Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rayne Envy Wheels

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rayne Envy Wheels

    Hat jemand schon mal die Rayne Envy Wheels unter dem Board gehabt?
    Be ninjas

  • #2
    AW: Rayne Envy Wheels

    Mitlerweile jemand Erfahrungen zu teilen?
    Loaded Cantellated Tesseract|Bear Kodiaks|Remember Savannah Slamma
    Icone Babadook|44° Caliber 2|9060 Slide
    Powell & Peralta Oldschool Ripper|Polar Bears 155|Fatty Hawgs

    Kommentar


    • #3
      AW: Rayne Envy Wheels

      eigentlich sind es ja eh micro motions.. gleiches werk gkeiches shape gleiches urethan..

      Kommentar


      • #4
        AW: Rayne Envy Wheels

        Zitat von audioslave Beitrag anzeigen
        eigentlich sind es ja eh micro motions.. gleiches werk gkeiches shape gleiches urethan..
        Ich meinte jetzt eher die 70mm 80a
        Loaded Cantellated Tesseract|Bear Kodiaks|Remember Savannah Slamma
        Icone Babadook|44° Caliber 2|9060 Slide
        Powell & Peralta Oldschool Ripper|Polar Bears 155|Fatty Hawgs

        Kommentar


        • #5
          AW: Rayne Envy Wheels

          Ich hab mir mal die Envy 62mm in 80a geholt und es stimmst schon, was audioslave sagt: Fühlen sich an wie meine Micro Motions :-)
          Be ninjas

          Kommentar


          • #6
            AW: Rayne Envy Wheels

            Was ist mit den Greed? Die mit den scharfen Kanten?
            Quertreiber

            Kommentar


            • #7
              AW: Rayne Envy Wheels

              Aloha,
              ich bin die Rayne Envys in 70mm und 80a gefahren. Hab sie mir beim Heiko in Köln für relativ günstiges Geld geholt, deswegen die Kaufentscheidung. Ich wollte eine Rolle fürs Standupsliden (ca25-40 km/h maximal), die mir auch im Slide n gutes Feedback gibt und nicht so wegschmiert wie die Cult classics zum Beispiel.
              Grundsätzlich muss ich sagen, dass die Rolle wirklich Spass macht und sie meine Anforderungen voll erfüllt. Sie bremst den Slide ganz gut, ist dabei nicht seifig und haut auch nicht unkontrolliert ab. Die Lagersitze sind sehr sauber gegossen und passen vernünftig. Dabei wird sie kaum konisch Das alles macht sie zu einer Rolle, wie ich sie mag und reiht sich somit bei 78a Flashbacks und den alten Funksters in der Härte ein. Nebenbei gesagt lässt sie auch allerfeinste leicht rosa Thanelines auf der Straße :headbanger:

              Ganz heftig negativ ist mir bei der Rolle der Abrieb aufgefallen. Ich hab sie gute 2 Wochen an fast nur einem Spot mit relativ feinem Asphalt gefahren und mittlerweile sind sie bei ungefähr 50 mm. Leider sind sie relativ flatspotanfällig, was ich natürlich direkt ausgenutzt habe... Schade drum, denn da ist auf jeden Fall noch gut Fleisch aufm Kern. Evtl lass ich sie nochmal abdrehen und erweiter meinen Bericht dann.

              Ich hoffe damit sind vielleicht ein paar Fragen beantwortet, wer noch welche hat: her damit.
              http://goodvibesblog.wordpress.com/

              Kommentar


              • #8
                AW: Rayne Envy Wheels

                Sicher selbe Fabrik wie Metro (und welche ist das) ?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Rayne Envy Wheels

                  Zitat von schlotweg Beitrag anzeigen
                  Leider sind sie relativ flatspotanfällig, was ich natürlich direkt ausgenutzt habe... Schade drum, denn da ist auf jeden Fall noch gut Fleisch aufm Kern. Evtl lass ich sie nochmal abdrehen und erweiter meinen Bericht dann.
                  Kann ich so nicht bestätigen. Hatte schon weitaus flatspotanfälligere Rollen. Wobei man in jede Rolle Flatspots bekommt, wenn man sie nur lange genug auf 90° hält.
                  IFOA // Initiative für optimierte Asphaltnutzung // www.facebook.com /1166Longboards

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Rayne Envy Wheels

                    Ja, das ist wohl wahr. Naja warscheinlich bin ich einfach n bisschen angepisst von mir. Immerhin sind wieder 45 taler weg. Besonders schwer war es allerdings wirklich nicht die Flatspots reinzukriegen, grade wegen des starken Abriebs aber dann hab ich bisher wohl einfach Glück gehabt mit meiner Rollenauswahl :D
                    http://goodvibesblog.wordpress.com/

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Rayne Envy Wheels

                      Hab mir nach meinem absurden Fail bei den Butterballs angewöhnt "sauberer" und "rollenschonender" zu sliden. Die hatte ich gerade lieb gewonnen und so richtig rangenommen - Flatspot. Fast 2,5 mm nach wohl gemerkt EINEM langen Slide bei 90°. Abgedreht. Wieder rangenommen. Selbes Spiel. Jetzt dümpeln sie ebenfalls bei ~50 mm vor sich hin.
                      IFOA // Initiative für optimierte Asphaltnutzung // www.facebook.com /1166Longboards

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Rayne Envy Wheels

                        Das hab ich bei meinen Freerides... muss mir mal überlegen was ich mit denen mache.
                        Bei den Classics ist es bei mir so: Wenn sie anfangen zu malen hauste Flatspots rein :D

                        BTT:

                        Bin ja gespannt wie sich die Rayne Wheels so in den Markt integrieren und weiterwntwickeln.
                        Quertreiber

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Rayne Envy Wheels

                          Hab mir mal die Envys in 62mm 80a geholt. Sehr schnieke Rolle, kommt mir persönlich aber härter vor als 80a. Sehr angenehmer slide wie ich finde, und super auch zum Street fahren bei schlechten Belägen. ABER: Die Abnutzung ist echt übelst. Nach 3-4 Silde-Runden hab ich mir die Wheels mal angeguckt und beim Drehen ist mir eine Urethanwolke entgegengekommen^^. Sehr positiv: Direkt 100% einsatzbereit, keinerlei einsliden nötig.

                          Finde die Rolle wirklich sehr sehr geil, aber das mit der Abnutzung ist schon stramm...
                          "Wheels are wheels, boards are boards, and each of them has there little differences about them, but as long as you put in the time to ride them youll get used to it" (James Kelly)

                          Topmount ist meine Religion

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Rayne Envy Wheels

                            Hey. Eure envys sollten doch inzwischen komplett runter sein. Wie groß ist denn der außendurchmesser des rollenkerns?
                            Ich hab meine 70mm 80a momentan auf ca 61mm und sie eiern schon schwer, bin am überlegen Sie mal abzudrehen.
                            Trotzdem bin ich nach wie vor von der rolle begeistert und kann auch jeden Anfänger/fortgeschrittenen beruhigen: wenn man die Rollen nicht ganz so hart ran nimmt wie wahrscheinlich meine Vorredner dann halten sie auch wie bei mir über n halbes jahr ;)

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Rayne Envy Wheels

                              siehst doch wie groß der kern ist, ist doch nicht eingegossen.

                              und naja.. ein halbes jahr ist bei einem ausgewachsenen menschen der mehr als eine stunde im monat skaten gehen schon recht optimistisch...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X