Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

In der Gebrauchtbörse betrogen? Geld weg und Verkäufer (Manfred) unerreichbar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • In der Gebrauchtbörse betrogen? Geld weg und Verkäufer (Manfred) unerreichbar

    Abend zusammen,

    wie der Titel schon vermuten lässt, habe ich ich in der Gebrauchtbörse ein Deck für meine Freundin gekauft und nach einem kurzen und netten Kontakt dem User "Manfred" das Geld dafür überwiesen. Versand sollte per Herme mit Versandkontrolle und Versicherung geschehen.

    Das letzte was ich von Manfred hörte war am 3.7 folgendes:

    Hi,
    geld ist angekommen, das Brettchen ist schon unterwegs :-)

    Danke

    Grüßle
    Manfred
    Gekommen ist bist heute leider nichts.:thinking:

    Auch war Manfred seitdem hier im Forum nicht mehr aktiv und für mich auch auf keinem anderen Wege zu erreichen (Freund von ihm hier ausm Forum per ICQ kontaktiert; versucht seine Telefonnr. rauszufinden).

    Auch die Moderation der Gebrauchtbörse riet mir dazu im äußersten Fall zur Polizei zu gehen.

    Da ich aber naiver Weise immernoch ein Missverständniss oder derartiges glaube, möchte ich zunächst auf diesem Weg nochmal versuchen jemanden zu finden, der den User Manfred kennt oder eine Idee hat wie ich ihn erreichen könnte.

    Ich bin also für alle Hinweise dankbar und es würde mich ausserdem interessieren ob jemanden hier schonmal vergleichbares passiert ist.
    http://clancyclan.tumblr.com/ :headbanger:

  • #2
    ja fiese Scheiße! nem Kolegen von mir wurde hier auch schon ne falsche Achse verkauft als angeboten... ne 8er statt ner 10er bear...

    Kommentar


    • #3
      wäre ja schon extrem beknackt, zudem du ja seinen namen über die kontoverbindung kennen solltest und die polizei ihn anhand dessen auch schnell ermittelt hat, wenn sie muss...

      mal das telefonbuch probiert mit sitz der bank und name?

      Kommentar


      • #4
        Du kannst auch einfach zu deiner Bank gehen und die Überweisung zurück ziehen lassen

        Kommentar


        • #5
          Geht so einfach nicht, wenn man selbst überwiesen hat. Nur, bei Einzugsermächtigungen. Oder hat sich das schon geändert?

          Kommentar


          • #6
            Ich wuerde noch ein bisschen warten. Der Verkaeufer muesste ja schon extrem dumm sein wenn er denkt das er dich so abzocken kann. Es gibt so viele Moeglichkeiten sein Geld zurueckzubekommen, da ist es schon fast laecherlich sowas zu versuchen.

            Kommentar


            • #7
              also soweit ich weiß kann man das geld nur zurück verlangen wenn es:
              a) noch nicht auf dem anderen konto ist
              oder
              b) 2-3 tage nach der überweisung

              (bin bei der ksk bb)
              [20:03:45] Janick Millasson: soho is karottophil

              (Ich bin auch ein Zottel)

              Kommentar


              • #8
                Also Sparkassenordnung sagt dazu: bei Online-Überweisungen ist das Thema innerhalb von einem Tag durch...
                they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
                >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
                >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

                Kommentar


                • #9
                  2-3 Tage nach der Überweisung ist kokolores.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also seinen vollen Namen habe ich. Hier im Forum hat er als Stadt Karlsruhe angegeben, aber da kam ich mit seinem Nachnamen im Telefonbuch nur auf einen Treffer und die nette Damen kannte ihn nicht. Ich bin bisher auch davon ausgegangen, dass man eine Onlineüberweisung nicht rückgängig machen kann (Sparkasse).

                    Und zum noch ein bisschen warten: Das würde ich ja gerne, wenn ich überhaupt wüsste was los ist. So ist es nur extrem frustrierend. Und meine Freundin ist auch schon traurig :-P
                    http://clancyclan.tumblr.com/ :headbanger:

                    Kommentar


                    • #11
                      Also nur noch mal zum klarstellen: online geht nichts. Da habt ihr eine Zusatzvereinbarung mit eurer Bank abgeschlossen, die das beinhaltet. Wenn es kein Fehler der Bank ist, dann ist das Geld weg. Ich habe bei so einem Verein gearbeitet, daher weiß ich das.
                      Zu dem Thema hilft das nicht viel-da ist ja eh deutlich mehr Zeit vergangen.
                      Du hast auch die Bankdaten. Ihr habt quasi einen Kaufvertrag abgeschlossen, bei dem du deine Leistung erbracht hast, als du das Geld überwiesen hast. Heb deinen Kontoauszug auf, der das bestätigt. Zur Not hilft es manchmal auch, in ein Telefonbuch in Papierform zu schauen. Viele Leute wollen online nicht erwähnt werden, warum auch immer. Wenn du ihn nicht findest, gehst du zur Polizei. War der Gute denn vorher im Forum aktiv? Oder habe ich das schon wieder überlesen?:pillepalle:
                      they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
                      >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
                      >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

                      Kommentar


                      • #12
                        Oha, da wünsch ich dir viel Glück damit du das Geld wiederbekommst!

                        Kommentar


                        • #13
                          wenn der jenige hier aktiv war kann fränky ip/uhrzeit raussuchen und damit kannst du auch zur polizei. die können beim provider eine anfrage zur person stellen. eine anzeige dafur ist allerdings nötig.

                          Allerdings musst du beweisen das du das Board nie bekommen hast....
                          Zuletzt geändert von Sirmixalot; 19.07.2010, 21:38.
                          Save Water! Shower with your girlfriend!

                          sk8erholic.wordpress.com oder www.pavelskates.com und wenns kalt wird www.fäddshop.de

                          Kommentar


                          • #14
                            An der Stelle hilft zur Not die DHL oder Hermes Versand. Die müssen ja einen Auftrag bekommen haben. So was klärt die Polizei. Ich mags halt immer noch nicht glauben-vielleicht ist die Post ja auch verloren gegangen...Habt ihr fränky schon mal gefragt, ob es Präzedenzfälle gibt?

                            Sherlock editiert: der gute Manfred gibt an, dass er selbständig ist. Vielleicht ist er ja arg beschäftigt...
                            Zuletzt geändert von svensson; 19.07.2010, 21:45.
                            they see me trollin, they hatin patrollin and tryna catch me writin dirty
                            >>Buhlt um die Gunst des Konsumkids denk an den Stumpfsinn bevor du "Keep it real" in den Mund nimmst<<
                            >>Emancipate yourself from mental slavery, none but ourselves can free our mind.<<

                            Kommentar


                            • #15
                              Das ist ein klarer Fall für die Jungs von MOSKAU INKASSO!!!
                              Ride First! Work Later!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X