann zu einer kleinen Kaufempfehlung mit Testbericht auszubauen.

    Ich bin gerade auf der Suche nach Rollen, die gute Allrounder sind. In der Stadt cruisen, gerne mal etwas schneller Berge auf dem Land fahren und wenn ich Lust habe, an einem steilen Berg sliden.

    Dabei bin ich bis jetzt auf die Abec11 Freerides CS 81A, die Earthwing Slide B 84A und die Metro Motion 80A aufmerksam geworden.

    Da ich erst seit letzter Woche longboarde kann ich auch meinen Fortschritt nicht vorhersehen. Rollen, die sich dementsprechend lange verwenden lassen wären da auch von Vorteil.
    Ich wiege 65 Kilo und habe genügend Erfahrung im Skaten, Snowboarden, Surfen, etc. um auch nicht bei den ersten Slideversuchen und Abschürfungen aufzugeben.
    Gestern habe ich zum ersten mal Slideerfahrung mit den NoSkoolz 96A gemacht, damit haben die ersten Slides (einfaches Ausbrechen in einer Backsidekurve) nach 3 Versuchen geklappt. Aber die Rollen sind ja alles andere als Allrounder :D

    Kann man die 3 Rollen von oben überhaupt irgendwie mit den NoSkoolz vergleichen (also das Slideverhalten)?
    Würdet ihr am Anfang eher zu den härteren Rollen greifen, um einen Einstieg ins Sliden leichter zu gestalten und nach dem ersten Satz dann auf weichere übergehen, die auch schnellere Geschwindigkeiten voraussetzen?

    Gruß Sebi
    Zuletzt geändert von dreisatz; 07.09.2012, 13:40.

  • #2
    AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

    Kann dir direkt leider auch nicht weiterhelfen fahre selber noch nicht lang. Aber des öfteren hier gelessen das Abec 11 Flashbag und Orangatang als Allrounder bezeichnet werden.

    Kommentar


    • #3
      AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

      Zitat von Chingstar Beitrag anzeigen
      Kann dir direkt leider auch nicht weiterhelfen fahre selber noch nicht lang. Aber des öfteren hier gelessen das Abec 11 Flashbag und Orangatang als Allrounder bezeichnet werden.
      schön formuliert, die Flashbacks sind tatsächlich ne klasse Allround-Rolle, weil sie auch in weichen Duros gut sliden. Also muss man keine 84a-Diamantrollen durch die Innenstadt prügeln.

      Kommentar


      • #4
        AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

        Die Slide B würd ich nicht nehmen, mit denen kriegst du kein Longboardfeeling, dann lieber deine Skateboardrollen ans Longboard schrauben, wenn du nur speziell sliden üben willst.
        Als Allrounder fürs immer fahren würd ich die Metros nehmen, fahre ich selbst auch, Abec 11 sind auch gut, habe aber den Eindruck, dass die Metros besser für Slides bei geringeren Geschwindigkeiten taugen.
        Viel Spass ;)

        Kommentar


        • #5
          AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

          nimm doch cult classics...
          verstehe dennoch nicht warum du einen neuen thread dazu aufmachen musstest, alles schon zig trillionen mal beantwortet
          .

          Kommentar


          • #6
            AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

            Mich haben ja die Volante Checker 68mm 82a Rollen Überzeugt als Alltagsrolle
            Loaded Cantellated Tesseract|Bear Kodiaks|Remember Savannah Slamma
            Icone Babadook|44° Caliber 2|9060 Slide
            Powell & Peralta Oldschool Ripper|Polar Bears 155|Fatty Hawgs

            Kommentar


            • #7
              AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

              Zitat von Chingstar Beitrag anzeigen
              Aber des öfteren hier gelessen das Abec 11 Flashbag und Orangatang als Allrounder bezeichnet werden.
              @Chingstar: Die Flashbacks haben eine eckige Kante und kommen deswegen nicht für mich in Frage. Die Orangatangs sollen laut vielen Forenberichten ein schlechtes Preis/Leistungsverhältnis haben.

              Zitat von skimskate Beitrag anzeigen
              Die Slide B würd ich nicht nehmen, mit denen kriegst du kein Longboardfeeling[...]
              Als Allrounder fürs immer fahren würd ich die Metros nehmen, fahre ich selbst auch, Abec 11 sind auch gut, habe aber den Eindruck, dass die Metros besser für Slides bei geringeren Geschwindigkeiten taugen.
              Viel Spass ;)
              @skimskate: Danke für den Tipp!!

              Zitat von jubey Beitrag anzeigen
              verstehe dennoch nicht warum du einen neuen thread dazu aufmachen musstest, alles schon zig trillionen mal beantwortet.
              Der Grund für einen neuen Thread ist, dass die von mir gestellten Fragen (NoSkoolz/andere genannten Rollen vergleichbar?; zuerst harte, dann weiche rollen?) in keiner Suche irgendwie beantwortet worden wären. Und dass die von mir genannten Rollen zwar schon in einzelnen Reviews gut dargestellt wurden, aber es keine Vergleiche zwischen diesen zu lesen gab.

              Ich möchte ja auch keine allgemeinen Tipps haben, so wie: "welche rolle ist die beste?" ; sondern genau solche Erfahrungen wie sie mir skimskate gegeben hat.

              Und wenn die Rollen dann mal da sind, soll hier auch ein kleiner Testbericht rein, was ein Slideanfänger zu diesen Rollen zu sagen hat.

              Zitat von jubey Beitrag anzeigen
              nimm doch cult classics...
              Die hatte ich noch gar nicht so in Erwägung gezogen, hab sie mir jetzt aber bestellt :D
              Der entscheidende Grund: günstiger Preis(43 Euro) und mittlere bis lange Lebensdauer.

              Zitat von Rotten
              Mich haben ja die Volante Checker 68mm 82a Rollen Überzeugt als Alltagsrolle

              @Rotten: Die sehen sehr gut aus, aber in vielen Reviews ist zu lesen, dass sie eine sehr kurze Lebensdauer haben(rubbeln sich schnell weg). Ist das bei dir auch so?

              Kommentar


              • #8
                AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

                die freerides sind super rollen, da machst du nichts verkehrt

                Kommentar


                • #9
                  AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

                  habe die Checker erst knapp 2 Wochen. Bisher halten sie.
                  Loaded Cantellated Tesseract|Bear Kodiaks|Remember Savannah Slamma
                  Icone Babadook|44° Caliber 2|9060 Slide
                  Powell & Peralta Oldschool Ripper|Polar Bears 155|Fatty Hawgs

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

                    Lange Lebensdauer ist bei Cult Classics völliger Schwachsinn, aber du hast sie eh schon bestellt, also braucht man nicht mehr diskutieren und die Rolle ist trotzdem nicht schlecht.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

                      Flashi's ham keine wirklich eckigen Kanten...

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

                        naja, er wird das schon beurteilen können, ob flashies sich sliden lassen... hehe.

                        [/ironie]

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: [Cruising/Sliding]freerides vs slide b vs motion

                          gut das du die cults schon gekauft hast, mir taugen sie zum cruisen ganz gut. die metro motion in 80a warn mir viel zu hart. am besten gefallen mir classic zig zags und 80a stimulus zum cruisen/sliden.
                          spachtelmasse und polyester macht die kiste wieder fester :)

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X