Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wo weggehen in Kiel?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wo weggehen in Kiel?

    Hey,
    an alle Kieler im Forum, bin ja neu in der Stadt, wo gehe ich abends zum feiern hin?

  • #2
    Also wenn Du rocken willst, geh in die Schaubude. Da geht regelmäßig RockNRoll, Punk, hardcore und so. Das gute Zeugs eben. Die Pumpe macht auch schon seit ewigen Zeiten gut Alarm. Trauma gibt's noch.

    Die Bergstraße, die übrigens auch ganz spaßig mit dem Rollbrett zu befahren ist, ist gleich nebenan. Da gibt's so üble Diskotheken und auch Thekendiscos. Bitte vorher betrinken.!

    Abschließend bietet sich ein unsicherer Gang zum Hafen an. Ist auch nicht weit. Kiel ist erstaunlich klein. Da kann man sich dann gruseln gehen im Eros- Center, oder sich gepflegt besaufen in irgendeiner Kneipe da, namentlich die Kaskade. Dann ist es auch schon früh.

    schönen Gruß
    wearing slim fast you carve your niche
    lean smug back and work your pitch

    Kommentar


    • #3
      Kommt ganz drauf an,
      was hast denn vor und wie bist du so drauf ?

      Kickern, Spelunke, günstig Trinken, Kickern = Hanging Garden

      Öfters mal live Mucke, sonst wechselndes Programm (siehe i-net) = Die Pumpe

      Bekannt aus diversen billigen Dokus a la "Auf Streife mit der Polizei":
      Die Berge (Bergstraße):
      Tucholsky: Wie Sprodde schon meinte: gründliches Vorglühen nicht vergessen !
      War früher mal klasse, heute eher so der Notanker, wenn sonst nichts geht:
      Die Klebrigkeit des Fußbodens kann guten Gewissens als legendär
      bezeichnet werden. Mit dran angeschlossen- das T2: eher rockiger,
      also Musik "weniger schlimm" und das Voltaire: Billiard, rauchen erlaubt.
      Neben dem Tuch is dann noch der Luna Club.
      Neuerdings ist da auch die Kieler Sportsbar in die Berge umgezogen:
      Lecker Jever vom Fass und der junge Mann mit den Dreads,
      der da arbeitet heißt Ole und fährt ein Hellcat mit viel zu großen Flywheels dran.
      Draußen oftmals hohe, bis sehr hohe Assi- Konzentration, dadurch gute Chance,
      Stress zu bekommen (Leute, die sich Beulen wollen
      und dazu nicht zwangsläufig nen Grund für notwendig halten)

      Gruß,
      chris
      ferd tiga vogl :P

      Kommentar


      • #4
        bin selber erst einmal in kiel feriern gewesen in der schaubude das war fett.
        hab mir sagen lassen das es im weltruf und im luna club auch ganz nett sein soll. aber eher so indie-styler
        bachelor of f-arts in nur 3 semestern^^

        Kommentar


        • #5
          Des weiteren haben wir noch das ease in Kiel, mehr Electro und sowas. Ebenfalls zu finden in der Bergstr.

          Als Club haben wir noch das Osho in der Eggerstedtstr. Je nach Motto läuft da auch was.
          In der Eckernförderstr. Ecke Eichhof findet man das Max. Ab jetzt Donnerstags mit Studiparties. Fr/Sa mit verschiedenem Programm.

          Dann ist noch am Ziegelteich das Weltruf zu finden, Indie/Alternative/Rock und alles so in der Richtung.

          Traum Gmbh/Orange CLub ist auch mit verschiedenen Mottos ausgestattet, wie z.b. gays and friends oder reggea parties. Zu finden sind beide im Grasweg.

          Auch in der "Berger" zu finden ist der Irish Pub, der beste Kiels, geh bloß nicht in dem am Ziegelteich.

          Neueröffnet hinter der Bergstr. befindet sich das After Dark. Weiß grad nicht, was da im neuen Club so alles läuft:D

          Dann noch die Kieler Brauerei in der "Alt Stadt", auch viele komische Leute manchmal da.

          Ich mein, nun haben wir in Kiel so ziemlich alles, was es in Kiel gibt.:D

          Kommentar


          • #6
            ganz starke beiträge jungs! danke!
            dann werde ich mal die empfehlungen ansteuern.
            wo finde ich wen von euch?
            ;)

            lg
            flexiflexon aus flexanien

            Kommentar

            Lädt...
            X