Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleine weiche Rollen für Cruiser

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleine weiche Rollen für Cruiser

    Der ein oder andere sucht vielleicht noch weiche Rollen, die aber auch an ungeriserte leichte (Mini)Cruiser passen sollen. Dafür diese Liste von Rollen bis 60mm (tba)...

    Ricta Cloud
    52/ 54/ 57mm
    78a
    38-48€
    148853.jpg

    Blood Orange Morgan Pro
    60/ 65/ 70mm
    82a
    52-62€
    large_44770_BloodOrangeMorganWheels70mm_3.jpg

    Chocolade Cruisers
    58/ 60mm
    85a
    38€
    8504_0_Chocolate_Cruiser_85a_60mm.jpg

    Krooked Zip Zingers
    54/ 58mm
    78a
    47€
    krooked-zip-zinger-skateboard-wheels-black-78a.jpg
    facebook.de/schotterflechte

  • #2
    AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

    Ich ergänze ein wenig:

    Retro Bertz
    60mm
    81a
    39-42€



    Abec11 NoSkoolZ
    60mm
    75/78/81 (88/92/94/96/98) a
    45-53€


    ...60 bis 63mm gibts nochmal ne Menge Auswahl
    Zuletzt geändert von theFU; 09.09.2014, 13:10.
    Kaffee, Junge. Der schmeckt richtig.

    Die Antwort ist immer Bustin Sportster.

    Kommentar


    • #3
      AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

      Kleine weiche Rollen für Cruiser gesucht

      So :-) - Projekt "kleiner Cruiser" befindet sich weiterhin in der Planungsphase.

      Zum Einsatz kommt ein Deck mit den Maßen:
      Breite circa: 19,5cm
      Länge circa: 76,5cm

      Darunter kommt die Achse
      Paris Street 108mm mit einer Höhe von 5,72cm zum Einsatz
      oder
      die Achse
      Bennett Vector Trucks 110mm mit einer Höhe von 6cm zum Einsatz

      Hierfür sollen passende Rollen her. Passend: Sie sollen nicht unter dem Deck hervorschauen,
      sondern möglichst bündig mit den Deckseiten enden (Vermeidung von Footbite).
      Die Höhe der Rollen muss auch stimmen um Wheelbites zu verhindern.

      Aktuell befindet sich unter dem o.g. Deck diese Achse:
      Independent 129mm mit einer Höhe von 4,85cm zum Einsatz.
      Die Rollen sind circa 3 cm breit und haben einen Durchmesser von 5,5cm.
      Dies ist ziemlich bündig.


      Wenn ich mit der neuen Achse "rechne", dürften die Rollen maximal eine Lauffläche von 4cm haben
      und maximal 7,6cm Durchmesser, wenn ich nicht unnötig viel "Risern" möchte.

      So, dann habe ich mal in eurem Forum gestöbert, was ihr anderen empfohlen habt,
      welche ungefähr mein Gewicht hatten und den selben Einsatzzweck verfolgten.
      Zudem habe ich die Entscheidungshilfe die in diesem Forum in Deutsch übersetzt wurde berücksichtigt.
      Damit sind folgende Entscheidungskriterien entstanden:

      1) Offset
      2) nach Möglichkeit nicht mit einem zu großem Kern
      3) Radius mindestens 68mm / maximal 76mm
      4) Lauffläche maximal 40mm
      5) 75A bis maximal 81A

      Die meisten Rollen sind aufgrund der Lauffläche rausgefallen (zu breit).

      In das Suchraster passen folgende Rollen:

      1) Tunnel Krakatoa* / Durchmesser: 70mm / 78a / Breite: 44mm
      2) Venom Tweaker / Durchmesser: 70mm / 78a / Breite: 38mm
      3) Venom Tweaker / Durchmesser: 70mm / 80a / Breite: 39mm
      4) Abec 11 Freeride LTD amber / Durchmesser: 72mm/ 81a / Breite: 33mm
      5) Sector 9 Skiddles / Durchmesser: 70mm / 78a / Breite: 29mm
      6) Sector 9 Slick Shoes / Durchmesser: 71mm / 78a / Breite: 30mm

      *Diese Rolle wurde von einem User hier im Forum negativ bewertet.


      Nur Aufgrund des Kerns ausgeschieden sind:

      7) ABEC 11 Classic Freeride Serie
      8) Olson&Hekmati Freeride / Durchmesser: 70mm / 76a / Breite: 38mm

      Welche der oben genannten Rollen (1 bis 6) würdet ihr mir empfehlen, bei meinem Einsatzzweck (Cruisen über weite Strecken auf guten bis sehr schlechten Asphalt)?

      Haltet ihr meine Einschätzung wie breit die Rollen maximal sein dürfen, für realistisch? Oder wären bei oben genannter Konfiguration (Deck mit Paris-Street Achse) auch breitere Rollen möglich, ohne das diese unter dem Deck hervor schauen?

      Habt ihr andere Rollenvorschläge die zu meinen Suchkriterien passen (ich glaube ich habe die im Forum "üblichen Verdächtigen" alle durchgeprüft: Abec 11, Oj Wheels, Orangatang, Cult, ...)?

      Kommentar


      • #4
        AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

        Ich habe unter meinem Eigenbaucruiser Paris-TKP´s in 108 mm und Hawgs Micro-Monster.
        Achsen und Rollen kommen genau auf 19 cm Breite, dürften also auf dein Board passen auch wenn die Micro Monster 4,6 cm breit sind...

        Kommentar


        • #5
          AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

          Zitat von wanderrollen Beitrag anzeigen
          In das Suchraster passen folgende Rollen:

          1) Tunnel Krakatoa* / Durchmesser: 70mm / 78a / Breite: 44mm
          2) Venom Tweaker / Durchmesser: 70mm / 78a / Breite: 38mm
          3) Venom Tweaker / Durchmesser: 70mm / 80a / Breite: 39mm

          Nur Aufgrund des Kerns ausgeschieden sind:


          8) Olson&Hekmati Freeride / Durchmesser: 70mm / 76a / Breite: 38mm
          Und wenn ich dir jetzt sage, dass diese Rollen alle den gleichen Kern haben? Das wäre dann doof, oder? ;)

          Kommentar


          • #6
            AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

            Zitat von Odolvinga Beitrag anzeigen
            Ich habe unter meinem Eigenbaucruiser Paris-TKP´s in 108 mm und Hawgs Micro-Monster.
            Achsen und Rollen kommen genau auf 19 cm Breite, dürften also auf dein Board passen auch wenn die Micro Monster 4,6 cm breit sind...
            Großartig, danke für die Info!! Ich war heute in Mannheim im Titus-Shop. Auch dort hat man mir die Auskunft gegeben, dass weniger die Breite,
            als vielmehr die Höhe der Knackpunkt sein wird.

            Du verwendest ja genau die Paris-TKP's 108 die ich überlege zu erwerben-- mit den Micro Monster Rollen: Kannst du mir noch sagen, in welcher Dicke
            du Riserpads verwendest? Deine Rollen haben einen Durchmesser von 63mm richtig?

            Zitat von MoKilmister Beitrag anzeigen
            Und wenn ich dir jetzt sage, dass diese Rollen alle den gleichen Kern haben? Das wäre dann doof, oder? ;)
            Nicht doof ;) -Sondern im Gegenteil: sehr hilfreich. Bei 4) bis 6) sind es kleinere Kerne?

            Kommentar


            • #7
              AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

              Habe keine Riser verbaut, nur ein Shockpad aus´m Mopedschlauch!
              Die Achsen bauen schon hoch genug auf und ich habe tiefe Wheelwells ins Board geschliffen, da beisst auch bei 80 kg nix.
              Die Rollen haben noch so um die 61mm.

              http://abload.de/image.php?img=3kleinv8uhl.jpg

              Kommentar


              • #8
                AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

                @Odolvinga: Aufgrund deines Erfahrungsberichtes mit den 4,6cm breiten Rollen habe ich mir nun auch die geeignete Rollen aussuchen können (4,8cm Breite).
                Die Rolle hat einen nicht ganz so großen Durchmesser wie geplant, dennoch treffen die Erfahrungsberichte der Kunden auf titus.de genau auf meinen Einsatzzweck zu.
                Zudem liegt der Durchmesser nicht unter der Mindestangabe (65mm), welche mir MoKilmister in dieser Diskussion empfohlen hat.
                Somit habe ich mit eurer Hilfe nun das Anliegen mit den Rollen und der Achse lösen können.
                Wie viel ich werde "Risern" müssen, kläre ich dann im Titus Mannheim vor Ort.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

                  Powell Peralta ATF 66mm 78A Wheel Green

                  66mm Durchmesser
                  48mm Breit
                  78A Härte
                  Lt. Hersteller: Cruisen, Pushen - aber nicht sliden.
                  Titus empfiehlt sie auch als Filmerrolle.
                  Diese Rolle gibt es in insg.
                  3 unterschiedlichen Maßen
                  zu jeweils 3 unterschiedlichen Farben.

                  Optischer Ersteindruck

                  - deutliche Bläschenbildung um den Kern und an den Innenseiten der Rolle
                  - Aufdruck blätter ab, ohne dass dafür mit dem Fingernagel gekratzt werden müsste
                  (Foto 2, das Motiv sieht am ersten Tag genauso mitgenommen aus,
                  wie bei der sichtbaren PIG-Rolle, die so einiges "auf dem Buckel" hat).
                  - Optisch im Vergleich zu meinen PIG Wheels weniger ansprechend / geringere Qualität

                  Für Minicruiser / Reguläres Deck geeignet?

                  Bei Deckbreite 19,5cm und Achsenbreite 129mm / Achsenhöhe 48,5mm
                  zeigt sich ein überraschend positives Ergebnis! Wie auf den Fotos zu
                  erkennen, kann es nicht zu "footbite" kommen (Foto 5).

                  Risern notwendig?

                  Bei einem Gewicht von 57,7kg verwendete ich heute beim
                  Probefahren lediglich einen 1/8" Riserpad.
                  Es kam nicht zu "wheelbites" (Foto 4).

                  Cruisen - Erste Probefahrt

                  Ich bin circa 5km gefahren.

                  Untergrund:
                  Leichte Pflastersteine,
                  guter Asphalt,
                  grober Asphalt mit Rissen,
                  relativ ordentlicher Bürgersteig,
                  Steinplatten die alle paar Meter
                  eine circa 1 bis 2 Daumendicke
                  Fuge aufweisen.
                  niedrige Bordsteinkanten mit "Rundung".
                  Nässe ohne Pfützenbildung.
                  Waagerecht, leichte "Senkungen".

                  Ich kann nur einen Erfahrungsvergleich
                  zu meinen vorhergehenden Rollen geben
                  (53mm Durchmesser mit 88a),
                  ich bin zuvor über so eine Strecke keine
                  Rollen mit vergleichbarem Durchmesser
                  oder Härtegrad gefahren.

                  Mein persönliches Empfinden:
                  Ich bin überrascht, um wie viel weniger
                  Pushen notwendig ist.

                  Selbst bei sehr gemütlichen Cruisen rollt
                  das Brett mit ungepflegten, älteren Kugellagern
                  deutlich länger.

                  Die Geschwindigkeitsentwicklung bei Abwärtsfahrten
                  ist immens.

                  Die mir wichtigsten Unebenheiten konnte ich tatsächlich
                  überfahren. Da ich nur härtere Rollen kenne, bin ich am
                  Anfang noch seeehr vorsichtig gewesen, denn Dinge wo
                  härtere und kleinere Rollen entweder geblockt hätten oder
                  unerträglich langsam geworden sind, gingen.

                  Gullideckeln und Risse im Asphalt werden bequem(!) überrollt.
                  Meine Freundin konnte bequem mit dem Fahrrad langsam neben
                  mir her Radeln, das was ich mir für den Anfang auch gewünscht
                  habe.

                  Ich bin gespannt, wie lange die Rollen halten :-) Ein
                  entsprechender Test wird folgen.

                  Pushen ist anspruchsvoller. Ich pushe weniger, tatsächlich auch mit
                  weniger Krafteinsatz- daür habe ich mit dem regulären Deck durch
                  die Rolle und das Pad einen spürbaren Höhengewinn.



                  1

                  breite.jpg

                  2
                  groessenvergleich.jpg

                  3
                  hoehe.jpg

                  4
                  kein-wheelbite.jpg

                  5
                  oben.jpg

                  6
                  seitlich.jpg

                  Ich hoffe diesmal klappt es mit den Bildern :-) Keine Ahnung, dass erste Bild erscheint nur als Link! :-)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kleine weiche Rollen für Cruiser

                    Hi,
                    ich bin auf der Suche nach Wheels für meinen Cruiser und hab auch schon welche in der engeren Auswahl.
                    Da ich leider noch nicht viele verschiedene gefahren bin, bin ich mir nicht Sicher welche es denn werden sollen.
                    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen ich möchte Hauptsächlich alltägliche Wege überbrücken also zur Bahn, Hochschule etc.
                    Ich hab ein EMillion Samak Sidewalk Cruiserdeck und meine alten Skateboardachsen (Phantom2) drunter, erhöht wird mit 12° Bolzen Keile
                    weil ich gerne enge Kurven fahre. Die Lenkgummis werden durch Bones Hardcore 81A ersetzt.

                    Zur Auswahl stehen:
                    CULT Chronical 78A
                    These ATF 327 80A
                    ROAD-RIDER 68's Road Rider 78A
                    ORANGATANG The Kilmer 80A
                    MOB-SKATEBOARDS Super 78A

                    zu welchen Rollen würdet ihr mir raten?

                    Danke schonmal im Vorraus fürs Antworten

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X