Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sliden mit Flashbacks 78a

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sliden mit Flashbacks 78a

    Servus,

    vor ca 2 Monaten habe ich mich für ein O&H FD98, Randals, Flashback 78a Setup entschieden. Nach etwas Eingewöhnung (blutiger Anfänger) muss ich doch sagen dass mir das durch und durch Board gefällt.

    Jetzt aber zum eigentlichem Thema: In letzter Zeit wollte ich mich auch mal ans sliden versuchen. Das Problem: das Board bricht einfach nicht aus. Sicher heißt es dass man alles sliden kann - wenn man es kann. Jetzt frage ich mich ob es an meiner Technik liegt (was mir vermutlich hier keiner wirklich beantworten kann) oder ob die Rollen unter Umständen doch etwas zu weich sind. Ist es möglich dass ich mit etwas härteren Rollen (zB. Durian 86a oder Metro Motion 82a) etwas mehr Erfolg hätte? Ein kleines Erfolgserlebnis würde mir schon reichen ;-)

    Gruß

  • #2
    AW: Sliden mit Flashbacks 78a

    Sliden wie sau, liegt zu 100% an deiner Technik ;)

    Kommentar


    • #3
      AW: Sliden mit Flashbacks 78a

      jo die sliden eigtl schon wie sau. allerdings am besten auf straßen die ein bisschen raspeln, also rauher sind. 78a flashbacks sliden so krass weil sie viel urethan auf der straße lassen.

      aber selbst wenn deine straßen glatt sind, spar dein geld und investier lieber in deine skills.

      Kommentar


      • #4
        AW: Sliden mit Flashbacks 78a

        Ja es liegt an deiner Technik. Die Flashbacks rutschen wie sau, wenn sie erstmal ausgebrochen sind, denn durch das weiche Urethan grippen sie dann eben doch etwas stärker als z.B. Metro Motions. Einfach mit mehr Kraft den Slide rausdrücken dann sollte es klappen. Schont deinen Geldbeutel mehr, als wenn neue Rollen kaufst.

        Kommentar


        • #5
          AW: Sliden mit Flashbacks 78a

          Evtl lässt du sie dir von einem besserem Fahrer mal kurz einsliden. Flashbacks grippen am Anfang ja echt noch ganz ordentlich. Oder du übst einfach besessen weiter und machst es selbst :)
          So oder so, die brauchen schon n paar Meter bis sie geil rutschen.
          http://goodvibesblog.wordpress.com/

          Kommentar


          • #6
            AW: Sliden mit Flashbacks 78a

            ich wollte mir die Flashbacks extra zum Slidenüben holen, da ich auf dem Gebiet absoluter Anfänger bin und meine jetzigen Rollen zu viel Grip haben. Nur weiß ich nicht welche härte ich nehmen soll.
            Ich wiege 72kg, 190cm groß und fahre ein Abor Axis Koa.

            Reichen für mein Gewicht die 81A oder sind diese zu hart oder weich?


            Sorry, für off Topic:sad:

            Kommentar


            • #7
              AW: Sliden mit Flashbacks 78a

              78a oder 81a. rutschen beide saugut. die weicheren 78a sogar noch einen kleinen Tick besser mMn. die 84a würde ich nicht emfehlen. zu langsam, zu unkomfortabel und im slide eisiger aber nicht unbedingt leichter/besser zu rutschen.

              Kommentar


              • #8
                AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                Habe mir auch vor kurzem die 78a Flashbacks gekauft. Gefallen mir richtig gut und haben noch das gewisse Feedback welches ich mir auch erhofft hatte.
                Loaded Cantellated Tesseract|Bear Kodiaks|Remember Savannah Slamma
                Icone Babadook|44° Caliber 2|9060 Slide
                Powell & Peralta Oldschool Ripper|Polar Bears 155|Fatty Hawgs

                Kommentar


                • #9
                  AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                  Hmm ich fand die 78a erst geil wenns ne Ecke schneller wurde, also fürn Anfang würde ich eher die 81a empfehlen.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                    Ich bin vor kurzem die Metro Motions 80A gefahren und fand die schon fast zu rutschig.
                    Sind die vergleichbar mit den 81A Flashbacks oder sind die Motions unkonfortabler?

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                      vergleichbar in was? rutschen anders/besser, nicht so eisig. fahrkomfort und geschwindigkeit bei den 81a classics ist mMn auch besser.

                      ps: sind halt beides super rollen zum rutschen/sliden. die flashbacks sind aber die besseren allrounder und die motions haben weniger feedback.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                        Ich fand die Motions sehr schwer zu kontrollieren. Zu dem gingen die Motions sehr schnell weg und waren ziemlich eisig.

                        Jetzt weiß ich nicht ob das so muss oder vll an meinem Gewicht liegt. Im Moment tendiere ich dazu, mir die 78a Flashbacks zu kaufen. Doch hier habe ich wieder Angst, dass diese zu viel Grip haben wie meine jetzigen Rollen(Arbor Freeride 72mm 78a).

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                          die haben nicht zuviel Grip. Wenn die Glanzschicht runter ist (geht recht schnell), dann rutschen die wie Hölle, aber schön sanft und kontrolliert bei so ziemlich jedem Bodenbelag.

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                            Schneller fahren, schneller fahren, schneller fahren und dann einfach ein kleinwenig hinten rausdrücken. Bei Schrittgeschwindigkeit slidet in der Regel KEINE Rolle egal ob 1 oder 10000a, ob mit oder ohne Glanzschicht!!!

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Sliden mit Flashbacks 78a

                              Zitat von MrMoustache Beitrag anzeigen
                              Schneller fahren, schneller fahren, schneller fahren und dann einfach ein kleinwenig hinten rausdrücken. Bei Schrittgeschwindigkeit slidet in der Regel KEINE Rolle egal ob 1 oder 10000a, ob mit oder ohne Glanzschicht!!!
                              finde ich nicht. mit der richtigen technik bricht jede rolle bei schrittgeschwindigkeit aus. und je schneller man fährt, desto weniger traut man sich gescheit rauszudrücken, vorallem wenn man es noch nicht kann.

                              lieber bei laufgeschwindkeit üben, korrekt das gewicht verlagern und mit schwung rausdrücken.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X